powered by Motorsport.com

Hamilton bei erfolgreichem Einspruch nicht Weltmeister?

(Motorsport-Total.com) - McLaren-Mercedes möchte durch einen Einspruch gegen die Entscheidung der Rennleitung aus Sao Paulo, die BMW Sauber F1 Team und Williams-Fahrer trotz der Messung einer zu niedrigen Benzin-Temperatur nicht aus der Wertung zu nehmen, vor dem Berufungsgericht des Automobilweltverbandes FIA vorgehen.

Doch selbst wenn dieser Einspruch erfolgreich sein sollte, heißt das noch lange nicht, dass Hamilton automatisch auf den fünften Rang nach vorn gerückt wird und sich damit die WM-Krone aufsetzen darf.

Artikel 168 des Internationalen Sporting Code besagt, dass es die Entscheidung der Rennleitung ist, die restlichen Autos aufzurücken, falls andere Autos aus der Wertung ausgeschlossen werden: "[...] Sie werden entscheiden, ob der folgende Konkurrent in der Klassifikation aufrücken soll."

In der Vergangenheit sind in Fällen, in denen das Team einen Regelverstoß begangen hat und den Fahrern dadurch kein (nachweisbarer) Leistungsvorteil entstand, die Punkte aberkannt worden, während die Fahrer unbestraft davon kamen.

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Motorsport-Total Business Club