powered by Motorsport.com

Test Bahrain

Formel-1-Liveticker: Der letzte Testtag in Bahrain in der Chronologie

Formel-1-Liveticker zum Nachlesen: +++ Mercedes: Red Bull bei Rennpace schneller +++ Bullen sehen sich nicht als Favorit +++ Vettel fehlen rund 100 Runden +++

17:00 Uhr

Zusammenfassung (Stunde 8 von 8)

- absolute Testbestzeit für Verstappen auf C4 am Abend (1:28.9)
- Schumacher steigert sich im Vergleich zum Samstag deutlich
- schon wieder Probleme bei Aston Martin
- vorzeitiges Testende für Vettel wegen Ladedruckverlust am AMR21
- weniger Wind als an den Vortagen, bessere Bedingungen
- AlphaTauri mit den meisten Runden (167)
- Mercedes lässt erste Stunde am Nachmittag aus

Hier geht es zu unserem kompletten Testbericht!

Das heutige Testergebnis findest du hier!

Hier geht's zur Übersicht des kompletten Tests!

16:19 Uhr

Tsunoda P1

Die "Happy-Hour" läuft, die Zeiten purzeln! Der Japaner geht auf weichen Reifen mit einer 1:29.6 wieder auf P1.


16:17 Uhr

Feierabend für Ferrari und Aston?

Nicht nur der AMR21 steht in der Garage, auch den Ferrari haben wir nach dem jüngsten Problem nicht mehr gesehen. Offenbar etwas mit der Hydraulik. Sehen wir Vettel oder Sainz noch mal auf der Piste? Die letzten 45 Minuten laufen bereits.


16:14 Uhr

Verstappen zurück auf P1

Kurzes Vergnügen für alle Kimi-Fans: Verstappen legt auf C3-Reifen eine 1:29.7 hin und ist dabei 33 Tausendstel schneller als der Finne. Verstappen damit wieder vorne, obwohl seine Reifen zwei Stufen härter waren. Und wirklich sauber war die Runde auch nicht. Da ist noch eine Menge im Tank beim RB16B.


16:12 Uhr

Hamilton P7

1:30.3 auf weichen Reifen, damit geht es noch einmal einen Platz nach vorne. Russell schiebt sich auf den gleichen Reifen mit einer 1:30.6 auf P9. Der Werks-Mercedes nur drei Zehntel schneller als der Kunden-Williams? Wohl eher kein realistisches Bild ...


16:06 Uhr

Bestzeit Kimi!

Geht doch, jetzt knallt es hier! Tsunoda schiebt sich mit einer 1:29.7 auf P1, doch nur wenige Sekunden später kontert Kimi. Er ist elf Tausendstel schneller und holt sich die Führung! Der Unterschied: Tsunoda war "nur" auf C4-Reifen unterwegs, Kimi auf C5. Die Zeit des Japaners ist also noch etwas beeindruckender. Witziger Randaspekt: Der älteste Fahrer im Feld führt jetzt vor dem jüngsten ...


16:03 Uhr

Letzte Stunde!

Damit läuft auch schon die letzte Stunde der Testfahrten 2021. Hamilton hat sich mit einer 1:30.6 auf weichen Reifen auf P8 verbessert. Unklar ist, ob wir Vettel hier noch einmal sehen. Der AMR21 steht weiter in der Garage. Wir drücken natürlich die Daumen. Mal schauen, wer hier in den letzten 60 Minuten noch einmal eine Zeitattacke startet.


16:00 Uhr

Live-Timing & Zusammenfassung (Stunde 7 von 8)

- absolute Testbestzeit für Verstappen auf dem C3-Prototypen (1:29.7)
- Schumacher steigert sich im Vergleich zum Samstag deutlich
- schon wieder Probleme bei Vettel und Aston Martin
- weniger Wind als an den Vortagen, bessere Bedingungen
- AlphaTauri und Ferrari mit den meisten Runden (145)
- Mercedes lässt erste Stunde am Nachmittag aus

Hier geht es zum Live-Timing!


15:55 Uhr

Tsunoda P2

Jetzt haut der Rookie einen raus! 1:30.0 auf weichen Reifen für ihn, macht P2 für den Japaner. Das dürfte Selbstvertrauen geben. Auch Hamilton verbessert sich auf den weichen Reifen. Es geht aber auch dieses Mal nur auf P10 nach vorne mit einer 1:30.9. Das ist definitiv nicht die wahre Mercedes-Pace.

