powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Formel-1-Newsticker

Formel 1 Frankreich 2019: Der Donnerstag in der Chronologie

Der Donnerstag zum Nachlesen: +++ Verstappen fordert: Keine Strafen mehr im Rennen! +++ Aufarbeitung der Vettel-Strafe aus Kanada beginnt in Frankreich +++

18:20 Uhr

Sebastian Vettel hat geheiratet

Laut Informationen der 'Bild'-Zeitung hat Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel seine langjährige Lebensgefährtin Hanna geheiratet. Die Ehe soll vor dem Frankreich-Grand-Prix in Le Castellet besiegelt worden sein. Details dazu sind bisher nicht bekannt.

Vettel und seine jetzige Frau sind schon seit der Schulzeit ein Paar. Mit ihr hat er zwei Töchter, die 2014 und 2015 geboren wurden.

Die Familie lebt in der Schweiz in der Nähe des Bodensees.

23:01 Uhr

Au revoir!

Für heute verabschieden wir uns aus dem Ticker. Morgen geht es schon mit der Action auf der Strecke los. Und: Wir erwarten die erste (und vielleicht auch schon letzte) Entscheidung im Verhandlungsfall zu Sebastian Vettel. Es bleibt also definitiv spannend, und du solltest daher unbedingt wieder dabei sein! Bis dahin!


21:33 Uhr

"Tag der Jugend" in Le Castellet

Die Streckenbetreiber von Le Castellet haben auch dieses Jahr wieder 10.000 Schüler aus der Region Provence-Alpes-Cote d'Azur am Formel-1-Donnerstag ins Fahrerlager geladen. Dort wurde ihnen ein spannender Blick hinter die Kulissen ermöglicht, komplett mit Boxenführungen, Busfahrten um die Strecke und weiteren Aktivitäten. Außerdem wiesen die Veranstalter auf mögliche berufliche Betätigungsfelder im Motorsport hin.

 ~~

21:02 Uhr

Die aktuelle Motorenübersicht

Honda bringt den Spec-3-Antrieb nach Frankreich, alle anderen Hersteller sind mit Spec 2 unterwegs. Aber wer hat schon wie viele Komponenten verbraucht? Antworten auf diese Frage bekommst Du natürlich in unserer aktuellen Motorenübersicht, die Du hier abrufen kannst!

Achtung: Erst nach dem ersten Streckeneinsatz wird die Liste aktualisiert. Deshalb stehen zum Beispiel Max Verstappen & Co. derzeit noch bei zwei Antrieben.


20:31 Uhr

Racing Point: Updates erst in Hockenheim

Fans von Racing Point müssen sich noch etwa einen Monat lang gedulden, bis das Team mit Sitz in Silverstone technisch nachlegen wird. Das hat Sergio Perez am Medientag in Le Castellet erklärt. "Wir haben hier keine neuen Teile dabei. Stattdessen versuchen wir einfach, die Balance besser hinzukriegen. Hoffentlich funktioniert das. Ich glaube, wir erwarten erst für Deutschland ein Upgrade."

Der Grand Prix in Hockenheim wird am 28. Juli ausgetragen. Bis dahin stehen noch die Rennen in Frankreich (an diesem Wochenende) sowie die Grands Prix in Österreich und in Großbritannien auf dem Programm.

Nach fünf Punkteresultaten aus sieben Rennen belegt Racing Point derzeit einen Mittelfeldplatz im aktuellen WM-Ranking.


20:09 Uhr

Hat Ferrari überhaupt noch eine Chance?

Sieben von 21 Rennen sind gefahren, der WM-Zwischenstand spricht eine klare Sprache – und derzeit gegen Ferrari und Sebastian Vettel. Dennoch glaubt Vettel weiterhin an seine Titelchance. "Die Saison ist noch lang", lässt der Deutsche vor dem Frankreich-Grand-Prix wissen. "Wenn wir ab jetzt jedes Rennen gewinnen, dann wird es ein Spaziergang. Man muss aber kein Genie sein, um zu erkennen, dass Mercedes derzeit besser aufgestellt ist als wir es sind."

Vettel wiederholte seine Aussage von vor ein paar Wochen, in der er die Sommerrennen der Formel 1 als die entscheidenden in diesem Jahr skizzierte. Und er überrascht mit einer Motorsport-Weisheit: "Wenn wir ungefähr bei Rennen zehn angekommen sind, haben wir etwa die Hälfte der Saison hinter uns. Dann stehen nur noch elf Rennen aus." Jawoll, Sebastian, das kommt hin! :-)

Doch Vettel kommt noch auf den Punkt und merkt an: "An einem gewissen Punkt muss es in die andere Richtung gehen. Denn wenn du immer nur hinter ihnen ankommst, kannst du sie natürlich nicht schlagen."


19:57 Uhr

Die Wettervorhersage für Le Castellet

Südfrankreich ist für sein herrliches Sommerwetter bekannt. Aber wie sieht's eigentlich am Wochenende in Le Castellet aus? Das verrät Dir unsere Wetterprognose zum Frankreich-Grand-Prix.

