powered by Motorsport.com

Ferrari: GP2-Pilot Antonio Giovinazzi wird 2017 dritter Fahrer

Antonio Giovinazzi hat sich einen Platz im Ferrari-Nachwuchskader gesichert und wird 2017 dritter Fahrer - Davon abgesehen ist seine Zukunft noch ungeklärt

(Motorsport-Total.com) - Antonio Giovinazzi hat sich für die Formel-1-Saison 2017 eine Platz bei Ferrari gesichert. Der Italiener, der in diesem Jahr nur ganz knapp den Titel in der GP2 verpasste, wird bei der Scuderia im neuen Jahr die Rolle des dritten Fahrers übernehmen. Dies bestätigte Ferrari-Präsident Sergio Marchionne am Montag. Der Nachwuchspilot, der in diesem Jahr bereits im Ferrari-Simulator testen durfte, sei ein "großartiger Fahrer".

Antonio Giovinazzi

Antonio Giovinazzi hatte in der GP2-Saison 2016 viel Grund zum Jubeln Zoom

Giovinazzi verpasste den GP2-Titel in diesem Jahr um lediglich acht Punkte an Red-Bull-Junior Pierre Gasly. Anschließend wurde Giovinazzi unter anderem mit einem Wechsel in die DTM in Verbindung gebracht, wo er 2015 bereits zwei Starts für Audi absolviert. Der Italiener lehnte diese Möglichkeit - ebenso wie einen LMP1-Test - jedoch ab und bleibt stattdessen dem Formelsport treu.

Allerdings ist aktuell noch unklar, was der 23-Jährige 2017 neben seiner Rolle als Ersatzpilot machen wird. Bei Prema ist in der GP2 im kommenden Jahr kein Platz mehr für ihn. Die Italiener setzen 2017 auf Charles Leclerc und Antonio Fuoco - beide ebenfalls Ferrari-Junioren. Bei der Scuderia befindet sich Giovinazzi nun in einer ähnlichen Rolle wie Esteban Gutierrez in der Saison 2015.

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Formel-1-Tickets

ANZEIGE

Motorsport-Total.com auf Twitter