powered by Motorsport.com

Neue Sponsoren halten Super Aguri über Wasser

Speziell für Fuji hat das Super-Aguri-Team einige Sponsorendeals abgeschlossen - Suche nach einem Investor geht aber weiter

(Motorsport-Total.com) - Bereits seit Monaten befindet sich das Super-Aguri-Team trotz der sportlich durchaus ermutigenden Zwischenbilanz finanziell in einem bedenklichen Tief: Weil Hauptsponsor SS United mit seinen Zahlungen im Rückstand ist, klafft im Budget eine erhebliche Lücke, die es möglichst rasch zu stopfen gilt.

Daniele Audetto

Daniele Audetto würde sich über einen starken Partner für Super Aguri freuen

Erste Konsequenz dieser Situation ist, dass der japanische Rennstall beim Heim-Grand-Prix in Fuji erstmals ohne SS-United-Logos an den Start gehen wird, dafür aber mit den Aufklebern einiger anderer Geldgeber, die sich einmalig für dieses Wochenende Präsenz erkauft haben. Dabei handelt es sich laut 'autosport.com' um die Firmen Four Leaf, Pioneer mit der Produktmarke Carrozeria, Cup Noodle und Virgin Atlantic.#w1#

Teammanager Daniele Audetto freut sich über diese Nachricht natürlich: "Es ist ein wichtiger Schub für das Team, um die Saison zu beenden", gab er in Fuji zu Protokoll. "Das garantiert unser Budget für den Rest des Jahres und verhilft uns zum Breakeven, so dass wir alle unsere Zulieferer bezahlen können. Und am wichtigsten ist, dass wir nun das Jahr 2008 mit einem weißen Blatt Papier in Angriff nehmen können."

Die finanzielle Situation ist aber weiterhin sehr angespannt, weshalb Aguri Suzuki laut darüber nachdenkt, einen Teil des Rennstalls zu verkaufen. Von Honda kam bisher nicht die erhoffte Unterstützung, Gespräche mit Interessenten wie etwa GP2-Teamchef Adrian Campos oder dessen Partner Alejandro Agag haben sich zerschlagen. Ferner werden A1GP-Geschäftsführer Tony Teixeira und der niederländische Milliardär Marcel Boekhoorn als potenzielle Investoren gehandelt.

Das Profil eines möglichen neuen Investors beschreibt Audetto folgendermaßen: "Wenn wir einen Partner oder Investor zu uns holen, dann muss er uns auch etwas bringen - zum Beispiel Wissen, Sponsoren, Marketingerfahrung. So einer wäre ein willkommener Partner für Super Aguri. Aber nach heutigem Stand gehört Super Aguri noch zu 100 Prozent Aguri Suzuki", hielt der Italiener abschließend fest.