powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Ecclestone warnt: Nur gefährliche Formel 1 ist auch attraktiv

Der Formel-1-Boss betont, dass das Risiko einen Anreiz für Zuschauer ausmacht, wünscht sich aber sicheren Motorsport und kokettiert mit Berger als Nachfolger

(Motorsport-Total.com) - Bernie Ecclestone ist überzeugt, dass die Formel 1 mit einem Risiko für Piloten behaftet bleiben muss, um für Zuschauer eine Attraktion zu darzustellen. Wie der 85-Jährige im Gespräch mit der 'Tiroler Tageszeitung' schildert, mache es den Reiz der Königsklasse teilweise aus: "Leute lieben alles, was ein bisschen gefährlich ist", erklärt Ecclestone am Rande der Hahnenkamm-Abfahrt der Ski-alpin-Stars.

Bernie Ecclestone

Bernie Ecclestone vertritt einmal mehr eine kontroverse Meinung Zoom

Der Formel-1-Boss vergleicht Motorsport mit Akrobatik, die erst durch die gefährliche Höhe zum Spektakel wird: "Wenn Sie in den Zirkus gehen und Sie sehen einen Seiltänzer, der knapp über dem Boden balanciert, würden Sie auch nicht hingehen." Trotzdem lobt Ecclestone die Fortschritte, die in den vergangenen Jahren beim Thema Sicherheit gemacht wurden (seit Montag ist bekannt, dass der Cockpitschutz vor der Einführung steht) und betont, dass die Stars in ihren Fahrzeugen sicher sein müssten.

Wenn er sich um das Thema nicht mehr selbst kümmert, sondern ein weiterhin zu bestimmender Nachfolger, schließt Ecclestone nicht aus, dass es sich dabei um Gerhard Berger handelt, obwohl der Ex-Pilot längst abgewunken hat. "Es gibt eine Million Leute, die diese Aufgabe ausführen könnten", flachst Ecclestone und scherzt über die Personalie: "Durchaus, es könnte mit ihm vieles besser werden."

Wer auch immer in die Fußstapfen des Tausendsassas tritt, sollte das Thema Freizeit lieber ad acta legen: "Glauben Sie mir eines: Ich habe nicht irgendeine Form von Urlaub, das kann ich mir nicht leisten", sagt Ecclestone auch während der Formel-1-Winterpause.

Aktuelles Top-Video

Paddock Monaco: Lauda war
Paddock Monaco: Lauda war "ein anderer Mensch"

"Niki hatte zwei Leben", sagt Giorgio Piola: Vor dem Unfall war er ein Computer, "mehr als Schumacher - nach dem Unfall ein anderer Mensch"

Formel-1-Tippspiel

ANZEIGE

Aktuelle Bildergalerien

Monaco: Fahrernoten der Redaktion
Monaco: Fahrernoten der Redaktion

Grand Prix von Monaco, Sonntag
Grand Prix von Monaco, Sonntag

Grand Prix von Monaco, Sonntag
Grand Prix von Monaco, Sonntag

Grand Prix von Monaco, Samstag
Grand Prix von Monaco, Samstag

Grand Prix von Monaco, Girls
Grand Prix von Monaco, Girls

Grand Prix von Monaco, Freitag (Ruhetag)
Grand Prix von Monaco, Freitag (Ruhetag)

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Anzeige

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!