powered by Motorsport.com

Pic: Caterham als Bewährungsprobe?

Marussia-Sportdirektor Graeme Lowdon hält große Stücke auf zu Caterham wechselnden Charles Pic, sagt ihm dort aber einen schweren Stand voraus

(Motorsport-Total.com) - Nach WM-Punkten war Toro-Rosso-Pilot Jean-Eric Vergne der beste Formel-1-Neueinsteiger des Jahres 2012. Im Marussia-Team ist man allerdings der Meinung, dass Charles Pic den stärksten Eindruck als Rookie hinterlassen hat. Mit dem unterlegenen MR01 machte der 22-jährige Franzose ein ums andere Mal auf sich aufmerksam und fügte seinem deutlich erfahreneren Teamkollegen Timo Glock sechs Qualifying-Niederlagen bei.

Charles Pic

Charles Pic lieferte bei Marussia eine starke Debüt-Saison ab Zoom

"Von einem Rookie hätten wir nicht mehr erwarten können", lobt Marussia-Sportdirektor Graeme Lowdon Pics Leistungen gegenüber 'Autosport' und macht deutlich, wie viel er vom Franzosen, der auf seinem Weg in die Formel 1 keinen einzigen Titel gewann, hält: "Er hat einen sehr guten Job gemacht und war der beste Neueinsteiger im Feld."

Auch Pic selbst ist mit seinen Leistungen zufrieden. "Für mich war es eine gute Saison. Da es mein erstes Jahr war, musste ich viele Dinge erst lernen", sagt der 22-Jährige und teilt seine persönliche Saison in drei Abschnitte ein: "Von Melbourne bis zum ersten Europa-Rennen lernte ich Strecken und Auto kennen. Das war das Schwierigste."

Timo Glock, Charles Pic

Pics Leistungen sieht man bei Marussia auch als Verdienst von Timo Glock Zoom

"Die Wochenenden in Hockenheim und Budapest waren insgesamt meine besten", spricht Pic Phase zwei und damit die aus der GP2-Serie bekannten Kurse in Europa an. "Dann gab es schließlich den Abschnitt von Singapur bis zum Ende der Saison, wo mit Ausnahme von Abu Dhabi alle Strecken neu für mich. Doch es fiel mir insgesamt viel leichter, weil ich das Auto inzwischen kannte."

In der Saison 2013 wird man bei Marussia allerdings nicht auf die Dienste des schnellen Franzosen vertrauen können. Pic unterschrieb vor wenigen Tagen einen Vertrag bei Caterham und ist dort als bisher einziger Fahrer für die kommende Saison gesetzt. Der Kontrakt kam nicht zuletzt aufgrund der französischen Fürsprecher Renault und Teamchef Cyril Abiteboul zustande.

Lowdon sagt seinem abwandernden Piloten schon jetzt einen schweren Stand voraus. "Man darf den Einfluss von Timo nicht unterschätzen", spricht der Marussia-Sportdirektor Glocks Erfahrung aus knapp 100-Grand-Prix-Starts an und mutmaßt in Bezug auf Pic: "Wenn Caterham keinen erfahrenen Fahrer im Team hat, wird seine Aufgabe deutlich schwieriger. Er ist ohne Frage sehr schnell und wir wünschen ihm alles Gute, doch was ihm bei uns geholfen hat, waren ganz sicher die Ingenieure und ein Teamkollege, von dem er lernen konnte."

Charles Pic, Witali Petrow

Pics Sao-Paulo-Niederlage gegen Petrow war alles andere als ein Nachteil für ihn Zoom

Als mögliche Pic-Teamkollegen bei Caterham werden der bisherige Stammfahrer Witali Petrow und der bei Williams in Ungnade gefallene Bruno Senna gehandelt. Deutlich mehr Erfahrung besitzt Heikki Kovalainen. Die Chancen auf einen Verbleib des Finnen im Team schwinden allerdings zusehends, was die Aufgabe für Pic nicht einfacher macht.

In finanzieller Hinsicht hat sich der Wechsel für Pic schon jetzt gelohnt. Dank Platz elf von Petrow in Interlagos zog Caterham im letzten Moment doch noch an Marussia vorbei auf Rang zehn der Konstrukteurswertung. Pic holte sich in seinem letzten Rennen für Marussia mit Platz zwölf das beste Ergebnis seiner Rookie-Saison und dürfte angesichts seines bevorstehenden Wechsels mit diesem Ergebnis glücklicher sein als wenn er eine Position weiter vorn ins Ziel gekommen wäre.

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!

Neueste Diskussions-Themen

Anzeige

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Folgen Sie uns!

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!