powered by Motorsport.com

Formel-1-Newsticker

Formel-1-Live-Ticker: Warum Barcelona kein Langweiler werden muss

Aktuell im Formel-1-Live-Ticker: +++ Updates, Überraschungen und coole Moves! +++ Warum Verstappen noch Titelkandidat ist +++ Silverstone wird neu asphaltiert +++

18:31 Uhr

Morgen geht's wieder los!

... und zwar mit dem Mediendonnerstag. Wir liefern dir im Ticker wie gewohnt die heißesten News live aus Barcelona. Morgen begrüßt dich wie üblich Stefan Ehlen an den Tasten - bis dahin, schönen Abend!


17:55 Uhr

Warum Hondas frühes Motoren-Update Sinn machte

Unsere Experten erläutern, dass die Japaner mit ihrer Ausbaustufe schon so weit entwickelt waren, dass sie das Risiko eingehen konnte, das Kontingent schon so früh in der Saison zu belasten und warum die verbesserte Zuverlässigkeit auch auf die Performance auswirkt.


17:41 Uhr

Das zweite Fan-Festival steht bevor

Die Formel 1 macht in diesem Jahr auch neben der Strecke Lärm. Während des China-Grand-Prix konnten die Fans die Königklasse auch in der Innenstadt von Schanghai feiern. Das gleiche ist nun beim Kanada-Grand-Prix geplant. Parallel zum Rennen in Montreal wird dabei im US-amerikanischen Chicago aufgefahren. Der Ort ist kein Zufall. "Die Stadt ist für ihren Sport-Enthusiasmus bekannt", sagt Formel-1-Marketingchef Sean Bratches.


17:29 Uhr

Hamilton zwingt andere zu Fehlern

So beschreibt es James Allison im vorhin schon angesprochenen Podcast. Er sei beeindruckt davon, wie sich der Weltmeister zu positionieren weiß, sodass die Konkurrenz nur noch die Wahl habe zwischen: "ihn rammen, zurückzuziehe, oder einen Fehler zu machen."

Allison nimmt Monza 2018 als Beispiel, als Sebastian Vettel zu einem Dreher gezwungen wurde: "Lewis hat sein Auto so positioniert, dass es auch für ihn nicht einfach war. Sebastian konnte nirgendwo mehr hin. Ich fand das herausragend und auch noch sauber dazu."

Kimi Räikkönen Sebastian Vettel Lewis Hamilton Ferrari Scuderia Ferrari F1Mercedes Mercedes AMG Petronas Motorsport F1 ~Kimi Räikkönen (Ferrari), Sebastian Vettel (Ferrari) und Lewis Hamilton (Mercedes) ~

17:13 Uhr

Das ist mal eine Streckenvorschau!

Warum nicht einfach mal wortwörtlich aus der Sicht des Fahrers ...


Visier-Kamera! Eine Runde in Barcelona

Sehen Sie die Strecke des Spanien-Grands-Prix durch die Augen der Piloten - in dem Fall: Kimi Räikkönen Weitere Formel-1-Videos


16:52 Uhr

Typisch Rennfahrer

Dass Antonio Giovinazzi seine Führerscheinprüfung nicht gleich beim ersten Mal bestanden hat, verbindet ihn mit so manchem erfolgreichen Kollegen aus der Vergangenheit - zum Beispiel Jenson Button. Und dass Kimi Räikkönen stark davon ausgeht, dass er die Prüfung heute nicht mehr bestehen würde, lässt ihn bestimmt auch nicht allein dastehen.


16:12 Uhr

Mercedes-Erfolge mehr wert als Ferrari-Dominanz?

Mercedes' Technischer Direktor James Allison kam direkt von Ferrari zum derzeitigen Weltmeisterteam. Und er hat sogar schon einmal in der Zeit von 2000 bis 2005 bei der Scuderia gearbeitet - also mitten in deren dominantesten Zeit.

"Rückblickend ist mir aufgefallen, dass es damals eine andere Symmetrie zwischen den Tams gegeben hat", erklärt er in der aktuellen Ausgabe des Formel-1-Podcasts 'Beyond the Grid'. "Ferrari war das absolut größte Team, mit dem größten Budget. Und die Teams, gegen die wir damals gewonnen haben, waren nicht annähern so groß."

"In der Ära, in der sich Mercedes sich jetzt hervorgetan hat, kämpfen wir gegen Titanen", so Allison weiter. "Die Drei Topteams sind alle extrem professionell. Das macht es noch einmal bemerkenswerter, unter diesen Umständen zu siegen."


