powered by Motorsport.com
Startseite Menü

FIA ebnet Weg für Ende der hässlichen Stufen-Nasen

Nicht verpflichtend, aber auf freiwilliger Basis ermöglicht die FIA den Teams, die hässlichen Stufen-Nasen ab 2013 mit einer Blende abzudecken

(Motorsport-Total.com) - Aufgrund der in den meisten Fällen abgestuften Nasen der Fahrzeuge gilt die Formel-1-Generation 2012 gemeinhin als eine der hässlichsten der jüngeren Vergangenheit. Doch FIA und Teams haben dies als Problem identifiziert und nun den Weg für eine optische Korrektur geebnet. Diese wird schon in der Saison 2013 in Kraft treten.

Stufen-Nase des Ferrari F2012

Die Stufen-Nasen der Formel-1-Autos sollen der Vergangenheit angehören Zoom

"Die meisten von uns haben sich daran gewöhnt, aber es sind nicht die schönsten Autos", räumt Charlie Whiting, der Technische Delegierte der FIA, ein. Hintergrund dafür sind die zwischen 2011 und 2012 geänderten Regeln, wonach die Nasenspitze der Autos aus Sicherheitsgründen tiefer liegen muss. Die meisten Teams haben sich dafür entschieden, dies nicht durch ein konstantes Gefälle zu erreichen, sondern durch besagte Stufe.

Aber damit soll nun Schluss sein: "Für 2013 führen wir eine 'Eitelkeits-Blende' ein, die keine strukturelle Wirkung hat. Die Teams können die Höcker damit abdecken", verrät Whiting, schränkt aber ein: "Das ist nicht verpflichtend. Die Teams können also nicht mehr den Regeln die Schuld dafür geben, dass die Autos hässlich sind, denn sie haben die Möglichkeit, es schöner zu machen. Ich bin gespannt, ob sie es auch tun werden."

Bei der Blende soll es sich jedoch nur um eine optische Korrektur handeln, denn das Element soll weder einen aerodynamischen Nutzen haben noch Teil der Crashstruktur sein. Das war für eine Einigung eine wichtige Voraussetzung: "Die Größe dieser Abdeckung ist limitiert, sodass dort niemand auf die Idee kommen kann, dies als zusätzliches Aeroelement zu nutzen", erklärt Paddy Lowe, Technischer Direktor des McLaren-Teams.

Aktuelles Top-Video

History-Zeitraffer: Fahrer mit den meisten Siegen
History-Zeitraffer: Fahrer mit den meisten Siegen

Seit 2001 ist Michael Schumacher der Fahrer mit den meisten Siegen in der Formel 1, aber das war nicht immer so ...

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Aktuelle Bildergalerien

Vision: Hersteller-Designs für F1 2021
Vision: Hersteller-Designs für F1 2021

Red-Bull-Demo in Vietnam
Red-Bull-Demo in Vietnam

China: Fahrernoten der Redaktion
China: Fahrernoten der Redaktion

"Classic Kimi": Räikkönens Top 15 Momente

Grand Prix von China, Sonntag
Grand Prix von China, Sonntag

1.000 Grands Prix: An diese Meilensteine erinnern sich die Formel-1-Piloten
1.000 Grands Prix: An diese Meilensteine erinnern sich die Formel-1-Piloten

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Aktuelle Formel-1-Videos

Wunschliste: F1 2019
Wunschliste: F1 2019

Vietnam 2020: Eine Runde in Hanoi
Vietnam 2020: Eine Runde in Hanoi

Pierre Gasly:
Pierre Gasly: "War das glücklichste Kind"

Toro Rosso in Baku: Monaco mit Monza-Flügel
Toro Rosso in Baku: Monaco mit Monza-Flügel

"Chain Bear" erklärt: Set-up in der Formel 1

Formel-1-Tickets

ANZEIGE