powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Force India VJM08: Nicht viel Neues zu sehen

Force India zeigt den neuen VJM08 für die Formel-1-Saison 2015 im Internet: Neuer Bolide soll am Freitag in Barcelona mit Nico Hülkenberg erstmals rollen

(Motorsport-Total.com) - Nach langer Wartezeit hat Force India endlich ein erstes Foto vom neuen VJM08 für die Formel-1-Saison 2015 gezeigt. Die Inder veröffentlichten am Mittwoch ein entsprechendes Bild via Twitter, fügten aber nur wenige Informationen an. Der Bau des neuen Formel-1-Autos hatte sich in den vergangenen Wochen auch aufgrund von Zahlungsschwierigkeiten verzögert. Die vergangene Testwoche hatte Force India mit dem VJM07 aus dem Vorjahr bestritten.

Force India VJM08

Der neue Force India VJM08 unterscheidet sich kaum vom Vorgängermodell Zoom

"Über die vergangenen Tage hat sich viel getan und das Auto wurde nun in der Fabrik gestartet. Das ist immer der Schlüsselmoment, wenn das Auto wirklich zum Leben erweckt wird", sagt Force-India-Betriebsleiter Otmar Szafnauer. "Wir haben einen großen Fortschritt von jeder Abteilung über die vergangenen Monate gesehen, um uns in diese Position zu bringen, und wir freuen uns darauf, das Auto später in dieser Woche auf die Strecke zu bringen."

Optisch unterscheidet sich das neue Auto nur wenig von jener Version des VJM07, die kürzlich in 2015er-Lackierung in Mexiko präsentiert wurde. Die Nase ist offenbar etwas kürzer ausgefallen, die Seitenkästen einen Hauch weiter tailliert. Interessant: Force India hat (zumindest auf dem nun veröffentlichten Foto) an der Front jene Kameraattrappen installiert, die in ähnlicher Form bei Mercedes untersagt wurden. Kleines weiteres Detail: Antriebspartner Mercedes ist auf dem Fahrzeug gar nicht zu sehen.


Der neue Force India VJM08

Force India will die letzte Testwoche, die am Donnerstag in Barcelona starten wird, mit den beiden Stammfahrern Sergio Perez und Nico Hülkenberg bestreiten. Der Mexikaner soll am ersten Tag beginnen, wird aber wohl dann noch auf das alte Auto zurückgreifen müssen. "Der VJM08 wir am Freitagmorgen in Barcelona eintreffen und das finale Setup wird in der Garage an der Strecke stattfinden. Wir wollen am Freitag rausfahren. Das neue Auto soll so viel wie möglich fahren am Wochenende", sagt Szafnauer.

Aktuelles Top-Video

Ferrari muss sich
Ferrari muss sich "große Sorgen" machen

Ferrari wollte in Barcelona einen Schritt nach vorne machen, stattdessen ist der Rückstand auf Mercedes sogar noch größer geworden

Das neueste von Motor1.com

Audi Q5 55 TFSI e quattro (2019) mit Plug-in-Hybrid-Antrieb
Audi Q5 55 TFSI e quattro (2019) mit Plug-in-Hybrid-Antrieb

Bürstner Lyseo M: Wohnmobil auf Basis des Mercedes Sprinter
Bürstner Lyseo M: Wohnmobil auf Basis des Mercedes Sprinter

ADAC-Kindersitztest 2019: Zwei Modelle versagen
ADAC-Kindersitztest 2019: Zwei Modelle versagen

Unterwegs im Dallara Stradale: Dalli Dalli, Dallara!
Unterwegs im Dallara Stradale: Dalli Dalli, Dallara!

Hyundai entwickelt Elektro-Sportwagen gemeinsam mit Rimac
Hyundai entwickelt Elektro-Sportwagen gemeinsam mit Rimac

Seat Leon Cupra als Hot-Wheels-Einzelstück
Seat Leon Cupra als Hot-Wheels-Einzelstück

Aktuelle Bildergalerien

Die 25 Grand-Prix-Siege von Niki Lauda
Die 25 Grand-Prix-Siege von Niki Lauda

Designstudie: McLaren MCL34 in Weiß und Rot
Designstudie: McLaren MCL34 in Weiß und Rot

Top 10 Fahrer ab 2000, die an den Superlizenz-Punkten gescheitert wären
Top 10 Fahrer ab 2000, die an den Superlizenz-Punkten gescheitert wären

Top 10: Die meisten Formel-1-Rennen als Teamkollegen
Top 10: Die meisten Formel-1-Rennen als Teamkollegen

Testfahrten in Barcelona, Technik
Testfahrten in Barcelona, Technik

Testfahrten in Barcelona, Mittwoch
Testfahrten in Barcelona, Mittwoch

Folgen Sie uns!

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Twitter