powered by Motorsport.com

GP Spanien

Formel 1 Barcelona 2020: Das Qualifying am Samstag in der Chronologie

Aktuell im Formel-1-Liveticker: +++ Verstappen für Toto Wolff Favorit +++ Pirelli schlägt zwei oder drei Stopps vor +++ Albon 0,7 Sekunden hinter Verstappen +++

11:04 Uhr

Qualifyingtag

Hallo und herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe unseres Formel-1-Livetickers. Es ist Samstag und unter anderem steht das Qualifying in Barcelona auf dem Plan. Wir hoffen, dass es heute ähnlich spektakulär zugeht wie beim FC Barcelona gestern Abend in der Fußball-Champions-League ;-) Ruben Zimmermann sitzt auch heute wieder an der Tastatur, und für Fragen, Kritik und Anregungen stehen dir unser Kontaktformular und unser Twitter-Hashtag #FragMST zur Verfügung. Dann legen wir auch direkt mal los!


11:09 Uhr

Wolff: Hamilton braucht mich nicht

Wir starten mit einem Blick in die Zukunft. Sowohl die Zukunft von Toto Wolff als auch die von Lewis Hamilton ist aktuell noch unklar. Machen beide 2021 bei Mercedes weiter? Wolff stellt klar, dass Hamiltons Zukunft dabei nicht an seine eigene geknüpft sei. "Es schmeichelt mir, dass er sagt, dass es davon abhängt, was ich mache. Aber ich denke nicht, dass er mich braucht. Er hat hier ein tolles Team, das ihn immer unterstützen wird", so Wolff.

"Ich denke, für Lewis wäre es momentan das Beste, zu bleiben. Und das möchte er auch", betont der Österreich. Er selbst habe noch nicht entschieden, wie es für ihn weitergehe. "Es laufen Gespräche, und die sind positiv", verrät er. Trotzdem brauche er noch etwas Zeit, um sich darüber klar zu werden, was er in Zukunft machen wolle.


11:12 Uhr

Haas hat Sperrstunde gebrochen

Bei Haas wurde in der vergangenen Nacht zwischen 1:00 und 9:00 Uhr an den Autos gearbeitet. Das ist nicht erlaubt, denn in diesen acht Stunden ist Sperrstunde. Weil es der erste Verstoß in diesem Jahr war, gibt es für das US-Team allerdings keine Strafe. Jedes Team hat pro Saison zwei "Joker", um die Sperrstunde zu brechen. Wir versuchen natürlich aufzuklären, woran man genau gearbeitet hat.


11:23 Uhr

Hintergrund zu Haas

So schnell kann es manchmal gehen, hier die Hintergründe zu Haas: Nach FT2 hat man an Grosjeans Auto den Motor gewechselt. Dabei wurde allerdings in Leck entdeckt. Deswegen wurde man am Abend nicht mehr rechtzeitig fertig und musste die Sperrstunde brechen, um das zu beheben. Wäre auch ärgerlich, wenn es an diesem Wochenende Probleme geben würde, denn für Haas lief es am Freitag so gut wie lange nicht mehr.


11:38 Uhr

Stadt, Land, Fluss in der Formel-1-Edition

Dieses Video von Ferrari werde ich auf jeden Fall für unsere nächste Weihnachtsfeier im Hinterkopf behalten! Vettel und Leclerc spielen gegeneinander Stadt, Land, Fluss in der Formel-1-Edition. Vielleicht auch für dich eine Idee für den nächsten Partyabend ...


11:48 Uhr

Testverbot auf neuen Strecken

Die Formel 1 fährt 2020 in Mugello, Portimao, Imola und dem Nürburgring unter anderem noch auf vier neuen Strecken. Damit sich dabei kein Team einen Vorteil verschaffen kann, hat die FIA nun ein Testverbot auf diesen vier Kursen beschlossen. Tests mit aktuellen Boliden sind zwar sowieso per Reglement verboten, es gäbe allerdings die Möglichkeit, mit 2018er-Autos zu testen oder einen sogenannten Filmtag einzulegen. Dem schiebt man nun einen Riegel vor.


11:55 Uhr

FT3 steht an!

60 Minuten haben die Piloten gleich noch einmal, um sich auf das Qualifying vorzubereiten. Für dich ist das wie immer der Zeitpunkt, parallel unseren Session-Ticker mit Christian Nimmervoll zu öffnen. Ja, der ist heute wieder ganz regulär im Dienst. Bei ihm gibt es die komplette Berichterstattung zum Training, hier konzentrieren wir uns auf die wichtigsten Infos, Bilder und weitere News aus dem Paddock.


12:00 Uhr

Schon ziemlich warm ...

