powered by Motorsport.com
  • 25.07.2014 · 20:10

  • von Roman Wittemeier

Caterham: Entlassene Mitarbeiter wollen vor Gericht ziehen

(Motorsport-Total.com) - Die Umstrukturierungen beim Formel-1-Team Caterham könnten ein juristisches Nachspiel haben. Wie britische Medien berichten, wollen mehrere Ex-Mitarbeiter gegen ihre fristlosen Entlassungen klagen und vor Gericht ziehen. Im Zuge der Übernahme des Rennstalls durch Investoren aus der Schweiz und aus dem arabischen Raum waren nach Teamangaben rund 40 Mitarbeiter vor die Tür gesetzt worden.

Der malaysische Geschäftsmann Tony Fernandes hatte das Team nach finanziell schwierigen und sportlich wenig erfolgreichen Jahren vor dem Grand Prix in Silverstone veräußert. Die neuen Besitzer, die vom früheren Formel-1-Teamchef Colin Kolles beraten werden, wollen die Mannschaft mit Sitz in Leafield sportlich und finanziell auf gesündere Füße stellen. Auf die Androhung einer Klage reagieren die Teamverantwortlichen gelassen.