powered by Motorsport.com

Ex-Pilot fordert: Weg mit den Blauen Flaggen!

Ex-Pilot Derek Warwick würde die Blauen Flaggen abschaffen, damit sich Spitzenpiloten wieder mühselig durch den Verkehr kämpfen müssen

(Motorsport-Total.com) - Der ehemalige Formel-1-Pilot Derek Warwick hat sich für eine tiefgehende Regeländerung ausgesprochen. Der 146-fache Grand-Prix-Teilnehmer würde sich wünschen, dass die FIA die Blauen Flaggen wieder abschafft, sodass sich das Spitzenfeld wieder selbstständig durch die Hinterbänkler kämpfen muss, anstatt einfach vorbeigewunken zu werden.

Felipe Nasr, Max Verstappen

Der Hintermann ist noch nicht einmal da, schon gibt es die Blaue Flagge Zoom

"Ich denke immer, dass die Regeln für die Spitze des Feldes gemacht werden", sagt der Brite im Rahmen der Autosport-Show in Birmingham. Lautsprecher wie Sebastian Vettel, Fernando Alonso und Jenson Button würden sich in Fahrerbriefings mit Renndirektor Charlie Whiting immer nur auf ihre eigene Position beziehen und das möglichst stressfreieste und perfekteste Rennen für sich erreichen wollen.

"Sie sind es, die wirklich nach den Blauen Flaggen, nach Strafen und nach einfachem Überrunden verlangt haben", sagt Warwick und würde diesem Umstand gerne ändern: "Wir müssen dem Hinterfeld helfen. Man sollte die Fahrer vorne selbst herausfinden lassen, wie man überholt, wenn sie auf ein langsameres Fahrzeug treffen - so wie es bei uns damals der Fall war", so der Brite, der von 1981 bis 1993 in der Königsklasse aktiv war.


Fotostrecke: Die zehn denkwürdigsten F1-Regeländerungen

Heutige Formel-1-Rennen kommen kaum ohne Beschwerde über einen Hinterbänkler aus, der vermeintlich nicht schnell genug aus dem Weg gegangen ist. Im vergangenen Jahr war es vor allem Esteban Gutierrez (Haas), der sich dabei häufiger den Unmut seiner Kollegen zugezogen hat. Ginge es nach Warwick, würde das ab sofort aufhören: "Lasst die Blauen Flaggen sein. Wir sollten zurück zu härterem Rennsport gehen."

Laut ihm würde das noch einmal die Spreu vom Weizen trennen und für Zuschauer aufregender sein: "Die Formel 1 würde noch mehr Spaß machen, wenn großartige Fahrer wie Lewis Hamilton, die im Verkehr ohne Blaue Flaggen unglaublich sein werden, noch einmal unglaublicher sind", sagt er. Das könne etwa auch angeschlagenen Grands Prix wie Silverstone helfen, mehr Fans an die Strecke zu locken.

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950