powered by Motorsport.com
  • 26.09.2023 12:05

  • von Manuel Lehbrink

Nissan Pathfinder (2024) debütiert mit 4-Zylinder-Turbo für China

Die Daten des MIIT zeigen, dass der chinesische Pathfinder 5,13 Meter lang, 1,98 Meter breit und 1,77 Meter hoch ist - Infos zum Antrieb gibt es ebenfalls

(Motorsport-Total.com/Motor1) - In Europa ist seit dem Ende der dritten Generation des Pathfinder im Jahr 2013 Schluss mit dem Nissan-SUV. Seitdem ist bei uns der X-Trail das größte aller Geländewagen-Gefühle. In anderen Teilen der Welt sieht die Sache anders aus. So auch in den USA, wo die neueste Generation im August 2023 mit einem 3,5-Liter-V6 debütierte. Und jetzt wurden die Tücher inoffiziell vom China-Pathfinder gezogen. Wir haben die ersten Infos - auch zum Antrieb.

Titel-Bild zur News: Nissan Pathfinder (2024) für China

Nissan Pathfinder (2024) für China Zoom

Das Joint Venture Dongfeng Nissan wird für die chinesische Produktion des neuen Pathfinder verantwortlich sein, der im Vergleich zum US-Modell auch anders aussieht. Die vom chinesischen Ministerium für Industrie und Informationstechnologie (MIIT) veröffentlichten Fotos zeigen eine markantere Frontpartie mit einem großen Kühlergrill und weit nach hinten gezogenen Scheinwerfern. Das Außendesign ist dem des im April dieses Jahres vorgestellten Pathfinder Concept sehr ähnlich. Die einzige wichtige Änderung ist das Fehlen von LED-Streifen zwischen Scheinwerfern und Rückleuchten.

Die Daten des MIIT zeigen auch, dass der chinesische Pathfinder 5,13 Meter lang, 1,98 Meter breit und 1,77 Meter hoch ist, was ihn elf Zentimeter länger macht als das entsprechende SUV für den US-Markt. Außerdem verfügt der Innenraum über drei Sitzreihen. Zum jetzigen Zeitpunkt ist noch nicht klar, ob der chinesische Pathfinder die gleiche Basis hat wie das US-Modell, das auf der D-Plattform basiert. Berichten zufolge ist es unwahrscheinlich, dass die modernere CMF-CD-Architektur für das Volksrepublik-Modell verwendet wurde.

Ein wesentlicher Unterschied zwischen dem US-amerikanischen und dem chinesischen Modell befindet sich unter der Motorhaube. Das Modell, das vom Joint Venture Dongfeng Nissan produziert wird, hat einen 2,0-Liter-Turbomotor, der 251 PS leistet. Der Vierzylinder ist mit einem 9-Gang-Automatikgetriebe gekoppelt, das älteren Berichten zufolge die Kraft auf alle vier Räder überträgt. Warum der kleinere Motor? Ganz einfach. Weil China Motoren mit größerem Hubraum mit höheren Steuern belastet.

Wann das Modell für das Reich der Mitte ganz offiziell vorgestellt wird, wann die Markteinführung geplant ist und wie die Preise gestaltet werden, ist noch nicht bekannt. Hier müssen wir noch auf zusätzliche Details von Nissan warten.

Mehr von Nissan aus anderen Teilen der Welt:

Der Nissan Frontier Hardbody (2024) ist ein Pick-up im Retro-Look
Nissan Skyline Nismo (2023) debütiert in Japan mit 420 PS

Quelle: MIIT

Neueste Kommentare