Startseite Menü
  • 26.02.2003 22:20

Newssplitter – weitere News des Tages kurz und bündig

Lesen Sie weitere Nachrichten aus der Welt der Formel 1 ? kurz und bündig für Sie im F1Total.com-Newssplitter zusammengefasst

(Motorsport-Total.com) - Will Toyota einen Grand Prix nach Fuji holen?
Der Toyota-Konzern plant offenbar, den japanischen Formel-1-Grand-Prix demnächst wieder nach Fuji zu holen, wo schon in den 70ern gefahren wurde. Die in die Jahre gekommene Rennstrecke wurde übernommen und soll laut 'Detroit News' für geschätzte 80 Millionen Euro generalüberholt werden. Sollte der Grand Prix von Suzuka, wo derzeit stets das Saisonfinale ausgetragen wird, nach Fuji wechseln, wäre das für Toyota ein großer Prestigeerfolg. Suzuka liegt bekanntlich im Besitz des Honda-Konzerns.

Japan

Geht der Große Preis von Japan von Suzuka nach Fuji? Zoom

Toyota-Investment lohnt sich erst in zehn Jahren
'Detroit News',die Zweite: "Jeder Automobilhersteller braucht zehn Jahre, bevor sich ein Engagement in der Formel 1 lohnen kann", analysierte Brendan McMahon, ein Kenner des Geschäfts. Auch dies gelte nur, wenn sich in diesen zehn Jahren Erfolg einstellt. McMahons Aussagen zufolge kostet es rund 170 Millionen Euro, ein neues Team auf die Beine zu stellen, man geht jedoch davon aus, dass Toyota noch mehr Geld investiert hat. Das Jahresbudget dürfte sogar noch etwas über dieser Summe liegen.

Formel 1: Wirtschaftsmagazin in den Startlöchern
Unser geschätzter Kollege Tom Rubython, der bis zur Übernahme durch Bernie Ecclestones Firmenimperium das 'Formula 1 Magazine' herausgegeben hat, hat eine neue Beschäftigung gefunden: Demnächst wird er 'BusinessF1' verlegen - ein Magazin, welches sich ausschließlich mit der wirtschaftlichen Seite der Formel 1 befassen soll. Zielgruppe sind vor allem Firmen, die in der Königsklasse engagiert sind, und deren Geschäftspartner sowie Journalisten.

'F1 Racing' mit neuer Mannschaft
Ein neues Team betreut ab der März-Ausgabe das deutsche Formel-1-Magazin 'F1 Racing'. Die verlegerische Gesamtverantwortung sowie den Anzeigenverkauf übernimmt die 'Haymarket Media GmbH' in Hamburg unter der Leitung ihres Geschäftsführers Dr. Nicolas Bogs. Die Chefredaktion um Dr. Wolfgang Hörner ('Wieland Verlag', Bruckmühl) wird das Magazin, das monatlich rund 6.000 Exemplare verkauft, konsequent weiterentwickeln. "Mein Anspruch ist es, dass sich die Leser als Teil der Welt der Formel 1 fühlen. Die Menschen, die Technik und der Sport - das ist die Faszination der Formel 1, die ich mit dem Magazin vermitteln möchte." Das Magazin wurde im März 1996 gegründet und ist eine von mittlerweile 22 erfolgreichen Länderausgaben, die alle der 'Haymarket' Mediengruppe gehören. Weltweit werden monatlich mehr als 900.000 Exemplare verkauft. Allen voran die Ausgabe in England, von der jeden Monat rund 100.000 Exemplare verkauft werden.

Shakedown bei Renault
Das Renault-Team testete am Mittwoch in Silverstone jene beiden R23, mit denen man in Melbourne ins Rennen gehen möchte. Am Nachmittag trainierten Jarno Trulli und Fernando Alonso Boxenstopps. Allan McNish testete in einem R202 neue Aufhängungsteile. Das Team zeigte sich mit dem Testtag zufrieden und wird am Donnerstag die Versuche fortsetzen.

