Startseite Menü

Force India VJM08: Nicht viel Neues zu sehen

Force India zeigt den neuen VJM08 für die Formel-1-Saison 2015 im Internet: Neuer Bolide soll am Freitag in Barcelona mit Nico Hülkenberg erstmals rollen

(Motorsport-Total.com) - Nach langer Wartezeit hat Force India endlich ein erstes Foto vom neuen VJM08 für die Formel-1-Saison 2015 gezeigt. Die Inder veröffentlichten am Mittwoch ein entsprechendes Bild via Twitter, fügten aber nur wenige Informationen an. Der Bau des neuen Formel-1-Autos hatte sich in den vergangenen Wochen auch aufgrund von Zahlungsschwierigkeiten verzögert. Die vergangene Testwoche hatte Force India mit dem VJM07 aus dem Vorjahr bestritten.

Force India VJM08

Der neue Force India VJM08 unterscheidet sich kaum vom Vorgängermodell Zoom

"Über die vergangenen Tage hat sich viel getan und das Auto wurde nun in der Fabrik gestartet. Das ist immer der Schlüsselmoment, wenn das Auto wirklich zum Leben erweckt wird", sagt Force-India-Betriebsleiter Otmar Szafnauer. "Wir haben einen großen Fortschritt von jeder Abteilung über die vergangenen Monate gesehen, um uns in diese Position zu bringen, und wir freuen uns darauf, das Auto später in dieser Woche auf die Strecke zu bringen."

Optisch unterscheidet sich das neue Auto nur wenig von jener Version des VJM07, die kürzlich in 2015er-Lackierung in Mexiko präsentiert wurde. Die Nase ist offenbar etwas kürzer ausgefallen, die Seitenkästen einen Hauch weiter tailliert. Interessant: Force India hat (zumindest auf dem nun veröffentlichten Foto) an der Front jene Kameraattrappen installiert, die in ähnlicher Form bei Mercedes untersagt wurden. Kleines weiteres Detail: Antriebspartner Mercedes ist auf dem Fahrzeug gar nicht zu sehen.


Der neue Force India VJM08

Force India will die letzte Testwoche, die am Donnerstag in Barcelona starten wird, mit den beiden Stammfahrern Sergio Perez und Nico Hülkenberg bestreiten. Der Mexikaner soll am ersten Tag beginnen, wird aber wohl dann noch auf das alte Auto zurückgreifen müssen. "Der VJM08 wir am Freitagmorgen in Barcelona eintreffen und das finale Setup wird in der Garage an der Strecke stattfinden. Wir wollen am Freitag rausfahren. Das neue Auto soll so viel wie möglich fahren am Wochenende", sagt Szafnauer.

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Aktuelle Bildergalerien

Sebastian Vettel: Diese Fehler haben ihm 2018 den WM-Titel gekostet
Sebastian Vettel: Diese Fehler haben ihm 2018 den WM-Titel gekostet

So feiert Mercedes die Formel-1-Titel 2018
So feiert Mercedes die Formel-1-Titel 2018

GP Brasilien: Fahrernoten der Redaktion
GP Brasilien: Fahrernoten der Redaktion

Konstrukteurs-Weltmeister: Die schönsten Jubel-Fotos!
Konstrukteurs-Weltmeister: Die schönsten Jubel-Fotos!

Verstappen vs. Ocon: Crash und Rauferei
Verstappen vs. Ocon: Crash und Rauferei

Grand Prix von Brasilien, Sonntag
Grand Prix von Brasilien, Sonntag

Das neueste von Motor1.com

Kia Soul (2019): Premiere in Los Angeles
Kia Soul (2019): Premiere in Los Angeles

Tatsächlicher Verbrauch: Opel Insignia 1.6 Diesel im Test
Tatsächlicher Verbrauch: Opel Insignia 1.6 Diesel im Test

Abt hat den ultimativen Audi RS6 Avant gebaut
Abt hat den ultimativen Audi RS6 Avant gebaut

Erwischt: Mercedes-AMG GLB 35 (2019)
Erwischt: Mercedes-AMG GLB 35 (2019)

Audi A1 (2018) im Test
Audi A1 (2018) im Test

Dieser Baby-Benz würde gut in die EQ-Palette passen
Dieser Baby-Benz würde gut in die EQ-Palette passen

Aktuelle Formel-1-Videos

Formel-1-Technik: Ohne Benzin geht es nicht
Formel-1-Technik: Ohne Benzin geht es nicht

ToroRosso: Vorschau auf das Formel-1-Saisonfinale
ToroRosso: Vorschau auf das Formel-1-Saisonfinale

Vlog: Nico Rosberg bei der Bambi-Verleihung
Vlog: Nico Rosberg bei der Bambi-Verleihung

Mercedes in Brasilien: Wieder neues Reifenproblem
Mercedes in Brasilien: Wieder neues Reifenproblem

Toro Rosso spielt: Nicht lachen!
Toro Rosso spielt: Nicht lachen!

Folgen Sie uns!