So viel sei schon verraten: Das Wetter wird besser als am Nürburgring, wo am Wochenende das berühmte 24-Stunden-Rennen ausgetragen wird! Details (auch zum Wetter dort!) findest Du übrigens in unserem Nordschleifen-Ticker!


19:46 Uhr

In Sachen Hochzeit und Ehefrauen

Sebastian Vettel ist nun also ein verheirateter Mann. Da kommen wir natürlich nicht umhin, einen Seitenblick auf die Fahrerfrauen im Formel-1-Paddock zu werfen ...

Hier ist ein kleiner Querschnitt der vergangenen Jahre!

Spoiler: Vettels Frau Hanna kommt nur selten zur Formel 1. Andere Piloten haben ihre Lebensgefährtin hingegen häufig vor Ort dabei!


Fotostrecke: Die hübschesten Formel-1-Fahrerfrauen der letzten Jahre


19:35 Uhr

Nur einmal pro Saison ...

Wenn Du Dich jetzt fragst: Dürfen die Formel-1-Fahrer ihr Helmdesign überhaupt wechseln? Dann lass Dir gesagt sein: Einmal pro Jahr, "bei einer Veranstaltung ihrer Wahl", dürfen die Piloten in der Tat deutlich von ihrem normalen Helmdesign abweichen. Bei allen weiteren Rennen sind leicht abweichende Designs zulässig, aber eben keine Sonderdesigns.

Wie so vieles in der Formel 1, so ist auch die Helmdesign-Frage genau im Reglement verankert. In diesem Fall im Artikel 9.1 des Sportlichen Regelwerks, der sich auch mit den Autofarben befasst.


19:32 Uhr

Im Frankreich-Design: Neuer Helm für Gasly

Red-Bull-Fahrer Pierre Gasly hat sich für sein Heimrennen in Frankreich einen neuen Kopfschutz anfertigen lassen. Hier siehst Du sein neues Helmdesign!


19:12 Uhr

Verstappen: Helmut Marko tanzt "unglaublich"

Im Gespräch mit 'Sky' wurde Max Verstappen auf das Konzert der "Spice Girls" angesprochen, das er gemeinsam mit einigen Teamvertretern von Red Bull im Londoner Wembley-Stadion besucht hat. Kein Wunder: Teamchef Christian Horner ist mit einem "Spice Girl" liiert – Geri Horner, geborene Halliwell.

Beim Konzert wurde auch getanzt. Speziell Sportchef Helmut Marko sei dabei aufgefallen, sagte Verstappen, mit einem dicken Grinsen im Gesicht und klarerweise im Scherz: "Er war voll dabei. Seine Tanzbewegungen sind einfach unglaublich. Und hinterher brauchte er eine Hüft-OP!"


19:01 Uhr

Kleine Führung durch die neue Renault-Hospi

Getan hat sich schon was bei Renault: Das Werksteam hat sich für das Heimrennen in Frankreich eine neue Hospitality gegönnt. Daniel Ricciardo und Nico Hülkenberg geben in diesem Video einen kleinen Blick hinter die Kulissen!


18:58 Uhr

Ricciardo: Jetzt tut sich was bei Renault!

Der Kanada-Grand-Prix als Initialzündung bei Renault? Daniel Ricciardo erkennt jedenfalls zum ersten Mal so etwas wie Aufbruchsstimmung im Team. "Die Mannschaft hat jetzt das erste ziemlich gute Ergebnis in einer ganzen Weile erzielt. Wir waren speziell im Qualifying nahe dran an der Spitze. Das war gut. Jeder hat viel Selbstvertrauen daraus gezogen. Das ist etwas, was sich nach den ersten Rennen verändert hat. Ich glaube, man merkt jetzt: Da ist noch viel mehr möglich. Und das schafft eine gewisse Atmosphäre in unserer Garage."


18:23 Uhr

Fotobeweis: Vettel mit Ehering

Ja, es ist tatsächlich offiziell: Sebastian Vettel ist verheiratet. Wer sich das Foto hier genau ansieht, erkennt an seiner linken Hand einen (Ehe-) Ring am Ringfinger.

Beat Zehnder Sebastian Vettel Ferrari Scuderia Ferrari Mission Winnow F1 ~Beat Zehnder (Alfa Romeo) und Sebastian Vettel (Ferrari) ~

18:04 Uhr

Verstappen-Kritik: Strafen ja, aber nicht im Rennen!

Viele Fahrer haben sich schon zum Fall Vettel geäußert. Max Verstappen bringt nun einen ganz neuen Punkt auf den Tisch: Müssen Strafen schon während eines Rennens ausgesprochen werden?

Sein Standpunkt: "Wenn du schon eine Strafe vergibst, dann besser nicht im Rennen, weil das die ganze Spannung ruiniert hat im Duell zwischen Lewis und Seb um den Sieg. Lewis ist dann einfach gecruist hinter Sebastian. Er musste einfach innerhalb von fünf Sekunden dran bleiben."

