powered by Motorsport.com
  • 01.04.2002 · 13:54

Schumacher feiert 100. Podestplatz

Wieder einmal feiert Michael Schumacher ein Jubiläum und steht kurz davor, einen weiteren Rekord zu brechen

(Motorsport-Total.com/sid) - Willkommen im Klub: Weltmeister Michael Schumacher erreichte mit dem Sieg beim Großen Preis von Brasilien in Sao Paulo als zweiter Fahrer der Formel-1-Geschichte die magische Marke von 100 Podestplätzen.

Michael Schumacher

"Schumacher-Sprung" statt "Becker-Faust" - Schumacher ist einfach nicht zu stoppen

Erfolgreicher ist in dieser "Disziplin" nur der Franzose Alain Prost, der zwischen 1980 und 1993 insgesamt 106-mal den Sprung auf das Treppchen schaffte. Aber bei noch 14 ausstehenden Rennen in dieser Saison dürfte es nur eine Frage der Zeit sein, wann der Ferrari-Star auch diesen Rekord holt.

Schumachers 100 Podiumsplätze setzen sich aus 55 Siegen - das ist bereits Formel-1-Rekord -, 29 zweiten sowie 16 dritten Plätzen zusammen. Das Rennen in Sao Paulo war der 164. Grand-Prix-Einsatz des viermaligen Champions. Prost, ebenfalls viermal Weltmeister, bestritt insgesamt 199 Formel-1-Rennen.

Den ersten Sprung aufs Formel-1-Podest schaffte Schumacher am 22. März 1992 als Dritter beim Großen Preis von Mexiko in einem Benetton-Ford. Erstmals einen zweiten Platz belegte der 33 Jahre alte Kerpener am 3. Mai 1992 beim Spanien-Grand-Prix in Barcelona. Seinen ersten Sieg feierte Schumacher im selben Jahr, am 30. August auf seiner Lieblingsrennstrecke im beglischen Spa.

Den dritten Platz in der Bestenliste der Podestplätze belegt der am 1. Mai 1994 in Imola tödlich verunglückte Ayrton Senna. Der Brasilianer stand in seiner Formel-1-Karriere bei insgesamt 161 Grand-Prix-Teilnahmen 80-mal auf dem Treppchen.