powered by Motorsport.com
  • 04.07.2001 · 13:38

  • von Marcus Kollmann

Irvine muss erneut Testfahrten abbrechen

Der Jaguar-Pilot sagte wegen Nackenbeschwerden die Testfahrten in Monza ab

(Motorsport-Total.com) - Nachdem Eddie Irvine bereits Anfang Juni die Testfahrten in Silverstone nach nur einer Runde wegen Nackenschmerzen abbrechen musste, nimmt der 35-Jährige nun auch nicht wie ursprünglich geplant an den dreitägigen Testfahrten von Jaguar Racing in Monza teil.

Eddie Irvine

Irvine kann diese Woche wegen seiner Nackenschmerzen nicht testen

Ein Sprecher des Teams teilte mit, dass die Beschwerden Irvines weniger stark seien als beim letzten Mal, man aber nicht den Start des Nordiren beim Heim-Grand-Prix in Silverstone in zwei Wochen riskieren möchte.

Aus diesem Grund wird Andre Lotterer, der aus Italien eingeflogen wurde, für Irvine den Jaguar R2 übernehmen.

"Eddie Irvines Nackenschmerzen wurden letzten Monat behandelt und bei den Rennen auf dem Nürburgring und in Magny-Cours hatte er keinerlei Probleme, jedoch scheint es so, als wäre die Verletzung noch nicht vollends ausgeheilt. In seinem Fall ist aber alleine die Zeit die beste Medizin", so der Sprecher des Teams.

Augenscheinlich machen Irvine die kurz nach einem Grand Prix zu absolvierenden Testfahrten Probleme, da sich sein Nacken nur zwei Tage nach einem anstrengenden Rennen noch nicht von den ganzen Strapazen erholt hat, so, wie er es in der für gewöhnlich zweiwöchigen Pause zwischen den Rennen tun kann.

Im Juni hatte Irvine erklärt: "Ich habe schon beim Rennen in Monaco Nackenschmerzen gehabt, welche sich später aber gaben und bislang nicht wieder aufgetreten sind. Vielleicht hat der hektische Zeitplan, dem ich in den letzten Wochen ausgesetzt war, dieses Problem wieder zum Vorschein treten lassen."

Das Jaguar-Team betonte mit dieser Bekanntgabe gleichzeitig, dass es keinerlei Zweifel an Irvines Einsatz beim Großen Preis von England in Silverstone gäbe.

Motorsport-Total.com auf Twitter

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt