powered by Motorsport.com

Formel-1-Newsticker

Formel-1-Liveticker: Bernie Ecclestone wird mit 89 Jahren noch einmal Vater!

Aktuell im Formel-1-Liveticker: +++ Lando Norris rasiert sich heute seine Haare ab +++ Video: Ferraris PAS-System +++ Budgetdeckel: Von 175 auf 100 Millionen? +++

15:10 Uhr

Medienberichte: Ecclestone wird wieder Vater

Mit 89 Jahren scheint es Bernie Ecclestone noch einmal wissen zu wollen. Wie 'F1-Insider' und 'Sport1' berichten, wird der Brite im Sommer noch einmal Vater. Das gemeinsame Kind mit Frau Fabiana soll im Juli zur Welt kommen.

Der 'Blick' berichtet, dass es ein Junge werden soll. "Ja, im Sommer ist es so weit. Hoffentlich lernt er bald Backgammon spielen!", wird Ecclestone zitiert.

17:59 Uhr

Bis morgen!

Und da haben wir die Ziellinie auch schon wieder erreicht. Vielen Dank fürs Mitlesen am heutigen Donnerstag. Maria Reyer wünscht noch einen schönen Abend und hofft, dass du auch morgen wieder mit dabei bist. Bye!

Übrigens: Folge uns jetzt auf Facebook, Twitter, Instagram und YouTube!


17:47 Uhr

Podcast-Tipp: Einblicke in die BMW-Zeit

Falls du heute noch nicht weißt, was du am Abend machen sollst, dann sei dir diese Ausgabe von "Starting Grid", dem Formel-1-Podcast, ans Herz gelegt. Darin sprechen Kevin Scheuren, Ole Waschkau und Christian Nimmervoll mit Mario Theissen, dem ehemaligen BMW-Verantwortlichen in der Formel 1. Spannende Einblicke hinter die Kulissen des ehemaligen BMW-Williams- und BMW-Sauber-Teams.

- Jetzt auf iTunes hören!

- Jetzt auf meinsportpodcast.de hören!


17:32 Uhr

Button über das liebe Geld ...

"Es ist eine knifflige Angelegenheit", gibt Jenson Button zu. Er spricht die Gehaltskürzungen der Formel-1-Fahrer im Interview bei 'Sky' an. Zwar sollte es natürlich so sein, dass Fahrer kürzer treten - sie sind schließlich die Topverdiener im Sport. Dennoch könnte das schwierig sein, argumentiert der Weltmeister von 2009. "Man hat den Fahrern diesen Vertrag mit dieser Summe Geld angeboten, und den dann ablehnen und sagen, dass ich weniger für das Team nehme..."

Nachsatz: "Es sollte so sein, aber die Denkweise der Fahrer ist oft eine andere." Seit er in der Formel 1 aufgehört habe, seien die Gehälter noch einmal stark gestiegen. Zumindest die Toppiloten würden "extrem viel Geld" verdienen. "Der Rest des Starterfeldes aber nicht, und offensichtlich bringen einige Fahrer über Sponsoren Geld ein und werden so bezahlt."


17:21 Uhr

Netflix: Mercedes hat nie interveniert

Was würden wir in diesen Tagen nur ohne Netflix, Amazon Prime und Co. machen? Zum Glück wurde die zweite Staffel von "Drive to Survive" bereits Ende Februar veröffentlicht. Falls du die Episoden über die Saison 2019 noch nicht gesehen hast, dann solltest du das nachholen - es lohnt sich, versprochen!

Denn diesmal werden auch die drei Topteams Mercedes, Ferrari und Red Bull beleuchtet. Wie 'Formula1.com' schreibt, haben selbst die Topteams nichts an der Serie auszusetzen. Keine einzige Szene sollte rausgeschnitten werden, berichtet die Produktionsfirma.

"Wir hatten Glück, dass wir zur richtigen Zeit am richtigen Ort waren", schildert Paul Martin, einer der Producer der Show. Wir erinnern uns: Netflix hatte in Hockenheim Zugang zu Mercedes, ausgerechnet jenes Rennen, das für die Silberpfeile so schrecklich schiefgelaufen ist.

"Ich denke nicht, dass wir oder auch sie erwartet haben, dass sie im Rennen so abschneiden würden. Aber ich hatte nie ein Gespräch mit jemandem von Mercedes darüber, ob wir eine Szene aus der Episode rausnehmen sollen."


16:59 Uhr

Bau dir deinen eigenen F1-Fahrer

Du wolltest immer schon einen Formel-1-Fahrer zu Hause haben? Dann hast du jetzt die Gelegenheit dazu: Mercedes hat zwei Bauanleitungen online gestellt. Damit kannst du dir deinen persönlichen Lewis oder Valtteri zusammenbauen. Nette Idee!


16:25 Uhr

Video: Fünf Rennen, die abgesagt werden mussten

Bei dieser Gelegenheit werfen wir einen Blick in die Vergangenheit. In diesem Video haben wir fünf Rennen gesammelt, die bereits abgesagt werden mussten - aus den unterschiedlichsten Gründen, wie du gleich erfahren wirst ...


5 F1-Rennen, die abgesagt werden mussten

Die Rennabsagen der Formel-1-Saison 2020 sind nicht die ersten: In unserem Video nennen wir fünf weitere gestrichene Rennen! Weitere Formel-1-Videos


16:06 Uhr

Silverstone: Rennen in umgekehrter Fahrtrichtung?

Bereits gestern haben wir im Ticker darüber berichtet, dass Silverstone bis Ende April über die Zukunft des Rennens entscheiden möchte. Heute hat sich Silverstone-Streckenchef Stuart Pringle den Fragen von 'Sky' gestellt und weitere Auskünfte gegeben. "Wir können uns ein wenig mehr Zeit lassen bis Ende April, da wir eine permanente Rennstrecke sind mit einer bestehenden Infrastruktur und einem erfahrenen Team. Das müsste ausreichen für die Formel 1, um einen Plan zusammenzustellen."

Andere Großveranstaltungen in Großbritannien, wie etwa das Wimbledon-Tennis-Turnier, wurden bereits abgesagt. "Ich schreibe das Rennen keinesfalls ab. Aber mir ist bewusst, dass die Formel 1 eine Saison zusammenstellen muss und dafür Zeit braucht. Wir haben noch vier Wochen Zeit, um diese Entscheidung zu treffen."

Könnte das Rennen auch noch nach Juli stattfinden oder gar zwei Grands Prix an einem Wochenende austragen? Pringle schließt beide Varianten nicht aus. "In Silverstone fahren das ganze Jahr über Autos auf der Strecke. Aber natürlich gibt es einen Grund dafür, warum Wimbledon und der Grand Prix in relativ kurzer Zeitspanne stattfinden, weil man sich im britischen Sommer das beste Wetter erhofft."

Selbst ein Rennen in verkehrter Fahrtrichtung ist nicht gänzlich ausgeschlossen: "Das ist kein so abwegiger Gedanke. Wir haben zwar keine Lizenz, um in die andere Richtung zu fahren, aber das sind eben außergewöhnliche Zeiten, da werden auch außergewöhnliche Entscheidungen getroffen. Nichts ist vom Tisch."


15:29 Uhr

Happy birthday, Black Jack!

Hättest du zum Beispiel gewusst, welcher Formel-1-Pilot in seinem selbst konstruierten Rennwagen Weltmeister wurde? Richtig, Jack Brabham. Die australische Rennlegende hätte heute ihren 94. Geburtstag gefeiert. Mit diesem Beitrag auf Instagram erinnern wir uns an den Ausnahmekönner zurück.


15:24 Uhr

F1-Quiz: Teste dein Wissen!

Falls dir für den Nachmittag schon die Ideen zum Zeitvertreib ausgehen, dann habe ich jetzt einen guten Tipp. Du kannst dein Wissen, oder auch jenes deiner Liebsten, testen! Mit unserem Formel-1-Quiz trainierst du deine Gehirnzellen und lernst womöglich sogar noch etwas dazu.

- Jetzt spielen!


14:51 Uhr

Racing-Point-Teamchef: Wie Weihnachten

"Es ist wirklich schwierig, die Zukunft vorherzusagen", muss Racing-Point-Teamchef Otmar Szafnauer bei 'Sky' feststellen. "Ich denke, wir könnten vielleicht in Frankreich starten oder in Silverstone. Auch Kanada wurde noch nicht abgesagt. Wenn wir optimistisch vorausblicken, dann vielleicht schon im Juni oder Juli", traut er sich eine vage Prognose über den Saisonstart zu.

Wie wirkt sich der geschrumpfte Kalender auf Racing Point aus? "Wenn wir nur zehn oder zwölf Rennen fahren in diesem Jahr, dann können wir rund 25 bis 30 Millionen Dollar einsparen", glaubt er. "Das gilt natürlich nicht für die anderen Teams."

Die Phase derzeit nimmt er mit Humor: "Zum einem Teammitglied, das unbedingt Rennen fahren will, habe ich gesagt: Nimm einfach an, jetzt wäre Weihnachten. Das Wetter ist ähnlich, wir lassen die Bärte wachsen, und sehen bald aus wie der Weihnachtsmann und in zwei Monaten fahren wir wieder Rennen."


14:19 Uhr

Die jüngsten Rookies aller Zeiten

Und da wir gerade bei Lando Norris sind, passt diese Fotostrecke wunderbar in den Ticker. Wir haben uns angesehen, wie jung die jüngsten Debütanten in der Formel 1 waren.

Spoiler: Norris ist auch ganz weit vorne mit dabei!


Fotostrecke: Die 10 jüngsten Formel-1-Piloten aller Zeiten


14:00 Uhr

Baldo Norris: Heute wird es ernst!

"Das ist erst mal unglaublich!", meint George Russel im Video-Interview auf 'Sky'. Der Brite spricht über den großen Spendenerfolg von Lando Norris auf Twitch, wir haben berichtet. Der McLaren-Pilot muss sich deshalb die Haare abrasieren. Heute Abend für 21 Uhr deutscher Zeit hat er dazu einen Twitch-Stream angekündigt - wir sind gespannt.

