DTM-Meister Götz 2022 mit Startnummer 1: Was mit seiner Nummer 4 passiert

Maximilian Götz erklärt, warum er im Gegensatz zu Piloten wie Rene Rast oder Lewis Hamilton die Startnummer 1 nutzt und was aus seiner bisherigen Startnummer wird

(Motorsport-Total.com) - Erstmals seit Marco Wittmann vor sieben Jahren wird es 2022 durch Mercedes-AMG-Champion Maximilian Götz, der von HRT zu Winward wechselt, wieder eine Startnummer 1 im DTM-Feld geben. Doch warum hat sich der DTM-Champion dagegen entschieden, wie in den vergangenen Jahren Rene Rast mit der 33 oder auch Formel-1-Champion Lewis Hamilton mit der 44 seiner Startnummer 4 treu zu bleiben?

Titel-Bild zur News: Maximilian Götz

2021 sicherte sich Maximilian Götz seinen größten Erfolg mit der Startnummer 4 Zoom

"Die Nummer 1 am Auto haben zu können, ist außergewöhnlich", stellt Götz auf Nachfrage von 'Motorsport-Total.com' klar. Auch Formel-1-Weltmeister Max Verstappen habe sich dazu entschlossen, mit der Startnummer 1 zu fahren, "weil er sagt, dass es im Leben nicht viele Gelegenheiten dazu gibt. Und ein Mercedes mit der Nummer 1 sieht doch gut aus."

Doch das ist nicht der einzige Grund, denn für Götz, der jahrelang im Langstreckensport aktiv war und sich dabei stets Fahrzeuge mit anderen Piloten teilte, war die Startnummer 4 kein spezielles Markenzeichen. "Die Nummer 4 war eine Nummer des Teams", stellt er klar. "HRT fuhr immer mit der 4 in unterschiedlichen Serien. Das war ihre klassische Nummer."

HRT-Nachfolger Luca Stolz übernimmt Götz' Startnummer

Er habe die Startnummer im Vorjahr "ausgewählt, denn ich habe sie in der Vergangenheit auch schon selbst genutzt".

Genau genommen war die Zahl vier immer wieder Teil von Götz' Startnummern: So fuhr er 2015 und 2016 in seiner ersten DTM-Ära mit der Startnummer 84. Diese Zahl hatte ihm davor beim Gewinn des 24-Stunden-Rennens in Spa im Jahr 2013 und beim Titel in der Sprintserie der Blancpain-GT-Serie 2014 Glück gebracht.

Dass Götz - sollte er seinen Titel nicht verteidigen - in Zukunft in der DTM wieder auf die Startnummer 4 zurückgreifen kann, ist alles andere als sicher. "Ich habe jetzt das Team gewechselt, und die Nummer 4 bleibt bei HRT", verweist er darauf, dass nun HRT-Nachfolger Luca Stolz seine Startnummer aus dem Vorjahr erhält. Das ist ungewöhnlich, denn normalerweise bleibt die Nummer auch bei einem Titelgewinn für einen Fahrer reserviert.

Seit Wittmann 2015 kein Pilot mehr mit der Nummer 1

Aber warum fuhr seit Wittmann im Jahr 2015 bis zu Götz kein Pilot mehr mit der Startnummer 1? Der BMW-Pilot wurde im Jahr nach seinem überraschenden ersten Titel mit der Meisternummer nur Sechster im Klassement. Nach einem erneuten Titelgewinn im Jahr 2016 entschied er sich ganz bewusst, auf die Startnummer 1 zu verzichten. "Die 1 hat mir nie Glück gebracht", erklärte Wittmann damals den Schritt.

Rast fuhr von 2017 bis heute trotz dreier Titelgewinne stets mit der Nummer 33, Gary Paffett verließ 2018 nach seinem Titel gemeinsam mit Mercedes-AMG die Serie. Daher gab es auch 2019 keinen Piloten mit der Nummer 1.

Neueste Kommentare

DTM Live

DTM-Livestream

Nächstes Event

Nürburgring

16. - 18. August

1. Qualifying Sa. 09:00 Uhr
1. Rennen Sa. 13:30 Uhr
2. Qualifying So. 9:20 Uhr
2. Rennen LIVE So. 13:30 Uhr

Folgen Sie uns!

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!
Anzeige

DTM-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen DTM-Newsletter von Motorsport-Total.com!