powered by Motorsport.com

Sieht so der neue Peugeot 308 SW aus?

Peugeot hat kürzlich den neuen 308 enthüllt - Jetzt zeigt ein inoffizielles Rendering, wie der Kompakte als Kombi aussehen könnte

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Ich denke, wir sind uns alle einig, dass Peugeot aktuell ziemlich attraktivsten Autos aus den Designstudios rollt. Seien es Klein- und Kompaktwagen wie der 208 oder der 308, SUVs wie 2008 und 3008 oder Mittelklasse-Limousinen wie der 508.

Doch nicht nur der 508 wird auch in einer wunderschönen Kombi-Variante angeboten, der 308 ist ebenfalls stets mit verlängertem Heck und mehr Ladevolumen erhältlich gewesen. D

eswegen wird es nur eine Frage der Zeit sein, bis Peugeot den gerade erst vorgestellten 308 der nächsten Generation auch als SW betitelten Kombi zeigen wird. Wir haben bereits ein inoffizielles Rendering des familienfreundlicheren Derivats, das von einem unabhängigen Künstler der russischen Website Kolesa stammt.

2022 Peugeot 308 wagon unofficial rendering

2022 Peugeot 308 wagon unofficial rendering Zoom

Der Hauptgrund, warum sich jemand für den Kombi und nicht für die Fünftürer entscheidet, ist natürlich das größere Ladevolumen. Und mehr Ladevolumen hat der 308 auch bitter nötig. Denn das Kofferraumvolumen des normalen Modells ist von 420 Litern auf 412 Liter geschrumpft. Ungewöhnlich, dass ein neues Auto weniger Platz hinter den Sitzen bietet als sein Vorgänger, zumal der Peugeot 308 beim Generationswechsel in seinen Abmessungen gewachsen ist.

Alles zum neuen Peugeot 308:

Neuer Peugeot 308 gegen VW Golf 8 im ersten Vergleich
Der neue Peugeot 308 und sein Vorgänger im Vergleich

Kein Grund zur Sorge, denn der Wagen dürfte nicht nur ein Hingucker werden, er sollte auch das Volumen-Problem beheben. Der alte 308 SW konnte schließlich mit 660 Liter aufwarten. Und selbst wenn der neue Kombi auch ein paar Einbußen an Platz haben sollte, dürfte er immer noch genug Platz für eine ganze Familie und ihr Gepäck bieten. Erlkönigfotos haben gezeigt, dass der Wagen ein kastenförmiges Heck mit einer relativ hohen Dachlinie haben wird, was dazu beitragen dürfte, das Platzangebot hinter der Rückbank zu maximieren.

Peugeot wird den kurzen 308 ab der zweiten Jahreshälfte auf den Markt bringen. Wir haben genügend Gründe zu glauben, dass der Kombi in Kürze folgen wird, möglicherweise noch vor Ende 2021. Verschiedene Berichte behaupten, dass es auch eine dritte Karosserievariante in Form einer hochgelegten Limousine mit coupéartiger Dachlinie geben wird - ähnlich dem neuen Citroën C4. Sie soll im Jahr 2022 mit den gleichen Benzin-, Diesel- und Plug-in-Hybrid-Antrieben wie die traditionellen 308-Modelle auf den Markt kommen.

Was die 308-Baureihe nicht erhalten wird, ist ein Performance-Modell, da Peugeot kürzlich seine Entscheidung damit begründete, dass der Markt für Hot Hatches zu klein sei, um einen Business Case für einen neuen GTi aufzubauen. Schade. Aber man kann nicht alles haben ...

Quelle: Kolesa

Neueste Kommentare

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Twitter