"Aber um ehrlich zu sein: Hätte ich so schlimm aussehendes Haar wie er, würde ich es mir wohl auch abrasieren", scherzt Russell. Wie genau seine Frisur danach aussehen soll, dass weiß der 20-Jährige selbst noch nicht so genau, gibt er zu. "Ich werde sicherlich noch ein paar Haare auf dem Kopf haben", verrät er. "Ich werde mir also keinen Kahlkopf rasieren, aber ich schätze, dass 95 Prozent der Haare ab sein werden."


13:38 Uhr

Ricciardo über die "beruhigendste Tatsache" der Krise

"Natürlich will ich Rennen fahren und die Absage in Melbourne war sehr enttäuschend", gibt Daniel Ricciardo bei 'talksport' offen zu. Der Renault-Pilot versteht die Entscheidung jedoch und verrät, dass er sich selbst nicht wohlgefühlt hätte, wäre das Formel-1-Rennen über die Bühne gegangen.

"Aus Sicht der Teams ist die Unwissenheit noch immer groß, wann es weitergehen wird. Aber was ich höre in den Nachrichten, haben viele Länder jetzt strenge Maßnahmen mit Lockdowns eingeführt, die jetzt benötigt werden." Je früher das Virus eingedämmt wird, desto eher befinde sich die Welt auf einem guten Weg, "um uns von diesem Virus ehestmöglich verabschieden zu können. Das gibt mir Vertrauen, dass es eher früher als später wieder losgehen wird."

Seinen Fans richtet der Sonnyboy aus: "Ich denke, eine der beruhigendsten Tatsachen dieser Krise ist, dass jeder davon betroffen ist. Die gesamte Welt hat das gleiche Problem. Daher geht es darum, zusammenzuarbeiten und durch Interaktion in der Ferne oder über die sozialen Plattformen die Moral hochzuhalten." Man könne etwa eine kleine Fitness-Routine in den Alltag einführen oder Projekte angehen, die man immer schon machen wollte, rät er.


13:31 Uhr

Mercedes-Bremse unter der Lupe

Ein weiteres Technik-Video kann ich dir ebenso sehr ans Herz legen. In diesem erklärt Kollege Andre Wiegold, wie die innovative Vorderradbremse der Weltmeister funktioniert. Spannend!

- Weitere Videos findest du auf unserem YouTube-Kanal!


Formel-1-Technik: Die Vorderradbremsen von Mercedes

Mercedes nutzt den Luftstrom an den Vorderradbremsen nicht nur zum Kühlen des Bremssystems. Das System hat einen Einfluss auf die Aerodynamik. Weitere Formel-1-Videos


13:22 Uhr

DAS, PAS, WAS?

Wir wechseln in die Technikabteilung und schauen uns das neueste Technik-Video an. Du erinnerst dich sicherlich noch an die Zeit vor Corona, als die Formel 1 über den "rosaroten Mercedes", "Ferrarigate" und das "DAS"-System von Mercedes diskutiert hat. Die Lenkvorrichtung der Silberpfeile hat für ordentlich Aufsehen gesorgt.

Die Konkurrenz war zwar überrascht, jedoch nicht völlig ahnungslos. Denn auch Ferrari hat ein ähnliches System konzipiert: PAS ("Power Assisted Steering").


Formel-1-Technik: Die Ferrari-Lenkung PAS

Ferrari hat bei Mercedes abgekuckt und schon 2019 einen DAS-Vorläufer entwickelt: das sogenannte Power Assisted Steering (PAS)! Weitere Formel-1-Videos


13:01 Uhr

Budgetdeckel: Senkung auf 100 Millionen?

"Es ist wichtig, dass alle gleich behandelt werden", fordert AlphaTauri-Teamchef Franz Tost im exklusiven Interview mit 'Motorsport-Total.com'. Um die Zukunft der Formel 1 fairer zu gestalten, hat die FIA eine Budgetobergrenze ab 2021 eingeführt, dabei bleibt es auch. Die Summe ist aber - angesichts der drohenden Wirtschaftskrise - weiterhin Verhandlungssache.

Ursprünglich haben sich die Teams mit der FIA und Liberty auf 175 Millionen Dollar geeinigt - mit vielen Ausnahmen. Laut einem Bericht von 'auto motor und sport' soll am Montag über eine Reduktion dieser Summe diskutiert werden. Die Coronakrise könnte den kleineren Teams in die Hände spielen.

Sie fordern eine Grenze von 100 Millionen Dollar, Mercedes und Renault würden das begrüßen, heißt es. Ferrari und Red Bull seien laut dem Bericht dagegen. Die Bullen wollen einem Budgetdeckel von 150 Millionen zustimmen, wenn das neue Reglement erst 2023 eingeführt wird (vorerst auf 2022 verschoben).

Formel-1-Tickets

ANZEIGE

Neueste Diskussions-Themen

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!