powered by Motorsport.com
  • 23.01.2016 · 15:20

  • von Dominik Sharaf

Nur drei Jahre alt: Sammler verkauft Formel-1-Boliden

Marussia- und Virgin-Fahrzeuge aus den Jahren 2010 bis 2013 werden derzeit von einem privaten Sammler in London angeboten - Die Preise bleiben geheim

(Motorsport-Total.com) - Ein privater Sammler aus London verkauft derzeit vier originale Formel-1-Rennwagen Marussias und dessen Vorgänger-Rennstalls Virgin. Alle Boliden stammen aus den Jahren 2010 bis 2013 und sind ungewöhnlich jung für eine Veräußerung auf dem freien Markt, die ein Auktionshaus für Luxusgüter durchführt. Einen Preis für die Autos gibt der namentlich nicht genannte Anbieter nicht an.

Max Chilton

Ein solcher Marussia aus dem Jahre 2013 wird derzeit in London verkauft Zoom

Jedoch handelt es sich bei den Boliden um solche, die sich noch vor wenigen Jahren im Grand-Prix-Einsatz befanden, fahrbereit und mit aktuellen Techniken wie DRS und KERS ausgestattet sind: den Marussia MR02 aus dem Jahre 2013 von Jules Bianchi und Max Chilton und den MR01, den in der Saison 2012 Timo Glock und Charles Pic ihren Dienstwagen nannten. Dazu der 2011er MVR-02 des Deutschen und Jerome d'Ambrosios sowie der VR-01 von Glock und Lucas di Grassi aus dem Baujahr 2010.

Immer wieder werden Formel-1-Rennwagen auf dem Freien Markt gehandelt, selten sind sie jedoch so aktuell. Zuletzt versteigerte Ex-Pilot Piercarlo Ghinzani zwei Osella aus den Jahren 1983 und 1986 sowie einen Toleman aus dem Jahr 1985.

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Anzeige

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt