powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Formel-1-Newsticker

Formel-1-Live-Ticker: Vettels Aufhängungsschaden in Nahaufnahme!

Aktuell im Formel-1-Live-Ticker: +++ Wo der Ferrari einen Knacks hatte +++ Mercedes' Erfolgs-Gradmesser +++ Ferrari spricht vom "höchsten Niveau" +++

17:54 Uhr

Da haben sie noch gelächelt ...

Wir wollen auch nicht unterschlagen, dass Ferrari am Sonntag auch etwas zu feiern hatte - zumindest vor dem Rennen. Zum 50. Geburtstag vom Teamchef gab es sogar passende Brillen! Steht den meisten sogar :D


17:29 Uhr

Wie grüßt man einen Weltmeister in der Auslaufrunde?

Charles Leclerc demonstrieren das hier einmal ...


16:49 Uhr

McLaren noch im Aufhol-Prozess

Im Vergleich zu den vergangenen Saisons läuft es bei dem Team um Sainz und Norris schon richtig gut. Kleines Beispiel: 2019 standen sie nach 19 Rennen bei 62 WM-Punkten - jetzt sind sie schon bei 121! Dennoch gibt es noch jede Menge Verbesserungs-Potenzial, wie zum Beispiel Mexiko gezeigt hat.

"Es sieht so aus, als hätten wir im Qualifying wirklich einen Schritt im Vergleich zu den anderen Mittelfeld-Autos gemacht" hebt Teamchef Andres Seidl zwar positiv hervor. Er mahnt aber auch: "Woran wir jetzt arbeiten müssen, ist, den nächsten Schritt auch im Rennen zu machen, nicht nur im Qualifying."

Seidl überlegt daher: "Vielleicht müssen wir ein bisschen Quali-Performance opfern, um im Rennen stärker zu werden." Hier erfährst du mehr.

Lewis Hamilton Carlos Sainz Lando Norris Valtteri Bottas Mercedes Mercedes-AMG Petronas Motorsport 	 F1McLaren McLaren F1 Team F1 ~Lewis Hamilton (Mercedes), Carlos Sainz (McLaren), Lando Norris (McLaren) und Valtteri Bottas (Mercedes) ~

16:05 Uhr

Der Knacks in Nahaufnahme

Uns haben gerade noch echt interessante Bilder erreicht, die wir so noch nicht gesehen haben! Sie zeigen die Bergung von Sebastian Vettels Ferrari, den er nach einem überraschenden Aufhängungsschaden schon früh abstellen musste (hier mehr). Der Knacks ist deutlich zu erkennen ...

Sebastian Vettel Ferrari Scuderia Ferrari F1 ~Sebastian Vettel (Ferrari) ~

16:03 Uhr

Sebastian Vettel Ferrari Scuderia Ferrari F1 ~Sebastian Vettel (Ferrari) ~

16:03 Uhr

Sebastian Vettel Ferrari Scuderia Ferrari F1 ~Sebastian Vettel (Ferrari) ~

15:51 Uhr

Rennfahrer und Track-Limits ...

...eine unendliche Geschichte! Solange sie kein Kiesbett oder sonstige verlangsamende Maßnahmen daran hindern, werden sie sich wohl immer schwertun, innerhalb der weißen Linien zu bleiben. Dass wissen auch die Renningenieure, die schon gar keine Antwort mehr vom Fahrer brauchen ...


15:16 Uhr

Brasilien lässt schon grüßen

Wir habe es ja bisher vermieden zu erwähnen, aber nach dem Mexiko/USA-Back-to-Back steht uns am Wochenende erstmal kein Rennen bevor :( Und der Brasilien-Grand-Prix in der kommenden Woche ist auch schon der vorletzt der Saison :( :(

Immerhin bekommen wir heute schon mitgeteilt, welche Reifen sich die Teams dafür bestellt haben. Auf die härteste Mischung geben sie jedenfalls nicht so viel ...


