Startseite Menü

Magnussen: "Versuche mich von Fernando fernzuhalten"

Kevin Magnussen möchte keinen weiteren Qualifying-Vorfall mit Fernando Alonso erleben und sich daher von ihm fernhalten

(Motorsport-Total.com) - Kevin Magnussen und Fernando Alonso sind derzeit nicht die allerbesten Freunde. Im Qualifying von Monza waren die beiden Piloten aneinandergeraten, was anschließend in heftiger Kritik endete - allerdings nur von Magnussen in Richtung Alonso. "Er hält sich für Gott höchstpersönlich", warf der Däne dem zweimaligen Weltmeister vor und schickte die Worte "respektlos", "dumm" und "unnötig" hinterher.

Kevin Magnussen, Fernando Alonso

So nahe möchte Kevin Magnussen Fernando Alonos in der Quali nicht kommen Zoom

In Singapur (Formel 1 2018 live im Ticker) will der Haas-Pilot dafür sorgen, dass es nicht schon im Qualifying zu einem Zweikampf kommt, der beiden ein Weiterkommen kostet: "Ich versuche so weit weg wie möglich von Fernando zu bleiben", kündigt Magnussen an. Doch er geht ohnehin davon aus, dass es zu keiner Wiederholung von Monza kommen wird: "Was passiert ist, war schon außergewöhnlich. Das wird nicht zu häufig passieren, denke ich."

Magnussen und Alonso hatten schon vor dem Vorfall von Monza ihre Vorgeschichte. Schon im vergangenen Jahr waren die beiden in Malaysia aneinandergeraten, was Alonso sauer aufstieß: "Was für ein Idiot! Hülkenberg hatte Recht", beschwerte sich Alonso damals über Funk und nahm Bezug auf einen Streit mit Nico Hülkenberg, der Magnussen vor laufenden TV-Kameras den Award des "unsportlichsten Fahrer des Rennens" verliehen hatte.

Wegen dieser Worte hatte Magnussen mit "Lutsch mir die Eier" geantwortet. Den Fall Monza nahm Alonso hingegen mit Galgenhumor und einem Lächeln hin - Magnussen nicht. "Ich kann es kaum erwarten, wenn er endlich aufhört", polterte er über seinen spanischen Kollegen.

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Aktuelles Top-Video

Vergleich: Formel-1-Design 2018 vs. Vision 2021
Vergleich: Formel-1-Design 2018 vs. Vision 2021

Ross Brawn hat die Vision 2021 für die Formel 1 präsentiert, und wir zeigen nun, wie die Autos in Zukunft aussehen sollen.

Aktuelle Bildergalerien

Der erste Formel-1-Test von Lewis Hamilton
Der erste Formel-1-Test von Lewis Hamilton

Formel-1-Motorhomes 2018
Formel-1-Motorhomes 2018

GP Singapur: Fahrernoten der Redaktion
GP Singapur: Fahrernoten der Redaktion

Grand Prix von Singapur, Sonntag
Grand Prix von Singapur, Sonntag

Grand Prix von Singapur, Girls
Grand Prix von Singapur, Girls

Grand Prix von Singapur, Samstag
Grand Prix von Singapur, Samstag

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Systemingenieur (m/w) Autonomes Fahren
Systemingenieur (m/w) Autonomes Fahren

IHR AUFGABENGEBIET: Koordination und Verantwortung der modellspezifischen Adaption von Teilsystemen im Bereich Autonomes Fahren (Sensor-Hardware Kamera / Radar / Lidar, Software ...

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden! Hinweis: Auch auf Google+ sind wir natürlich präsent!

Formel-1-Paddock-Tickets

ANZEIGE