powered by Motorsport.com

DTM für Toyota derzeit kein Thema

Die DTM könnte einen dritten Hersteller neben Mercedes und Audi gut gebrauchen, für Toyota kommt ein Engagement derzeit aber nicht in Frage

(Motorsport-Total.com) - Seit dem Rückzug von Opel engagieren sich nur noch zwei Hersteller in der DTM, nämlich Mercedes und Audi - und auch wenn immer wieder Gerüchte über diverse Neuzugänge durch den Blätterwald geistern, gibt es derzeit keine konkreten Anzeichen für eine dritte Marke in Europas populärster Tourenwagenmeisterschaft.

Toyota

Toyota konzentriert sich weiterhin auf die Formel 1, denkt nicht an die DTM

Auch Toyota kann sich derzeit kein DTM-Engagement vorstellen, obwohl die Japaner seit kurzem in der amerikanischen NASCAR-Serie Stockcarsport betreiben und ihr Motorsportprogramm somit erweitert haben. Ein von der Toyota Motorsport GmbH in Köln aus geleitetes Projekt steht aber nicht zur Debatte - dort hat man mit dem Formel-1-Team genug zu tun.#w1#

"Diese Gerüchte entstehen zeitweise, aber ihnen fehlt die Grundlage", erklärte TMG-Präsident John Howett. "Das Blickfeld von Toyota Motorsport richtet sich eindeutig auf die Formel 1, unserer Meinung nach die Spitze des Motorsports. Wir haben derzeit keine Pläne, in eine Tourenwagenserie einzusteigen, egal ob es nun die WTCC oder die DTM ist."