powered by Motorsport.com

Doch kein Turbo-Boost: Honda dementiert PS-Gerüchte

"Haltlos und spekulativ": Honda widerspricht den Meldungen der spanischen Medien über die 223 PS, die über den Winter gefunden worden sein sollen

(Motorsport-Total.com) - McLaren-Fans ging bei dieser Meldung bereits das Herz auf: Motorenpartner Honda kann nach der Seuchen-Saison 2015 in diesem Jahr 223 PS mehr aufbieten. Jetzt kommt das Dementi. Gegenüber dem britischen Pay-TV-Sender 'Sky Sports' sagt ein Sprecher des japanischen Motoren-Herstellers: "Laut der neuesten Medien-Berichte soll Honda ein großer Sprung in Sachen Power gelungen sein. Diese Meldungen sind haltlos, rein spekulativ und sollten nicht ernst genommen werden."

Jenson Button

Wo sich McLaren-Honda 2016 einordnen wird, ist noch nicht abzusehen Zoom

Die spanische Sportzeitung 'AS' berichtete über große Fortschritte bei der Power des Verbrennungsmotors in der Antriebseinheit. Außerdem sollten die Probleme bei der Energie-Rückgewinnung gelöst worden sein. Durch die Versetzung der Kühlung seien die fehlenden 163 PS gefunden worden.

Über die wirkliche Entwicklung des MP4-31 und dessen Antriebseinheit hält sich McLaren-Honda bedeckt. Der Bolide wird am Sonntag, den 21. Februar, einen Tag vor den ersten Tests in Barcelona, vorgestellt.