Sainz fährt derweil zurück an die Box. Gibt es da ein Problem? Eben haben wir die Ferrari-Zuverlässigkeit noch gelobt ...


15:52 Uhr

Kimi holt "Führung" zurück

138 Umläufe für den "Iceman", damit liegt er jetzt in der Rundentabelle wieder vor Russell. Noch zwei Runden, dann hat er die 139 von Verstappen am ersten Tag geknackt. In der Teamwertung hat sich Ferrari jetzt mit 145 an die Spitze geschoben. Wie gesagt: Sainz spult hier am Nachmittag ziemlich unauffällig die Kilometer für die Scuderia ab.


15:43 Uhr

Weitere Verbesserungen

Tsunoda schiebt sich vom vorletzten Platz auf P9 nach vorne, Alonso geht mit einer 1:30.3 auf P4. Beide waren auf C4-Reifen unterwegs. Dabei hatte der Spanier gestern noch behauptet, er werde sich heute auf die harten Reifen konzentrieren ... Hinter Verstappen geht es ziemlich eng zu: P2 und P7 trennt nur eine halbe Sekunde.


15:38 Uhr

Verstappen verbessert sich

Und noch einmal schneller! Verstappen schraubt die Bestzeit auf 1:29.7 nach unten. Wieder war er auf dem C3-Prototypen unterwegs. Es wäre wohl etwas übertrieben, zu sagen, dass Red Bull hier die Muskeln spielen lässt. Dazu ist man noch immer zu weit vom Limit weg. Aber das sieht hier alles schon sehr, sehr gut für die Bullen aus.

Vettel steigt derweil aus dem Auto aus. Scheint bei Aston doch länger zu dauern.


15:36 Uhr

Arbeit am Aston Martin

Hoffentlich muss da keine größere Sache gemacht werden, denn die letzten 90 Minuten laufen bereits. Vettel steht aktuell bei 56 Runden, das entspricht fast einer Renndistanz. Über ein paar Kilometer mehr würde er sich aber sicher nicht beschweren. Mal schauen, wie lange er an der Box bleiben muss. Aktuell sind nur Verstappen und Masepin auf der Strecke.


15:33 Uhr

Kimi P4

Weiter gehen die Verbesserungen. Kimi schiebt sich mit einer 1:30.4 auf P4 - und damit vor Leclerc im Werks-Ferrari. Beide waren auf C4-Reifen unterwegs, allerdings ist der Monegasse seine Zeit bereits früh am Vormittag gefahren. Aber wir erinnern uns an die Longruns am Vormittag zurück. Auch da war Räikkönen ungefähr auf dem Niveau von Leclerc. Nicht unbedingt die besten Zeichen für Ferrari ...


15:26 Uhr

Ricciardo P2

Auf C4-Reifen schiebt er sich mit einer 1:30.1 knapp vor Perez auf P2. Spannend: In Sektor 1 fuhr der McLaren sogar eine absolute Bestzeit! In den Sektoren 2 und 3 reichte es dann aber nicht gegen Verstappen. Aber zur Erinnerung: Der Niederländer war sowieso auf den härteren Reifen unterwegs. Der wahre Abstand liegt also bei mehr als zwei Zehnteln - falls die sonstigen Umstände identisch waren.


15:18 Uhr

Zeiten werden schneller

Das haben wir ja bereits angekündigt. Kimi schiebt sich auf weichen Reifen mit einer 1:30.6. auf P5. Spitzenreiter Verstappen verbessert sich in Sektor 1 auch noch einmal, kann die Runde aber nicht zu Ende bringen. Eine Verbesserung auch bei Hamilton, die 1:32.5 bringt ihn aber nur auf P13. Also nicht weiter erwähnenswert.


15:14 Uhr

Russell fleißig

Der Brite will das Beste aus seinem einzigen Testtag in diesem Winter machen. Er fährt gerade seine 127. Runde und hat damit Räikkönen als fleißigsten Fahrer abgelöst. Den Alfa haben wir etwas länger nicht mehr auf der Strecke gesehen, jetzt geht aber auch der "Iceman" wieder raus.

Ziemlich unauffällig ist am Nachmittag Ferrari. Sainz hat bereits 57 Runden auf dem Buckel, also eine komplette Renndistanz. Eine schnelle Zeit hat aber auch er (wie Vettel und Tsunoda) noch nicht gesetzt, seit er nach der Mittagspause übernommen hat.

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Folgen Sie uns!

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt