powered by Motorsport.com

Offizielle FIA-Nennliste mit Manor/Marussia

Manor/Marussia ist einem Formel-1-Comeback um einen Schritt näher: Im Gegensatz zu Caterham taucht das kürzlich noch insolvente Team auf der FIA-Nennliste auf

(Motorsport-Total.com) - 'Motorsport-Total.com' hat es heute Morgen berichtet, nun folgte die Bestätigung: Auf der offiziellen Nennliste der FIA taucht Manor/Marussia unter dem Namen "Manor Marussia F1 Team" auf. Als Fahrer ist der Brite Will Stevens nominiert, der im Vorjahr das Saisonfinale für den Caterham-Rennstall bestritten hat.

Max Chilton

Manor/Marussia kommt einem Formel-1-Comeback wider Erwarten immer näher Zoom

Wer sein Teamkollege sein wird, ist noch unklar - die beiden McLaren-Testpiloten Kevin Magnussen und Stoffel Vandoorne dürfen sich aber gute Chancen ausrechnen. Ob man in Melbourne tatsächlich an den Start gehen wird, ist noch unklar - zumindest die Präsenz beim Saisonauftakt würde die Zukunftschancen des Rennstalls von John Booth und Graeme Lowdon, der mit Stephen Fitzpatrick einen Investor gefunden hat, verbessern (hier lesen Sie die Hintergründe).

Das Caterham-Team fehlt in der Nennliste, wodurch die Ambitionen des Rennstalls, doch noch die Kurve zu kratzen, auch offiziell gescheitert sind. Abgesehen davon gibt es in der Nennliste keine Überraschungen.