powered by Motorsport.com

Alain Prost schwärmt von Verstappen: "Er ist ein Star!"

Für den viermaligen Weltmeister Alain Prost ist Max Verstappen schon mit 18 Jahren ein Star - Seine Reife sei der Beweis für einen wahren Champion, so der Franzose

(Motorsport-Total.com) - Jahrhunderttalent, Überflieger, Wunderknabe - Nach dem überraschenden Triumph von Max Verstappen in seinem ersten Rennen für Red Bull am Wochenende in Spanien wurden alle Superlativen erschöpft. Die Formel 1 hat sich vor dem 18-Jährigen verneigt. Ob Fahrerkollegen oder Teamverantwortliche, alle waren verblüfft von der Leistung des Niederländers. Auch Fahrerlegende Alain Prost schließt sich der Lobeshymne an. Für den Franzosen ist Verstappen schon jetzt ein Star.

Max Verstappen

Max Verstappen: Für viele Experten und ehemalige Fahrer ein Jahrhunderttalent Zoom

"Er bringt frischen Wind in die Formel 1", freut sich der viermalige Weltmeister bei 'Canal Plus'. "Er hat das beste Rennen seit langer Zeit mit großer Souveränität gewonnen. Er hat das ganze Wochenende über keinen einzigen Fehler gemacht, und er konnte dem Druck von Räikkönen im Rennen standhalten." Der Ferrari-Pilot lag lange im DRS-Fenster unter einer Sekunde hinter dem Red Bull, konnte aber keinen Angriff starten und musste sich dem jüngsten Piloten im Feld geschlagen geben.

Damit besiegelte der Finne den ersten Sieg Verstappens in der Königsklasse. Er wurde damit zum jüngsten Grand-Prix-Sieger aller Zeiten und löste den drittplatzierten Sebastian Vettel in Barcelona somit ab. Natürlich weiß auch Prost, dass die Kollision von Mercedes in der ersten Runde des Rennens Verstappen in die Hände gespielt hat.


Fotostrecke: Rückblick: Reaktionen zu Verstappens Debüt

Lewis Hamilton und Nico Rosberg landeten im Kiesbett von Kurve 4 auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya, nachdem der Brite den Führenden Rosberg angreifen wollte. Die Rennkommissare werteten die Kollision als Rennunfall, trotzdem gab es danach noch heftige Diskussionen über die Schuldfrage.

"Obwohl er von der Kollision der zwei Mercedes-Fahrer profitiert hat, war seine unglaubliche Reife schon überraschend. Das ist der Beweis, dass er ein Champion ist", so Prost. Der Renault-Botschafter freut sich aber auch über den Sieg einer seiner Antriebseinheiten. Nun fragt er sich, wie weit es der junge Niederländer noch bringen kann? "Er ist ja erst 18 Jahre jung. Es geht fast alles ein bisschen zu schnell für ihn. Er wirklich ein Star."