Startseite Menü

Medienbericht: McLaren feuert Technikchef Tim Goss

Die 'BBC' will von der Entlassung des McLaren-Technikchefs Tim Goss erfahren haben, aber eine Bestätigung des Teams gibt es genauso wenig wie ein Dementi

(Motorsport-Total.com) - Einem Bericht der 'BBC' zufolge soll sich McLaren von seinem Technikchef Tim Goss getrennt haben. Wie es in dem Artikel heißt, sei die Personalie eine Folge der schlechten Leistungen zu Saisonbeginn 2018 und dem schlechten Abschneiden im Vergleich mit den übrigen Renault-angetriebenen Autos. Ein McLaren-Sprecher wollte den Rauswurf gegenüber der 'BBC' weder bestätigen noch bestreiten.

Tim Goss

Technikchef Tim Goss scheint bei McLaren mindestens zur Disposition zu stehen Zoom

Aus dem Team heißt es nur, dass derzeit eine "kritische Analyse der Arbeit der technischen Abteilung" stattfinden würde, um McLaren zurück in die Erfolgsspur zu bringen. Dabei würden zahlreiche Faktoren innerhalb des gesamten Unternehmens unter die Lupe genommen. Details würden in Kürze folgen, solange wolle man die Angelegenheit allerdings nicht kommentieren, so ein Sprecher weiter.

Der 55-jährige Goss ist seit 1990 für McLaren tätig und fungiert seit der Trennung von Paddy Lowe im Jahr 2014 als Technikchef. Der studierte Ingenieur, der während seiner Studienzeit zum Thema Turbotechnik forschte, begann seine Formel-1-Laufbahn 1986 bei Cosworth und wechselte zunächst als Entwicklungsingenieur nach Woking, wo er kurz darauf einen Direktorenposten übernahm.


Fotostrecke: Die McLaren-Masterminds

Auf einem weiteren Posten hat McLaren bereits gehandelt. Seit Donnerstag ist offiziell, dass die Neuseeländerin Karen McElhatton als neue Kommunikations- und PR-Chefin der Unternehmensgruppe fungieren wird. Sie hat keinen Motorsport-Hintergrund, sondern sich ihre Meriten in der Modebranche sowie in der Konsumgüterindustrie verdient.

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Folgen Sie uns!

Aktuelle Bildergalerien

#10YearChallenge: Die Formel-1-Stars gestern und heute
#10YearChallenge: Die Formel-1-Stars gestern und heute

Charles Leclerc: Von Bianchis Kartbahn zu Ferrari
Charles Leclerc: Von Bianchis Kartbahn zu Ferrari

Die hübschesten Formel-1-Fahrerfrauen der letzten Jahre
Die hübschesten Formel-1-Fahrerfrauen der letzten Jahre

Ranking: Die Formel-1-Fahrer 2019 sortiert nach ihrer Körpergröße
Ranking: Die Formel-1-Fahrer 2019 sortiert nach ihrer Körpergröße

Lewis Hamilton und sein Motorrad von MV Agusta
Lewis Hamilton und sein Motorrad von MV Agusta

Fotostrecke: Alle Ferrari-Rennleiter in der Formel 1 seit 1950
Fotostrecke: Alle Ferrari-Rennleiter in der Formel 1 seit 1950

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden! Hinweis: Auch auf Google+ sind wir natürlich präsent!

Formel-1-Paddock-Tickets

ANZEIGE