powered by Motorsport.com
  • 07.12.2006 · 16:32

Widebody-Cayman S von TechArt

Wie schon beim Boxter bietet TechArt auch für den Cayman S eine acht Zentimeter breitere Version des Porsche an. Leistung: 385 PS

(Motorsport-Total.com/autogericke.de) - Ganz nach Art des Hauses verfährt Porsche-Veredler TechArt auch mit dem Cayman S, denn wie beim Boxter verpassen die Schwaben ihm eine Verbreiterung von acht Zentimetern. Diese schafft nicht nur genügend Platz für die ContiSportContact-2-Walzen (235/30 ZR 20 vorn, 305/25 ZR 20 hinten), sondern bekommt auch der Brems-Entlüftung ganz gut.

Widebody-Cayman S TechArt

Der Widebody-Cayman S TechArt hat 385 PS

Entsprechend groß dimensionierte Lufteinlässe an den Flanken fächeln dem wassergekühlten Boxer-Motor Kühlluft zu. Dieses Triebwerk "programmiert" TechArt auf einen Leistungszuwachs von 15 PS, wobei ein Sportfilter hilft. Die 3,8-Liter-Ausführung des Motors bringt 385 PS auf die Straße, das Drehmoment steigt auf 407 Newtonmeter.#w1#

Ein attraktiver, mit Frontspoiler bewehrter Stoßfänger reduziert den Auftrieb an der Vorderachse bei hohen Geschwindigkeiten. Hinten übernimmt diese aerodynamische Funktion ein gewaltiger Heckflügel, für den es alternativ auch eine dezentere Spoiler-Ausführung gibt.

Um 25 Millimeter tiefergelegt und mit einem Sportfahrwerk ausgerüstet, verheißt dieser Cayman S Fahrspaß pur. 303 Stundenkilometer und 4,9 Sekunden für das Erreichen der 100-km/h-Marke tragen dazu bei. Sicherlich steigert das TechArt-Interieur-Programm mit vielen Leder-Kombinationen dieses Wohlgefühl.

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!