powered by Motorsport.com

BAR: Villeneuve in der Top 10 - Startplatz 16 für Panis

Für die Piloten von BAR verlief die Qualifikation zur Enttäuschung des Teams ziemlich unterschiedlich - Getriebeproblem bei Panis

(Motorsport-Total.com) - BAR: Villeneuve in der Top 10 - Startplatz 16 für Panis

Jacques Villeneuve im BAR004

Villeneuves letzter Versuch war auch der schnellste

Für die Piloten von British American Racing verlief die Qualifikation ziemlich unterschiedlich; während Villeneuve zufrieden sein konnte, hatte der mit Problemen kämpfende Panis dazu keinen Anlass

Die Fahrer des BAR-Honda-Teams werden am Sonntag von den Startpositionen 9 und 16 in den 53 Runden langen Japan-Grand Prix starten. Teamintern hatte in der Qualifikation Jacques Villeneuve zum zehnten Mal in diesem Jahre die Nase vorn.

Der Kanadier benötigte auf seiner schnellsten Runde 1:33.349 Minuten und konnten seinen Boliden damit in die Top 10 stellen. Sollten sich die Fahrer der Top-Teams beim Start oder im Verlauf des Rennens selber um ein Punktefinish bringen oder der fehlenden Standfestigkeit ihres Autos zum Opfer fallen, so könnte Villeneuve zum Abschluss der Saison vielleicht weitere Punkte holen. Olivier Panis dürfte es da hingegen wesentlich schwerer haben. Auf Grund von Getriebeproblemen hatte der Franzose nämlich keine gute Session und 24 Minuten vor Ende des Qualifyings in das T-Car wechseln müssen und kam nicht über Startreihe 8 hinaus. Seine beste Rundenzeit von 1:34.192 Minuten war im Vergleich zu seinem Teamkollegen 0,843 Sekunden langsamer gewesen.

Im Anschluss an das Qualifying schilderten beide Fahrer wie immer den Verlauf der Session aus ihrer Sicht.

Jacques Villeneuve: "McNish hatte ja einen wirklich heftigen Unfall, weshalb ich mich freue dass es ihm gut geht. Das ist die wichtigste Sache, doch ohne Zweifel hat die Unterbrechung unsere Session durcheinander gebracht. Nach dem Re-Start musste ich meinen ersten Versuch auf Grund von Montoya, der mich komplett blockiert hat, abbrechen. Ich hatte also Glück, dass ich eine freie Runde bei meinem allerletzten Versuch erwischte. Im Auto steckte noch etwas Potenzial, doch es war einfach nicht mehr genug Zeit übrig daraus das Maximum zu machen. In der Top 10 zu stehen ist für uns aber gut und der Suzuka-Motor von Honda hatte genügend Power, was wirklich einen Unterschied gemacht hat. Das Team hat gute Arbeit geleistet um das Wochenende nach den wenigen Runden die wir am Freitag fahren konnten zu retten. Wir sind sogar konkurrenzfähiger als wir erwartet hatten."

Olivier Panis: "Was soll ich groß sagen? Ich bin sehr frustriert, denn das ist nicht die Startposition die ich mir für meinen letzten Grand Prix mit BAR gewünscht hatte. Die Qualifikation war aber wie man es auch dreht ziemlich schwierig, doch wenn man auch noch technische Probleme bekommt, kann man seine Versuche nicht mehr optimal ausnutzen. Man steht mit dem Rücken zur Wand und kann nichts dagegen tun. Ich hoffe, dass das Team das Problem beheben kann, sodass es morgen im Rennen nicht noch einmal auftritt. Ich werde mein Bestes geben, um die Saison mit einer guten Leistung abzuschließen."

David Richards, Teamchef: "Nach einem schwierigen Start in das Wochenende ist es besonders erfreulich eines unserer beiden Autos in der Top 10 zu sehen. Es ist aber sehr enttäuschend für uns, dass wir das nicht auch mit Olivier hinbekommen haben. Wir sind nicht in der Lage gewesen ihm das gleiche Material zur Verfügung zu stellen das Jacques für dieses Rennen bekommt und darüber hinaus kämpfte er heute mit Getriebeproblemen. Nichtsdestotrotz ist es ermutigend drei Honda-Autos in der Qualifikation in der Top 10 zu sehen, was ein guter Ansporn für ihre Pläne, in Sachen Performance einen bedeutenden Schritt für die nächste Saison nach vorn zu machen, ist."

Motorsport-Total.com auf Twitter

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950