powered by Motorsport.com
  • 09.05.2021 · 12:18

  • von Matthew Crisara, Übersetzung: Manuel Lehbrink

Porsche Cayenne (2022): Erlkönig mit klobiger Frontschürze

Wir werfen einen genauen Blick auf den jüngsten Erlkönig des neuen Porsche Cayenne, der mit einer klobigen Frontschürze abgelichtet wurde

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Nach dem Debüt der dritten Fahrzeuggeneration im Jahr 2017 ist der Porsche Cayenne nach nun vier Rotationen der Erde um die Sonne nicht unbedingt alt geworden. Doch aktuelle Erlkönigaufnahmen des großen Porsche-SUVs auf einem geheimem Testgelände geben uns einen Eindruck davon, wie das kommende Facelift werden könnte.

Der Cayenne-Prototyp basiert auf der MLB-Plattform des VW-Konzerns, die auch von anderen SUVs wie dem Lamborghini Urus oder dem Bentley Bentayga genutzt wird. Interessant an dem jetzt abgelichteten Fahrzeug: die klobige Frontpartie.

Neben schlankeren Scheinwerfern zeigt der vordere Stoßfänger ein doch seeeehr kantiges Profil. Eine große Abweichung zum eher rundgeschliffenen Look des Vorgängermodells. Es ist also unklar, ob die Nase nur ein Cover-up oder eine echte Überarbeitung ist.

Das Heck des Wagens war deutlich besser getarnt, was ein Hinweis auf grundlegendere Änderungen sein könnte. Obwohl der Testwagen mit einem Satz Probe-Rückleuchten ausgestattet war, würde es uns nicht überraschen, ein neues Design zu sehen.

Eventuell geht Porsche beim neuen Cayenne dann auch in die aktuelle Richtung der 911-Modelle. Wandertag hatte anscheinend auch das Nummernschild, das von der Heckklappe in den neu gestalteten Stoßfänger gewandert ist.

Leider verraten die Aufnahmen keine entscheidenden Details über den Innenraum. Es wird erwartet, dass das neue Cockpit eine neue Mittelkonsole und einen neu gestalteten Schalthebel erhält, der höchstwahrscheinlich das Design des 911ers übernehmen wird. Es besteht auch eine kleine Chance, dass das neue SUV das Untergestell des überarbeiteten Panamera erhält.

Auf Seite der Antriebe erwarten wir im Zuge des Facelifts übrigens keine großen Veränderungen. Hier tut sich im Cayenne vermutlich erst etwas, wenn die vierte Generation in der Mitte der 2020er-Jahre kommt.

Der Retter und unser Test der Coupé-Version:

Porsche baut millionsten Cayenne; das SUV, dass Zuffenhausen rettete
Test Porsche Cayenne GTS Coupé (2020): Was kann der sportlichste X6-Gegner?

Man munkelt, dass ein Großteil der Tests für das Facelift-Modell in der virtuellen Realität durchgeführt wurden. Unabhängig davon wird der Cayenne 2022 in etwa einem Jahr auf den Markt kommen, mit einem Debüt gegen Ende diesen Jahres. Teilen Sie uns Ihre Meinung zur Frontpartie in den Kommentaren unten mit.

Quelle: Automedia

Neueste Kommentare

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!