powered by Motorsport.com

Nico Rosberg: Neue Regel könnte Starts chaotischer machen

Nico Rosberg schätzt, dass die Starts ab Belgien durch die wegfallende Hilfe von außen unvorhersehbarer werden, und sieht es als Chance im Kampf gegen Hamilton

(Motorsport-Total.com) - Werden die Starts durch die neue Direktive der FIA ab dem Großen Preis von Belgien interessanter? Nach der Sommerpause bekommen die Piloten der Formel 1 beim Start nicht mehr so viele Anweisungen über Funk, was zu unvorhersehbareren Grand-Prix-Anfängen führen könnte, glaubt Nico Rosberg. "Es wird eine Herausforderung werden", erklärt der Mercedes-Pilot bei einem Sponsorenevent von Technikpartner Petronas.

Nico Rosberg, Lewis Hamilton

In Spielberg preschte Nico Rosberg am Start nach vorne Zoom

Bislang gaben die Ingenieure die nötigen Einstellungen über Funk durch und wiesen die Fahrer detailgetreu an. "Aber jetzt komplett auf uns alleine gestellt zu sein, ist eine große Veränderung. Das wird interessant werden", meint der Wiesbadener. Ein Problem sieht Rosberg dabei nicht, allerdings werde es einfacher sein, Fehler zu machen. Einen perfekten Start hinzubekommen, sei die große Kunst, weswegen der Deutsche glaubt, dass es nun häufiger zu Verschiebungen kommen wird.

Situationen wie in Silverstone, als beide Silberpfeile von Felipe Massa im Williams geschluckt wurden, könnten so häufiger passieren. "Es wird mehr Variablen geben, und es wir schwieriger vorherzusehen sein", meint der WM-Zweite. In Silverstone zuletzt wurden ein schlechter Grip am Start sowie eine nicht perfekte Kupplungseinstellung für den Positionsverlust verantwortlich gemacht. "Wir haben keinen perfekten Job gemacht", so Rosberg.

Die neue Änderung sieht der Deutsche dennoch positiv. Für ihn ist es eine Möglichkeit mehr, seinen Teamkollegen Lewis Hamilton schon an der Startlinie zu bezwingen. "Ich mag es, weil es mir die Chance gibt, zu versuchen, Lewis in diesem Bereich zu schlagen. Bis jetzt war das schwieriger, weil es nicht wirklich in der Hand des Fahrers war", meint er.

Formel-1-Tickets

ANZEIGE
Anzeige

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Motorsport-Total.com auf Twitter

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!