powered by Motorsport.com
  • 17.08.2022 · 10:47

  • von Stefan Leichsenring

Tesla Model Y: Neue Basisversion mit 440 km Reichweite?

Tesla plant angeblich eine neue Einstiegsversion des Model Y mit einer kleineren Batterie von BYD, die für 440 km Reichweite sorgen soll

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Tesla plant angeblich eine neue Version des Model Y (jetzt Tesla Model Y Gebrauchtwagen kaufen). Kürzlich berichteten wir über ein Gerücht aus China, dass es sich um einen LFP-Akku von CATL handeln wird, nun besagt ein anderer Bericht, es werde ein LFP-Akku von BYD sein.

Tesla Model Y (2021)

Tesla Model Y Zoom

An dem neuen Gerücht scheint etwas dran zu sein, und es scheint nicht nur um das Model Y für China zu gehen. Denn BYD-Batterien sollen bereits im Tesla-Werk Grünheide angekommen sein, schreibt Teslamag. Zudem hatte im Juni ein BYD-Manager gesagt, seine Firma werden Tesla sehr bald mit Akkus beliefern.

Nach dem Bericht des Tesla-Magazins hat Tesla bereits eine EU-Typgenehmigung für die neue Version des Model Y erhalten - von den niederländischen Behörden. Darin wird die neue Variante als Typ 005 bezeichnet, der interne Code lautet Y7CR. Die Speicherkapazität wird mit 55 kWh angegeben, die Reichweite mit 440 Kilometern. Damit liegen Kapazität und Reichweite deutlich unter den zwei bisher im deutschen Konfigurator gezeigten Varianten, die mit ihrer angeblich 79 kWh großen Batterie 514 beziehungsweise 533 km schaffen.

Die bisherigen Model-y-Versionen haben beide Allradantrieb (Dual Motor, DM); ob das neue Basismodell (wie beim Model 3) Hinterradantrieb hat, geht aus dem Artikel nicht hervor.

Technische Daten: Neues Basismodell (?) - Long Range DM - Performance DM

Antrieb/Leistung: k.A. - AWD/378 kW - AWD/393 kW
0-100/Spitze: k.A. - 5,0 Sek./217 km/h - 3,7 Sek./250 km/h
WLTP-Stromverbrauch: angebl. 15,5 kWh/100 km - 16,9 kWh/100 km - 17,1 kWh/100 km
Akku: angebl. 55 kWh - angebl. 79 kWh - angebl. 79 kWh
Zellen: angebl. von BYD - angebl. 2170 von LG - angebl. 2170 von LG
WLTP-Reichweite: angebl. 440 km - 533 km - 514 km
Leergewicht: 2.086 kg (EU?) - 2.056 kg (DIN?) - 2.072 kg (DIN?)
Barzahlungspreis: k.A. - 60.170 ? - 66.450 ?
Preis vor Förderung:(Herstelleranteil addiert): k.A. - 63.145 ? (60.170+2.975 ?) - 69.445 ? (66.450+2.975 ?)

Laut Teslamag wurde im Sommer 2021 auch eine Variante mit Hinterradantrieb und einem 60-kWh-Akku von CATL angemeldet angemeldet - offenbar die gleiche LFP-Batterie, die auch im Basismodell des Model 3 eingebaut wird. Diese Batterie ist etwas größer als die BYD-Batterie und sollte dem Model Y auch zu etwas mehr Reichweite verhelfen (455 km).


Fotostrecke: So sieht ein Tesla Model Y mit einem 21.200 US-Dollar-Tuning aus

Dafür handelt es sich bei dem BYD-Akku um eine Strukturbatterie, das heißt, er übernimmt Stabilitätsaufgaben, sodass die Karosserie leichter werden kann. So soll das Model Y mit der CATL-Batterie 2.153 Kilo wiegen, das Model Y mit der Strukturbatterie von BYD aber nur 2.086 Kilo, also 67 Kilo weniger.

Beide Zahlen dürften sich auf das Leergewicht nach EU-Norm beziehen, das 75 kg höher als das nach DIN-Norm ist (und das Tesla vermutlich für seine Angaben im Konfigurator nutzt, da die existierenden Versionen leichter sind). Durch das geringere Gewicht verringert den Stromverbrauch geringfügig auf 15,5 kWh/100 km. Auch beim Model Y mit 4680-Zellen will Tesla eine structural battery nutzen.

Bisher baut Tesla das Model Y sowohl in Texas als auch in Berlin mit 2170-Zellen von LG, mit 4680-Zellen wurden bisher unseres Wissens nur wenige Exemplare in Austin gebaut. Die BYD-Batterie ist offenbar eine Alternative dazu.

Mehr zum Tesla Model Y:

Tesla Model Y mit 4680-Zellen nur 9 kg leichter als mit 2170ern?
Tesla Model Y mit 4680-Zellen: Akku soll etwa 67 kWh speichern

Bei BYDs neuestem Modell, der Elektrolimousine Seal, baut der Auto- und Akku-Hersteller eine 83-kWh-Batterie ein, die ein "Cell-to-body"-Konzept (CTB) verfolgt. Die Zellen werden hier direkt in die Karosserie eingebaut, ohne den Umweg über Module oder Batteriepakete. Das soll die Energiedichte erhöhen. Der Begriff ist deckungsgleich mit Cell-to-Chassis (CTC).

Quelle: Teslamag

Neueste Kommentare

Folge uns auf Twitter

Anzeige