powered by Motorsport.com
  • 12.09.2022 · 06:56

  • von Roland Hildebrandt

Skoda Fabia Combi läuft zum Jahresende 2022 aus

Schade eigentlich: Kleinwagen-Kombis sterben aus, an ihre Stelle treten SUV - Als letzter Vertreter seiner Art verabschiedet sich bald der Fabia Combi

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Dieses Auslaufmodell bedauern wir zutiefst: Auf einer Länge von nur 4,26 Meter bot der letzte Skoda Fabia Combi (jetzt Skoda Fabia Combi Gebrauchtwagen kaufen) viel Platz für die Passagiere und ein Kofferraumvolumen von 530 bis maximal 1.395 Liter. Genug für den Hundetransport, gleichzeitig kompakte Abmessungen für die Garage. Gegen Jahresende 2022 wird die Produktion auslaufen, wie Skoda Österreich bereits im Juli mitteilte.

Der Skoda Fabia Combi ist nicht mehr bestellbar Zoom

Eine Überraschung ist diese Entscheidung nicht, bereits vor Monaten wurde bekannt, dass es keinen neuen Fabia Combi auf der Basis der vierten Generation geben wird, die 2021 erschien. Aber wir hatten gehofft, dass der Combi gebaut wird, solange eine Nachfrage besteht.

Max Egger, Geschäftsführer Skoda Österreich, zum Aus des Fabia Combi: "Über 22 Jahre hinweg war der Fabia Combi ein Erfolgsgarant von Skoda. Für dieses Vertrauen möchten wir uns bei all den treuen Fabia Combi Kunden herzlich bedanken!

Produktionskapazitäten fließen in Elektromodelle

Wie geht es nun weiter? Das Portfolio wurde in den letzten Jahren sukzessive erweitert und wir können mit dem aktuellen Fabia, dem Scala und dem Kamiq attraktive Alternativen zum Fabia Combi anbieten. Dennoch: für Schnellentschlossene heißt es beim Fabia Combi jetzt noch rasch zugreifen, bevor er mit Jahresende ausläuft."

Im deutschen Konfigurator ist der Fabia Combi nicht mehr zu finden, wer noch einen möchte, ist auf Lagerbestände angewiesen, sofern Kunden ihren Fabia Combi nicht vor geraumer Zeit bestellt haben.

Mit Blick auf immer mehr Elektromodelle im Programm ist Skoda sicherlich froh um freiwerdende Produktionskapazitäten. Zudem gibt es wie erwähnt ähnlich geräumige Alternativen: 380 bis 1.190 Liter Kofferraum bietet der neue Fabia, 467 bis 1.410 Liter der Scala und 400 bis 1.395 Liter das kleine SUV Kamiq.

Fabia Combi seit der ersten Generation beliebt

Vor 22 Jahren beginnt mit der Premiere auf der Paris Motor Show die Erfolgsgeschichte der Kombiversion des Skoda Fabia. Bereits in der ersten Generation, die ein Jahr nach der Kurzheck-Version des ersten Fabia debütiert, gewinnt der Fabia Combi mit seiner größten Stärke zahlreiche Fans für sich.

Die erste Generation des Fabia Combi bietet bereits ein Kofferraumvolumen von mindestens 426 Litern, das sich durch das Umklappen der Rücksitze auf bis zu 1.225 Liter erweitern lässt. Mit dem Wechsel zur zweiten Generation steigt das Basis-Volumen auf 480 Liter, das maximale Volumen sogar um beeindruckende 235 auf insgesamt 1.460 Liter und damit auf ein Niveau, das sonst erst Fahrzeuge in der Kompaktklasse bieten.


Fotostrecke: Skoda Fabia Combi läuft zum Jahresende 2022 aus

Die dritte Generation wird 2014 vorgestellt und etabliert den Fabia schließlich als Fahrzeug für längere Strecken mit voller Sitzbelegung. Das Kofferraumvolumen steigt bei aufgestellter Rückbank um weitere 50 auf jetzt 530 Liter, damit erreicht das Gepäckabteil sogar die Dimensionen von Mittelklasse-Kombis.

Bis heute hat Skoda über 1,5 Millionen Exemplare des Fabia Combi (inklusive der Nutzfahrzeug-Variante Praktik) produziert. Damit liegt der Combi-Anteil an allen generationsübergreifend ausgelieferten Einheiten bei 34 Prozent.

Die Stückzahlen der einzelnen Fabia-Combi-Generationen im Überblick:

1. Generation (2000 bis 2006): 574.600 Einheiten
2. Generation (2007 bis 2013): 513.400 Einheiten
3. Generation (2014 bis heute): über 420.000 Einheiten

Neueste Kommentare

Folge uns auf Twitter

Anzeige

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Jetzt zum Livestream!