Startseite Menü

Offiziell: Honda beliefert ab 2018 das Sauber-Team

Die Katze ist aus dem Sack: Neben McLaren wird Honda ab 2018 auch Sauber beliefern - Monisha Kaltenborn: "Es ist eine Ehre für uns"

(Motorsport-Total.com) - Eben war es noch ein heißes Gerücht, nun ist die Katze offiziell aus dem Sack: Das Schweizer Sauber-Team wird ab der Saison 2018 mit Honda-Motoren in der Formel 1 an den Start gehen. Das wurde am Sonntagmorgen im Rahmen des Grand Prix von Russland in Sotschi (Formel 1 2017 live im Ticker) offiziell bekannt gegeben.

McLaren, Honda

Das Honda-Logo kommt ab 2018 auch auf die Boliden des Sauber-Teams Zoom

"Es ist eine große Ehre für uns, in den nächsten Jahren mit Honda zusammenzuarbeiten", erklärt Sauber-Teamchefin Monisha Kaltenborn. "Unsere Neuausrichtung ist nicht nur durch unsere neuen Eigentümer sichtbar, sondern jetzt auch durch die neue technologische Partnerschaft mit Honda." Die Österreicherin spricht in diesem Zusammenhang von einem "Meilenstein" und hofft auf eine "erfolgreiche Zukunft, sowohl in strategischer wie auch in technologischer Hinsicht. Wir danken Honda dafür, diese Partnerschaft möglich gemacht zu haben."

Über die Vertragsmodalitäten wurde zwischen den beiden Parteien Stillschweigen vereinbart. Anzunehmen ist, dass es sich dabei für Sauber um ein wesentlich günstigeres wirtschaftliches Modell handelt als bisher mit Ferrari, was die Kosten betrifft. Die Laufzeit soll drei Jahre betragen. Außerdem gibt es Gerüchte, dass auch von McLaren Technologie nach Hinwil fließen könnte. Offiziell bestätigt ist das nicht.

Katsuhide Moriyama, im Honda-Konzern für die Markenkommunikation verantwortlich, steckt ehrgeizige Ziele ab: "In Ergänzung zur Partnerschaft mit McLaren, die 2015 begann, wird Honda vom nächsten Jahr an Antriebstränge für Sauber als Kundenteam bereitstellen. Dies stellt für Honda eine neue Herausforderung bei seinen Formel-1-Aktivitäten dar."

"Um von den Synergien, die aus der Unterstützung beider Teams entstehen, in einem maximalen Ausmaß profitieren zu können, werden wir die Prozesse und Ressourcen unserer beiden Entwicklungsbetriebe - HRD Sakura und das Unternehmen in Milton Keynes - stärken. Wir werden weiter hart daran arbeiten, um unseren Anforderungen gerecht zu werden und unseren Fans so bald wie möglich eine dominierende Stärke präsentieren zu können", sagt er.

Auf Seiten des bestehenden Honda-Partners McLaren wird die Nachricht übrigens begrüßt: "Das sind gute Neuigkeiten für das Team", schreibt McLaren auf Twitter. Man sehe die Sauber-Kooperation als Chance, die Forschungs- und Entwicklungsmöglichkeiten von 2018 an zu verdoppeln.

Motorsport-Fanshop

ANZEIGE

Aktuelle Bildergalerien

Sebastian Vettel: Diese Fehler haben ihm 2018 den WM-Titel gekostet
Sebastian Vettel: Diese Fehler haben ihm 2018 den WM-Titel gekostet

So feiert Mercedes die Formel-1-Titel 2018
So feiert Mercedes die Formel-1-Titel 2018

GP Brasilien: Fahrernoten der Redaktion
GP Brasilien: Fahrernoten der Redaktion

Konstrukteurs-Weltmeister: Die schönsten Jubel-Fotos!
Konstrukteurs-Weltmeister: Die schönsten Jubel-Fotos!

Verstappen vs. Ocon: Crash und Rauferei
Verstappen vs. Ocon: Crash und Rauferei

Grand Prix von Brasilien, Sonntag
Grand Prix von Brasilien, Sonntag

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!

Anzeige

Formel-1-Tickets

ANZEIGE

Das neueste von Motor1.com

Audi A1 (2018) im Test
Audi A1 (2018) im Test

Dieser Baby-Benz würde gut in die EQ-Palette passen
Dieser Baby-Benz würde gut in die EQ-Palette passen

Erlkönig: Ein Blick in den neuen Mercedes GLS (2020)
Erlkönig: Ein Blick in den neuen Mercedes GLS (2020)

Diese 20 Automarken sind schon über 100 Jahre alt
Diese 20 Automarken sind schon über 100 Jahre alt

Bestellstart für neue Varianten des Mercedes-AMG GT Viertürer
Bestellstart für neue Varianten des Mercedes-AMG GT Viertürer

Das ist der neue BMW 3er (G20) 2019
Das ist der neue BMW 3er (G20) 2019