Kritik an den Rennkommissaren lässt Verstappen übrigens nicht zu und bezeichnet es als "nicht fair", auf die Regelhüter einzuhacken. "Sie versuchen, ihren Job bestmöglich zu machen. Es wäre wichtiger, uns das Regelbuch anzuschauen und herauszufinden, was wir ändern könnten", meint er.


17:52 Uhr

Leclerc: Moral bei Ferrari hat nicht gelitten

So ein verpasster Sieg kann schon auf die Stimmung drücken. Doch das war bei Ferrari laut Aussage von Charles Leclerc nicht der Fall. "Ich glaube nicht, dass hier jemand demoralisiert ist. Denn unterm Strich liegt die Sache nicht in unserer Hand. Das Team ist vielmehr motoviert, die Leistung zu sehen, die wir zeigen können", erklärt der Ferrari-Pilot.

Für seinen Rennstall sei die Saison 2019 alles andere als gelaufen. "Wir geben sicher nicht auf, solange es noch eine rechnerische Chance gibt", sagt Leclerc. "Aber klar ist auch: Je mehr Rennen ins Land gehen, desto schwieriger wird es für uns, den Abstand zwischen uns und Mercedes zu reduzieren."

Ferrari habe zuletzt jedoch "gute Fortschritte" erzielt, meint Leclerc. "Das ist das Wichtigste. Wir arbeiten mit Nachdruck daran, den Rückstand zu verringern." Von "wettmachen" und "vorbeiziehen" redet er indes nicht.


17:42 Uhr

Video: Zurückgenommene Strafen - das gab's schon!

Wie entscheiden die Sportkommissare? Was sagt die FIA? Wir wissen es (noch) nicht. Sollte die Strafe gegen Sebastian Vettel aber zurückgenommen werden, es wäre nicht das erste Mal in der Formel-1-Historie. Unser Video zeigt prominente Beispiele!


Strafe zurückgenommen: Das gab's schon mal!

Ferrari will die Zeitstrafe gegen Sebastian Vettel in Kanada anfechten. Die Historie zeigt: Strafen wurden auch schon rückgängig gemacht! Weitere Formel-1-Videos

Motorsport-Total.com Gewinnspiel

Aktuelles Top-Video

Analyse Vettel-Crash:
Analyse Vettel-Crash: "Kolossale" Fehleinschätzung

Sebastian Vettel ist für unsere Experten ein "sensationeller" Fahrer, aber aktuell liefere er nicht sein Bestes ab: Woran kann das liegen?

Anzeige

Das neueste von Motor1.com

BMW M5 Competition ist das schnellste Polizeiauto Australiens
BMW M5 Competition ist das schnellste Polizeiauto Australiens

e.Go Mover: Autonomer Shuttle-Bus mit Elektroantrieb von ZF
e.Go Mover: Autonomer Shuttle-Bus mit Elektroantrieb von ZF

Opel Corsa (2019): Alle Infos zu Motoren und Preisen
Opel Corsa (2019): Alle Infos zu Motoren und Preisen

Kia Stonic nun auch mit 100-PS-Turbo, Kia Rio mit mehr DCT-Versionen
Kia Stonic nun auch mit 100-PS-Turbo, Kia Rio mit mehr DCT-Versionen

Neuer Skoda Octavia (2020): Design-Leak im Cockpit
Neuer Skoda Octavia (2020): Design-Leak im Cockpit

Vergessene Studien: Lamborghini Asterion (2014)
Vergessene Studien: Lamborghini Asterion (2014)

Aktuelle Bildergalerien

Großbritannien: Fahrernoten der Redaktion
Großbritannien: Fahrernoten der Redaktion

Der Crash von Sebastian Vettel und Max Verstappen in Silverstone
Der Crash von Sebastian Vettel und Max Verstappen in Silverstone

Grand Prix von Großbritannien, Sonntag
Grand Prix von Großbritannien, Sonntag

Grand Prix von Großbritannien, Sonntag
Grand Prix von Großbritannien, Sonntag

Grand Prix von Großbritannien, Girls
Grand Prix von Großbritannien, Girls

Top 10: Die knappsten Formel-1-Qualifying der letzten 20 Jahre
Top 10: Die knappsten Formel-1-Qualifying der letzten 20 Jahre

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Motorsport-Fanshop

ANZEIGE

Aktuelle Formel-1-Videos

Analyse Vettel-Crash:
Analyse Vettel-Crash: "Kolossale" Fehleinschätzung

Rosberg-Racevlog: Abschied von Georg Nolte
Rosberg-Racevlog: Abschied von Georg Nolte

Zehn Jahre danach: Die große Brawn-Story
Zehn Jahre danach: Die große Brawn-Story

Hot-Lap: Lewis Hamilton chauffiert Frank Williams
Hot-Lap: Lewis Hamilton chauffiert Frank Williams

Rosberg-Racevlog: Backstage in Silverstone
Rosberg-Racevlog: Backstage in Silverstone