powered by Motorsport.com

GP Spanien

F1-Talk im Video: Warum so niedergeschlagen, Mick?

Der F1-Livetalk am Sonntag: Warum Mick Schumacher viel geknickter war als sein Chef Günther Steiner und wie Sebastian Vettel unter Wert geschlagen wurde

13:25 Uhr

ANZEIGE: Das Rennen heute live mit Sky Ticket!

Du möchtest das Rennen heute unbedingt live und ohne Werbeunterbrechung sehen, hast aber kein Sky-Abo? Kein Problem! Einfach jetzt noch ganz entspannt und unkompliziert ein Sky Ticket buchen, und Du kannst Sebastian Vettel, Mick Schumacher und Co. per Livestreaming pünktlich zum Rennstart um 15:00 Uhr direkt zu Dir ins Wohnzimmer holen.

Übrigens: Wenn Du alle Rennen sehen willst und direkt ein Jahresticket buchst, kannst Du sogar auch noch richtig Geld sparen!


13:32 Uhr

Hamilton: Angst vor dem Windschatten

Damit gibt's jetzt wie versprochen aktuelle Stimmen aus Spanien. Los geht es mit dem Mann, der gestern seine 100. Pole holte. "Natürlich will man immer auf Pole stehen", erklärt Hamilton, der allerdings auch daran erinnert, dass de Weg zur ersten Kurve in Barcelona lang sei. Man habe also auch von hinten eine gute Möglichkeit, sich im Windschatten heranzusaugen.

"Es ist also nicht so leicht, seine Position zu verteidigen", erklärt er.


13:38 Uhr

Bottas: Start und Strategie wichtig

Aus dem von Hamilton genannten Grund sieht Bottas seine Chancen beim Start gar nicht so schlecht. Der Start sei natürlich ein Schlüssel heute, so der Finne, der aber auch erklärt: "Ich habe das Gefühl, dass wir heute verschiedene Strategien sehen werden." Ein oder zwei Stopps seien möglich. Das könne auch "einen Unterschied" machen, erklärt er. Für ihn wäre es natürlich wichtig, beim Start an Verstappen vorbeizukommen.


13:45 Uhr

Perez: Schulter ist "komplett erholt"

Die Verfassung des Mexikaners war ja vorhin schon Thema bei uns. Er berichtet vor dem Start: "Gestern war es nicht ideal, aber ich habe sehr gut geschlafen. Ich bin komplett erholt." Sein Fokus liege nun auf dem Rennen. Er hoffe, sich von P8 aus schnell durchs Feld arbeiten zu können. Die Pace sei "stark" und er hoffe, sich bis zur Spitzengruppe vorkämpfen zu können. Hohe Ziele!


13:52 Uhr

Vettel: Mit guter Strategie könnte was gehen

Der Deutsche kommt von P13. Was ist da noch drin? "Schauen wir mal. Ich denke, heute haben wir vielleicht eine Chance, ein bisschen anzugreifen, wenn wir wach sind und die richtige Strategie wählen", so Vettel, der den Vorteil der freien Reifenwahl und der sauberen Startseite hat. Leicht wird es trotzdem nicht, in die Top 10 zu fahren. Das weiß er auch selbst. "Ich denke, es wird sehr eng und sehr schwer", so Vettel.


13:58 Uhr

Schumacher blickt nach vorne

P18 war gestern bereits ein kleines Erfolgserlebnis. Und heute hofft Mick, vielleicht sogar noch ein paar Positionen gutmachen zu können. "Hoffentlich kriegen wir ein paar Überholmanöver hin", sagt er angriffslustig und ergänzt, dass man sonst "hoffentlich durch die Strategie" ein paar Plätze nach vorne kommen könne. Das Allerwichtigste sei aber wie immer, dass man ins Ziel komme.


14:06 Uhr

Russell: Punkte sind das Ziel, aber ...

Nach vorne soll es auch für Russell gehen, der von P15 startet. "Punkte sind immer das Ziel. Aber wir wissen, dass das auf so einer Strecke unrealistisch ist", erklärt der Williams-Pilot, der sich bewusst sei, dass Punkte heute unter normalen Umständen "außer Reichweite" seien. Trotzdem will man wie immer zur Stelle sein, wenn sich irgendwelche Möglichkeiten ergeben.


14:12 Uhr

Fans

Insgesamt 1.000 Fans sind heute in Barcelona zugelassen. Natürlich nur eine kleine Anzahl, aber besser als nichts! Das sehen auch die Piloten so, alle freuen sich, dass sie heute nicht vor komplett leeren Tribünen fahren müssen. Bis wir aber wieder einen Grand Prix mit richtiger Partystimmung bekommen, wird es wohl leider noch einige Zeit dauern ...


14:21 Uhr

Boxengasse offen

Um 14:20 Uhr hat die Boxengasse geöffnet. Zehn Minuten haben die Piloten wie immer Zeit, um sich auf den Weg in die Startaufstellung zu machen. Wir gehen hier also bereits in die heiße Phase der Rennvorbereitung!


14:24 Uhr

Regen?

Wir wollen die Hoffnungen ja nicht unnötig aufbauen ... Aber in Barcelona regnet es ganz leicht. Wir behalten das natürlich im Auge!


14:32 Uhr

Alle im Grid

Trotz der leichten Regentropfen haben es alle 20 Autos in die Startaufstellung geschafft. Es ist logischerweise etwas kühler als gestern. Die Lufttemperatur liegt bei rund 22 Grad, der Asphalt bei rund 33,5. Das ist natürlich gut für die Reifen. In weniger als 30 Minuten geht's los!


14:40 Uhr

Jetzt Session-Ticker öffnen!

In 20 Minuten geht's los in Barcelona! Für Dich ist das wie immer der Zeitpunkt, langsam unseren Session-Ticker mit Stefan Ehlen zu öffnen. Dort gibt es die komplette Rennberichterstattung, hier an dieser Stelle konzentrieren wir uns wie immer auf Bilder, Stimmen und die wichtigsten Ereignisse. Am besten also einfach wieder beide Ticker parallel laufen lassen!


14:43 Uhr

Wolff kündigt an: Nur ein Stopp

Spannend! Der Mercedes-Teamchef erklärt bei 'Sky', dass er von einem Einstopprennen ausgeht. Sofern nicht jemand hinter ihnen etwas "Verrücktes" mache, werde man nur einmal zum Service kommen. Man sei aber flexibel und könne sich im Fall der Fälle auch anpassen. Der Regen dürfte übrigens keine große Rolle spielen, dazu hat es zu wenig getröpfelt.


14:57 Uhr

Reifenwahl

Aus den Top 10 starten bekanntlich alle Piloten auf Soft, und auch dahinter können wir es kurz machen: Nur Räikkönen startet auf Medium, sonst auch hier alle auf den weichen Reifen. Dann wollen wir mal, in drei Minuten geht's los!


15:05 Uhr

Verstappen gewinnt den Start!

Starker Start von Verstappen, der sich die Führung in Kurve 1 holt! Dahinter hat sich auch Leclerc an Bottas vorbeigeschoben. Kein guter Auftakt hier für Mercedes. Keine größeren Zwischenfälle.


15:07 Uhr

Guter Start der Deutschen

Vettel hat einen Platz gewonnen und liegt auf P12, Mick hat sich von P18 auf P16 nach vorne geschoben. Vorne sind Ricciardo und Perez die weiteren Gewinner, sie liegen auf P5 und P6. Ocon ist auf P7 zurückgefallen und hat zwei Plätze verloren.