15:35 Uhr

Trauriger Jahrestag

Nun ist es bereits 37 Jahre her, dass wir Kanadas Rennlegende Gilles Villeneuve bei einem tragischen Unfall in Zolder verloren haben. Er wäre heute 69 Jahre alt und hätte bestimmt eine Menge mehr Erfolge vorzuweisen, als die sechs Siege und den Vizetitel 1979, die ihm bis zu seinem 32. Lebensjahr vergönnt waren. Hier ist unser Tribut an ihn:


15:34 Uhr


14:57 Uhr

Ricciardo bereitet sich auf zwei Rädern vor

Die haben ja wenigstens keinen Rückwärtsgang ;)

Achte am Wochenende übrigens auch mal auf Weltmeister Hamilton. Der wird in Barcelona nämlich voraussichtlich wieder eine Jetlag-Immunität zeigen. Vor gerade einmal 14 Stunden war er nämlich noch in New York.


14:27 Uhr

Renault gibt heute schon Gas!

Die ersten Trainingseinheiten für den Spanien-Grand-Prix finden natürlich wie immer erst am Freitag statt. Aber Renault hat noch eine lange Shworun-Liste abzuarbeiten. Bis zum Heim-Grand-Prix in Le Castellet am 23. Juni wollten sie 15 französische Städte besuchen. Damit haben sie Anfang April schon in Disneyland Paris angefangen. Am Wochenende gab sich Nico Hülkenberg in Salon-de-Provence die Ehre. Daniel Ricciardo begeisterte die Massen in der vergangenen Woche in Nizza (hier mehr).

Und heute geht es schon weiter: In Aix-en-Provence pilotiert Ex-Williams-Stammpilot Sergei Sirotkin das E20-Showcar.


13:48 Uhr

Holzarbeiten

Red Bull bringt zum Europaauftakt der Formel-1-Saison 2019 eine neue Energy-Station an den Start. Zusammen mit dem Schwester-Team Toro Rosso empfangen sie ihre Gäste bei den Europa-Rennen nun ganz österreichisch-rustikal. Hier kannst du mehr darüber erfahren. Und in diesem Beitrag siehst du, wie das Team losgebrettert ist ...


13:24 Uhr

Na, wer ist denn das...?

Zu einer der größten Barcelona-Überraschung gehörte wohl Pastor Maldonados Sieg 2012 für Williams. Das Team stand damals zwar nicht ganz so schlecht da wie heute. Ein Siegkandidat waren sie aber nicht gerade. Und deshalb war es für Frank Williams 70. Geburtstag das wohl passendste Geschenk (von dem tragischen Feuer in der Garage nach dem Rennen mal abgesehen).

Und schau mal, wer damals noch mit an Bord war: Der damalige Testfahrer Valtteri Bottas und sein heutiger Mercedes-Boss Toto Wolff!

Pastor Maldonado Williams ROKiT Williams Racing F1 ~Pastor Maldonado ~

13:02 Uhr

Wird Barcelona wieder langweilig?

Eigentlich müssten wir doch schon wissen, wie es laufen wird, oder? Schließlich kennen die Fahrer und Teams den Circuit de Barcelona-Catalunya ja wie ihre Westentasche. Und es ist erst knapp über drei Monate her, dass dort getestet wurde. Was soll uns da noch überraschen...?

Halt dich lieber fest! Denn zum Europaauftakt bringt das Fahrerlager traditionell die erste große Update-Runde. Ferrari als Topfavorit? Der bisherige Saisonverlauf hat eine andere Geschichte erzählt. Und schließlich zünden sie an diesem Wochenende ihre erstes Motoren-Update (hier mehr).

Plus: Ja, auch in Spanien kann man von Zeit zu Zeit mal ein überraschendes Manöver erwarten ...


12:32 Uhr

Apropos Silverstone ...

Dort hat Mercedes ja Anfang April seine 125 Jahren im Motorsport gefeiert. Dabei kam unter anderem der 80 Jahre Alte W 165 zum Einsatz. Der feiert heute nun wieder Jahrestag seines Sieges beim Tripolis-Grand-Prix 1939. Das Auto wurde extra für diesen Event gebaut. Und wir bekommen dafür eine Hörprobe aus der Vergangenheit ...


11:54 Uhr

Silverstone macht es schon wieder!

Für die Teams wird es wieder etwas schwieriger, sich auf den Großbritannien-Grand-Prix (am 14. Juli) vorzubereiten. Denn auf Reifen-Daten aus dem vergangenen Jahr ist nicht mehr so viel Verlass. Der Grund: Die Strecke in Silverstone wird noch im Juni erneut neu asphaltiert. Das ist schon das zweite innerhalb von zwei Jahren!

Auch diesmal wurde das vor allem durch die MotoGP forciert, die ihr Rennen dort 2018 absagen musste, weil das Wasser nach starken Regenfällen nicht richtig abfloss (hier mehr). Silverstone hat nun eine andere Firma mit der Asphaltierung beauftragt. Es kostet sie fünf Millionen Pfund (umgerechnet rund 5,8 Millionen Euro).

Sebastian Vettel Ferrari Scuderia Ferrari F1 ~Sebastian Vettel (Ferrari) ~

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!

Neueste Diskussions-Themen

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Folgen Sie uns!