14:42 Uhr

Ferrari kennt das auch

Die Scuderia ist sich nicht zu schade, Mercedes den nötigen Respekt zu zollen. Teamchef Mattia Binotto betont: "Das Niveau im Wettbewerb ist sehr, sehr hoch. Das hat es in den letzten 20 Jahren so noch nicht gegeben. Da geht es nicht nur um Performance, sondern auch um Zuverlässigkeit, Mentalität, Strategie, Boxenstopps - alles, was für ein Rennwochenende wichtig ist."

"Sie sind ein sehr starkes Team. Das haben sie in den letzten Jahren bewiesen", lobt er den Rivalen in Silber daher. "Noch haben wir sie nicht eingeholt, aber jetzt haben wir den Winter Zeit, um so hart und gut zu arbeiten, wie wir können."

Toto Wolff Ferrari Scuderia Ferrari Mission Winnow F1CIP CIP Moto3 ~Toto Wolff ~

14:04 Uhr

Mercedes Erfolgs-Gradmesser

"Wenn wir uns nicht für die Pole-Position qualifizieren aber in der Lage sind, das Rennen zu gewinnen, bekomme ich zehnmal mehr WhatsApp-Nachrichten und SMS als wenn wir auf Pole stehen", erzählt Teamchef Toto Wolff. Und er weiß auch, warum: "Jeder will einen guten Kampf sehen. Und das hält auch uns motiviert."

Toto Wolff Valtteri Bottas  ~Toto Wolff und Valtteri Bottas (Mercedes) ~

13:32 Uhr

Very british problems

Mit jedem Hamilton-Titel wird der Ruf seiner britischen Anhänger nach einem Ritterschlag lauter. Wird es jetzt ernster? Laut der 'Daily Mail' liegt Premierminister Boris Johnson bereits eine schriftliche Aufforderung vor, den Formel-1-Star für die Neujahrs-Ehrungen zu berücksichtigen. Hinter der Aufforderung stecken der britische Motorsportfunktionär David Richards und Lord Hain, Politiker der Labour Party.

Auch 1996-Weltmeister Damon Hill findet: "Lewis sollte diesen verdammten Rittrerstand endlich bekommen, wenn es mit rechten Dingen zugeht." Er wäre nicht der erste aus dem Formel-1-Zirkus: Jack Brabham, Frank Williams, Stirling Moss, Jackie Stewart und Patrick Head dürfen sich alle "Sir" nennen.


12:52 Uhr

Berühmte Gratulanten

In Hamiltons Instagram-Story kannst du derzeit verfolgen, welche Stars ihm Titel-Glückwünsche übermittelt haben. Von den Formel-1-Kollegen über MotoGP-Stars wie Marc Marquez bis hin zu den Fußball-Kumpels Neymar und Beckham sind alle dabei. Vom zweimaligen Weltmeister Emmerson Fittipaldi gibt es die anerkennenden Worte: "Du bist nicht nur ein herausragender Champion, sondern auch ein großartiger Botschafter unseres Sports. Du motivierst und inspirierst die kommenden Generationen auf der ganzen Welt."


12:27 Uhr

Die Konsequenzen

Last-Minute-Abschuss-Manöver al la Kwjat führen bei den Rennkommissaren natürlich auch zu Strafpunkten. Und den russischen Namen findet man da recht weit oben in der aktuellen Liste. Hier kannst du dir einen Überblick verschaffen.


12:13 Uhr

Jetzt hebt Kwjat richtig ab

Kein Wunder, dass er in den vergangenen zwei Rennen jeweils in der letzten Runde wieder zum Torpedo wurde: In Austin hatte er an der Strecke Unterstützung von zwei echten russischen Kosmonauten. Für die (noch bestehende!) Chance auf einen erneuten Aufstieg zum Topteam Red Bull muss er aber in anderen Sphären schweben.


11:42 Uhr

Ein schmerzender Tiefpunkt

Natürlich wird in Zeiten des größten Triumphes auch an Niki Lauda gedacht, der in Hamiltons Karriere eine wichtige Rolle spielte. Das Mercedes-Werbeplakat ist dabei bestimmt auch nicht zufällig gewählt ...


11:41 Uhr

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar
Anzeige

Formel-1-Tickets

ANZEIGE

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!