powered by Motorsport.com

Max Verstappen nach Ausfall: "Nicht mein Fehler"

Formel-1-Debütant Max Verstappen spricht über seinen Ausfall beim Auftakt in Australien, kennt aber noch nicht die Ursache für seinen technischen Defekt

(Motorsport-Total.com) - Max Verstappen kam bei seinem ersten Grand Prix nicht über die Distanz. Beim Auftakt in die Formel-1-Saison 2015 stellte er seinen Toro Rosso vorzeitig ab - mit qualmendem Heck. Bis dahin hatte sich der erst 17-Jährige in den Top 10 gehalten und war drauf und dran, sein erstes Formel-1-Rennen in den Punkterängen zu beschließen. Das Ausscheiden sei daher "schwer wegzustecken".

"Es war aber nicht mein Fehler", sagt Verstappen bei 'RTL'. Über die genaue Ausfallursache könne er derzeit jedoch kaum etwas sagen. "Wir wissen es noch nicht", meint der junge Niederländer und fügt bei 'ORF' hinzu: "Bis zum Motorfehler war es aber, glaube ich, sehr gut. Es lief nicht schlecht." Er wolle in zwei Wochen beim Großen Preis von Malaysia an seine Leistung aus Australien anknüpfen.

"Dort will ich erneut ein gutes Qualifying fahren", sagt Verstappen, der sich bei seinem Debüt den zwölften Startplatz gesichert hatte. Überhaupt habe er in Melbourne sehr viel gelernt. "Ich nehme sehr viel mit", erklärt der jüngste Formel-1-Fahrer aller Zeiten. "Der Start war beispielsweise nicht schlecht. Aber das wird in Malaysia schon besser gehen." Dort bestreitet Verstappen sein zweites Formel-1-Rennen.