powered by Motorsport.com

Bester Finne? Valtteri Bottas will Kimi Räikkönen ablösen

Folgt Williams-Pilot Valtteri Bottas Kimi Räikkönen als nächster finnischer Formel-1-Weltmeister? Teamkollege Felipe Massa traut dem 26-Jährigen einiges zu

(Motorsport-Total.com) - Keke Rosberg, Mika Häkkinen und Kimi Räikkönen - diese drei finnischen Formel-1-Piloten konnten bisher eine Weltmeisterschaft für sich entscheiden. Doch eine Nachwuchshoffnung ist auf dem Vormarsch: Valtteri Bottas. Der Williams-Fahrer, der seit 2013 im Stammcockpit sitzt, wurde schon mit Topteams in Verbindung gebracht, den Sprung hat er noch nicht geschafft. (Zum Fahrerporträt!)

Valtteri Bottas

Wann wird Williams-Pilot Valtteri Bottas seinen ersten Formel-1-Sieg feiern? Zoom

Teamkollege Felipe Massa glaubt fest an sein Talent, wie er im Vorfeld des Rennens in Brasilien erläutert: "Er ist ein Topfahrer auf sehr hohem Niveau. Er wird eine lange Karriere in der Formel 1 haben." Mit Sicherheit werde Bottas Siege einfahren, vielleicht sogar Weltmeisterschaften, glaubt der Brasilianer. Jedoch weiß Massa auch, wie schwierig dieses Unterfangen ist: "Er steht noch ganz am Anfang, aber er zeigt schon jetzt, was er in der Lage ist zu tun."

Die Zusammenarbeit mit dem Finnen funktioniert gut: "Wir helfen uns immer gegenseitig. Wir arbeiten sehr gut zusammen." Das Teamduell wird auf Augenhöhe ausgetragen: Bottas ist derzeit WM-Vierter mit 126 Punkten, Massa lauert knapp dahinter mit 117 Punkten. "Im vergangenen Rennen hat er gute Punkte gesammelt, aber ich gebe nicht auf. Das ist ein großer Kampf. Er wird alles geben, ich aber auch. Und ich möchte nicht nur vor ihm sondern auch vor Kimi landen." Denn auch Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen befindet sich noch im Kampf um die vierte Endplatzierung - ihm fehlen lediglich drei Punkte auf Bottas.

Folgt bald die Wachablöse im finnischen Lager?

Der 26-Jährige selbst gibt sein Ziel klar vor: Ob er bester Finne werden möchte in dieser Saison? "Ja, manche sagen, dass es egal ist, ob man um den fünften oder sechsten Platz kämpft, aber ich möchte immer die bestmögliche Position erreichen." Schon im Vorjahr wurde er Vierter.

Valtteri Bottas, Kimi Räikkönen

Alt vs. jung: Im Finnen-Duell scheint Bottas Räikkönen bald zu überholen Zoom

Ob Bottas schon bald der Nachfolger von Räikkönen werden wird? Dazu muss er in ein Topteam kommen - schon in diesem Jahr gab es Gerüchte um einen Wechsel von Bottas zu Ferrari, um dort den schwächelnden Ex-Weltmeister Räikkönen zu ersetzen. Jedoch wurde der Vertrag seines Landsmannes, mit dem er in jüngster Vergangenheit zwei Kollisionen auf der Rennstrecke hatte, verlängert. "Das ist eben die Formel 1. Die meiste Zeit sitzt du nicht in einem Auto, mit dem du den Titel gewinnen kannst", analysiert Bottas trocken.

Es könnte jedoch sein, dass man in einem Team ist, das plötzlich dominiert oder "du gehst zu einem anderen Team, mit dem du den Titel gewinnst. Als Fahrer kannst du nur versuchen, dich zu verbessern und deinen Weg zu einem siegfähigen Team zu gehen. Das war eben immer schon so, dass es vielleicht ein bisschen unfair ist, aber das ist Teil der Formel 1."


Fotos: Valtteri Bottas, Großer Preis von Brasilien


Bottas konnte in bisher 54 Rennen acht Podestplätze, 30 Punkteresultate und eine schnellste Rennrunde einfahren. Sein bisher bestes Ergebnis ist ein zweiter Platz, ein Sieg fehlt dem Finnen noch. Er ist der insgesamt neunte Finne in der Formel 1. (Zur Datenbank!)