Coulthard: "Ich liebe es zu fahren"
McLaren-Pilot David Coulthard hat noch keinen Plan, wann er seine Karriere beenden will, wie er heute der 'Stuttgarter Zeitung' anvertraute: "Darüber diskutiere ich nicht. Ich liebe es zu fahren. Heute mehr als je zuvor in meiner Karriere, nicht weil ich Ihnen diese Passion hier verkaufen will, sondern weil es so ist. Ich verfüge über mehr Lebenserfahrung und realisiere, was das alles für eine wunderbare Gelegenheit ist - das zu tun, was man liebt, und von Leuten umgeben zu sein, die einen dabei maximal unterstützen."

Biografie über Michael Schumacher erscheint Ende Februar
Am 27. Februar wird eine Biografie über Michael Schumacher erscheinen, die von seiner Pressedame Sabine Kehm in Zusammenarbeit mit dem Fotografen Michel Comte erstellt wurde. Das Buch soll den erfolgreichsten Rennfahrer aller Zeiten von einer Seite zeigen, die den Fans so bisher nicht bekannt war. Damit wird eine eklatante Lücke am Buchmarkt geschlossen, denn während es beispielsweise über Ayrton Senna massenweise hochqualitative Biografien gibt, sind kaum brauchbare Schumacher-Bücher verfasst worden.

Schumacher: Verliebt wie am ersten Tag
Michael Schumacher ist in seine Frau Corinna verliebt wie am ersten Tag: "Und es wird täglich noch inniger", so der Ferrari-Pilot gegenüber der 'Bunten'. "Ich sehe es als Schicksal an, mit ihr die absolut richtige Frau getroffen zu haben. Unsere Charaktere sind gleich."

Schumacher: "Die Vorfreude wächst"
Auf seiner Internetseite fiebert Michael Schumacher bereits der neuen Saison entgegen: "Die Vorfreude wächst, auch wenn ich mir noch ein bisschen unsicher bin, wo wir stehen. Generell ist das immer recht schwierig einzuschätzen, mit den neuen Regeln aber vielleicht noch mehr. Jedes Jahr geht man nervös und etwas besorgt ins erste Rennen, das gehört dazu. Auch, weil man nicht einschätzen kann, wie weit BMW-Williams und McLaren-Mercedes sind. Aber das ist ja auch das Schöne jedes Jahr wieder..."

Villeneuve macht sich Sorgen um die Zuverlässigkeit
Jacques Villeneuve hat nach den Testfahrten mit dem neuen BAR005 eine Sorge weniger, dafür ist aber eine neue hinzugekommen: "Das ist ein schnelles Auto, aber wir scheinen im Moment eine Menge mechanischer Probleme zu haben", so der Kanadier gegenüber 'Autosport'. "Das Auto ist schnell, aber wenn ich es nicht bis zum ersten Boxenstop schaffe, dann ist das nicht gut, oder?"

Anzeige

Formel-1-Paddock-Tickets

ANZEIGE

Aktuelle Bildergalerien

Sebastian Vettel: Diese Fehler haben ihm 2018 den WM-Titel gekostet
Sebastian Vettel: Diese Fehler haben ihm 2018 den WM-Titel gekostet

So feiert Mercedes die Formel-1-Titel 2018
So feiert Mercedes die Formel-1-Titel 2018

GP Brasilien: Fahrernoten der Redaktion
GP Brasilien: Fahrernoten der Redaktion

Konstrukteurs-Weltmeister: Die schönsten Jubel-Fotos!
Konstrukteurs-Weltmeister: Die schönsten Jubel-Fotos!

Verstappen vs. Ocon: Crash und Rauferei
Verstappen vs. Ocon: Crash und Rauferei

Grand Prix von Brasilien, Sonntag
Grand Prix von Brasilien, Sonntag

Motorsport-Total.com auf Twitter

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden! Hinweis: Auch auf Google+ sind wir natürlich präsent!