powered by Motorsport.com

Daniil Kwjat & Toro Rosso: Gerüchte um neuen Vertrag

Laut russischen Medien bleibt Daniil Kwjat auch 2017 in der Formel 1, offiziell ist das aber noch nicht - Entscheidung werde "sehr bald" fallen, kündigt er an

(Motorsport-Total.com) - In den russischen Staatsmedien kursieren derzeit Gerüchte, dass Daniil Kwjat auch in der Formel-1-Saison 2017 für Toro Rosso fahren wird. Demnach habe sich der 22-Jährige mit Red Bull auf eine Vertragsverlängerung über zwei Jahre geeinigt. Von offizieller Seite ist das freilich nicht bestätigt.

Daniil Kwjat

Daniil Kwjats Chancen auf einen Verbleib bei Toro Rosso im Jahr 2017 steigen Zoom

Kwjat betont vor dem Grand Prix von Japan in Suzuka (Formel 1 2016 live im Ticker) lediglich, dass er "sehr bald" mit einer Bekanntgabe seiner Zukunftspläne rechnet. Derzeit gebe es aber nichts Neues zu vermelden: "Ich konzentriere mich auf meine Arbeit", winkt er ab. Allerdings wirkt er nach seinen jüngsten Leistungen wesentlich selbstbewusster als noch vor der Sommerpause: "Ich habe jetzt ein viel besseres Gefühl als vor ein paar Monaten."

"Mir macht jeder Tag Spaß. Ich liebe, was ich tue, und ich möchte es so lange wie möglich tun", unterstreicht Kwjat. Allerdings rechnet er nicht mit langwierigen Vertragsverhandlungen mit Red-Bull-Motorsportkonsulent Helmut Marko: "Es gibt keinen Grund für regelmäßige Gespräche. Wir werden uns einmal hinsetzen, reden und dann entscheiden. Wir kennen uns lange genug. Das reicht."

Während Red Bulls A-Team mit Ricciardo-Verstappen fix besetzt ist, steht bei Toro Rosso noch kein Fahrer für 2017 fest. Carlos Sainz hat zwar einen Vertrag und genießt das Vertrauen von Teamchef Franz Tost, sein Vater würde ihn aber lieber bei Renault sehen. Ein weiterer Kandidat ist GP2-Talent Pierre Gasly. Von den drei Kandidaten werden am Ende zwei übrig bleiben.

Kwjat hat übrigens noch immer keinen eigenen Manager: "Momentan liegt meine Karriere in den Händen von Red Bull. Ich mache mir das mit Red Bull aus", bestätigt er, sieht das aber nicht als Problem: "Wenn ich etwas brauche, dann habe ich genug Leute um mich herum."

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folgen Sie uns!

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Anzeige