powered by Motorsport.com
  • 20.08.2001 · 16:01

Montezemolo: "Siegeslust ist Teil unserer DNA"

Das große Interview mit dem vierfachen Weltmeister Michael Schumacher und Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo

(Motorsport-Total.com/sid) - Frage: "Michael Schumacher und Luca di Montezemolo, wer sind für Sie die Schlüsselfiguren dieses Triumphes?"
Michael Schumacher: "Ich finde es unfair, eine Person zu nennen. Bei Ferrari sind etwa 500 Leute Tag und Nacht dafür am Arbeiten, dass die Autos so schnell wie möglich um die Rennstrecke fahren. Dafür gebührt allen ein großes Dankeschön. Ein Team mit so einem Zusammenhalt und einer Menschlichkeit habe ich noch nie erlebt."
Luca di Montezemolo:: "Es ist der gewollte und programmierte Sieg eines herausragenden Teams. Früher hatten wir Probleme, jetzt sind wir eine starke Gemeinschaft. Und Michael Schumacher ist die Spitze des Diamanten. Gewinnen ist schon schwer, aber den Titel zu verteidigen, das ist noch schwerer. Das war weder Glück noch Zufall, sondern härteste Arbeit. Ich glaube, Enzo Ferrari wäre stolz darauf, was wir aus seiner Firma gemacht haben."

Cavallino rampante

Ferrari will auch in den nächsten Jahren das stärkste Team bleiben Zoom

Frage: "Wie wichtig ist dabei Michael Schumacher, und was zeichnet ihn aus?"
Montezemolo: "Er ist eine herausragende Persönlichkeit, auf und außerhalb der Strecke, dazu unglaublich intelligent. Schumacher ist gigantisch wichtig für Italien, Fiat und Ferrari. Er ist der Allergrößte, den Ferrari jemals hatte."

Frage: "Michael Schumacher, wie schätzen Sie ihre Stellung ein, und Juan Manuel Fangios Rekord von fünf WM-Titeln ein Ziel?"
Schumacher: "Das ist nicht wirklich ein Ziel. Ich denke, dass ein Vergleich von mir und Fangio auch nicht sehr fair wäre. Es ist außergewöhnlich, was dieser Mann in seiner Zeit geleistet hat. Wenn du die Sicherheit und die Autos der alten Tage siehst, ist es unglaublich, wie schnell sie damals gefahren sind."

Frage: "Und jetzt wird für den Rest der Saison gefeiert ..."
Montezemolo:: "Nach solchen Siegen habe ich meinen Mitarbeitern sonst gesagt: Heute wird gefeiert und morgen wird weitergearbeitet. Diesmal habe ich gesagt: Heute wird gefeiert und übermorgen wird weitergearbeitet. Immerhin kann ich mir dadurch leisten, zu dem einen oder anderen Rennen zu kommen und mich zurückzulehnen."
Schumacher: "Natürlich haben wir ordentlich gefeiert, aber Urlaub machen können wir am Ende des Jahres. Es gibt noch vier Rennen zu fahren, und jedes Rennen ist eine Herausforderung für mich. Vielleicht kann ich Rubens noch helfen, auf Platz zwei zu fahren. Außerdem haben wir in der nächsten Saison das Ziel, den Titel erfolgreich zu verteidigen."

Frage: "Wie kann man sich nach all diesen Erfolgen immer neu motivieren?"
Montezemolo:: "Die gleiche Frage wurde uns schon letztes Jahr gestellt. Aber ich mache mir da keine Sorgen. Siegeslust ist Teil unserer DNA, und wir suchen uns immer eine neue Herausforderung."
Schumacher: "Es stehen für mich noch mehrere Jahre in der Formel 1 an, die möchte ich genießen. Ich will noch möglichst viele Rennen gewinnen und die Atmosphäre auf dem Podest genießen. Ich werde mich über Siege genauso freuen wie bisher, denn Motorsport ist mein Leben. Ich habe in der Formel 1 gelernt, dass es immer wieder Möglichkeiten gibt, sich zu steigern. Und vielleicht gibt es ja nächstes Jahr das Bruderduell ..."

Frage: "Hätten Sie vor zehn Jahren bei Ihrem ersten Rennen in Spa geglaubt, vier WM-Titel und 51 Siege einfahren zu können?"
Schumacher: "Nein! All die großen Namen wie Prost oder Senna haben mir etwas bedeutet, als ich in die Formel 1 kam. Aber die waren so weit weg, und ich habe bei meinen ersten Rennen nie daran gedacht, dass ich mit ihnen sofort mithalten kann. Bei meinem zweiten Start in Monza habe ich dann gedacht: He, das sieht ja besser aus, als ich vermutet habe. Vor meinem ersten Rennen in Spa hat mein Manager Willi Weber dem Eddie Jordan dann erzählt, dass ich schon in einem Sportwagen auf dieser Strecke gefahren sei. Aber das war nicht ganz richtig. Ich hatte vorher nur zwei Runden
Erfahrung - auf einem Fahrrad."

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Anzeige

Formel-1-Paddock-Tickets

ANZEIGE

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folgen Sie uns!