Auch heute soll es wieder sehr heiß werden. Das stellt die Reifen vor Herausforderungen. Auf einer Runde sollten die Probleme aber überschaubar bleiben, spannend wird es dann vor allem morgen im Rennen. Bekommt Mercedes ähnliche Probleme wie in Silverstone? Die Frage wird sich erst morgen final klären, heute rechnen eigentlich alle wieder mit einer überlegenen Doppel-Pole. Jetzt aber erst einmal FT3.


12:09 Uhr

Räikkönen: Macht er noch weiter?

Die Zukunft bleibt an diesem Vormittag ein Thema hier im Ticker. Als nächstes schauen wir uns Kimi Räikkönen an. Der Vertrag des Weltmeisters von 2007 läuft ebenfalls aus. Landsmann Toni Vilander, der mit Räikkönen befreundet und im gleichen Alter ist, verrät laut 'grandpx.news' gegenüber 'C More', dass der "Iceman" aktuell "nicht sonderlich" motiviert sei, am hinteren Ende des Feldes herumzufahren.

"Wenn er um Punkte fahren und im Qualifying kämpfen könnte, dann wäre Kimi noch immer sehr motiviert", glaubt Vilander. Das ist momentan aber nicht der Fall. Zwar werde Kimi die Brocken nicht mitten in der laufenden Saison hinschmeißen. Allerdings scheint mehr als fraglich zu sein, ob wir ihn auch 2021 noch in der Formel 1 sehen werden.


12:15 Uhr

Neuer Motor für Sainz

Spannend: Der Spanier hat einen neuen Antrieb für diesen Samstag bekommen. Vermutlich ein weiterer Versuch von McLaren, dem Problem mit der Kühlung auf die Spur zu kommen. Das konnte man nämlich noch immer nicht lösen. Hilft ein neuer Motor? Wir werden es sehen. Eine Strafe gibt es jedenfalls nicht für den Wechsel, Sainz war bislang noch mit seiner ersten Einheit unterwegs.


12:28 Uhr

Mercedes vorne

FT3 ist nicht gerade die spannendste Session an einem Wochenende. Aber nicht einmal hier lässt Mercedes etwas anbrennen. Bottas liegt mit einer 1:17.9 vorne, Hamilton hatte einen Fehler auf seiner schnellen Runde und liegt dahinter. Leclerc auf P3 fehlt bereits eine Sekunde auf Bottas. Verstappen geht übrigens jetzt erst auf die Strecke. Bei Red Bull verzichtet man auf die erste Hälfte der Session. Das sagt auch schon einiges über den Stellenwert aus.


12:43 Uhr

Schlussphase

Sainz hat sich auf P2 geschoben. Das heißt aber nicht, dass McLaren jetzt hier plötzlich zu den Favoriten gehört. Vielmehr warten wir nun darauf, dass auch Mercedes und Co. in den Schlussminuten noch einmal nachlegen. Tatsächlich hat man bei McLaren gestern gesagt, dass es im engen Mittelfeld sogar eng werden könnte, den Sprung in Q3 zu schaffen. Schauen wir mal, wo sie am Ende von FT3 landen.


12:48 Uhr

Was macht Racing Point?

Teamchef Otmar Szafnauer erklärt bei 'Sky', dass es "etwas schwieriger" als in Silverstone werden könnte, im Qualifying wieder "Best of the Rest" zu werden. Da belegte Hülkenberg im RP20 ja P3. Probleme bereiten dem Team aktuell noch die Temperaturen. Perez und Stroll liegen momentan nur auf P10 und P11, allerdings waren sie in FT3 auch noch nicht auf den weichen Reifen unterwegs, haben also keine echte Zeitattacke gestartet. Das ändert sich jetzt. Schauen wir mal, was da noch drin ist.


12:56 Uhr

Verkehr

Einige Piloten sind mal wieder sehr langsam unterwegs. Das könnte im Qualifying für Strafen sorgen, wenn man damit einen anderen Fahrer auf einer schnellen Runde blockiert. So ging es in Silverstone zuletzt Ocon, er musste dafür drei Plätze in der Startaufstellung nach hinten. Gerade in FT3 hatte der Renault-Pilot selbst Verkehr. Immer ärgerlich, wenn so etwas passiert. Aber man wird es wohl nie ganz vermeiden können.


12:59 Uhr

Feierabend

Die Session wird mit einer roten Flagge beendet. Ocon ist abgeflogen. Das Training wird nicht mehr gestartet werden.


13:03 Uhr

Missverständnis mit Magnussen

Eben haben wir noch über den Verkehr gesprochen ... Magnussen hat Ocon überholt, ist danach aber direkt wieder vom Gas gegangen. Ocon dachte, der Haas wäre auf einer schnellen Runde, er wäre daraufhin fast in Magnussen gekracht, hat das Lenkrad geradeso noch einmal herumgerissen und ist stattdessen in der Mauer gelandet. Unnötig. Die Rennkommissare werden sich das auf jeden Fall noch einmal ansehen.

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Folgen Sie uns!

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorsport-Total.com auf Twitter