powered by Motorsport.com

Neuer Peugeot 308 (2021) erstmals erwischt, zeigt neues Markenlogo

Die nächste Generation des Peugeot 308 taucht erstmals als Erlkönig auf - Inklusive Serienkarosserie und dem scheinbar finalen Interieur

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Eines der ältesten Modelle in der hart umkämpften Kompaktklasse ist der Peugeot 308. Vor ziemlich genau sieben Jahren kam er auf den Markt. Im Laufe der Jahre gab es natürlich immer wieder Modellpflegemaßnahmen. Die letzte ist erst ein paar Monate her. Allerdings beschränkten sich die jüngsten Optimierungen auf eine neue Lackfarbe, ein paar neue Raddesigns sowie ein digitales Instrumentendisplay und einen 10-Zoll-Touchscreen.

Es wird also so langsam Zeit für eine Wachablösung und genau die wird mit dem Fahrzeug auf diesen Bildern kommen. Es ist das erste Mal, dass uns die nächste Generation des 308 vor die Linse fährt. Gesichtet wurde der Prototyp nahe des PSA/Opel-Testcenters in Rodgau. Ein bisschen sieht es so aus, als käme er gerade frisch von der Urlaubsfahrt. Völlig überladene Hinterachse inklusive.

Aufgrund der starken Tarnung ist es sehr schwer, irgendwelche Details zu erkennen. Allerdings sieht man bereits, dass sich die LED-Tagfahrlichter über den Frontstoßfänger nach unten ziehen, wie man das von diversen aktuellen Peugeots kennt.

Anhand der Bilder alleine ist es kaum auszumachen, aber unsere Fotografen berichten, dass das Auto ein weniger breiter wirkt als der aktuelle 308. Vermutlich hat es mit dem Wechsel auf die EMP2-Plattform zu tun, der auch Auswirkungen auf die Ausmaße und das Gewicht des Modells haben dürfte. 

Zudem ermöglicht die neue Basis Plug-in-Hybrid- und reine Elektro-Versionen. Gerüchten zufolge soll es auch einen elektrifizierten Hot Hatch mit um die 300 PS geben. 

Der Erlkönig in diesem Beitrag zeigt das fünftürige Schrägheck. Die Chancen für eine Neuauflage des Kombis 308 SW stehen ebenfalls ziemlich gut. Er würde dann gegen den neuen VW Golf Variant sowie den Skoda Octavia Combi antreten. 

Peugeot 308

Peugeot 308 Erlkönig Zoom

Zusätzlich ist auch eine 308 Limousine, hauptsächlich für den chinesischen Markt, nicht unwahrscheinlich. Eine Rückkehr des Dreitürers oder des Coupé-Cabrios 308 CC ist hingegen ausgeschlossen. 

Interessanterweise haben wir auch ein Bild des Interieurs, welches das überarbeitete i-Cockpit mit digitalem Instrumentendisplay zeigt. Am meisten unserer Aufmerksamkeit zog in diesem Fall aber das Lenkrad auf sich, insbesondere das Logo auf selbigem. Erkennen Sie einen Unterschied?

Zumindest sehen wir hier nicht das bekannte Peugeot-Emblem. Stattdessen scheint hier eine Neuinterpretation des Logos angebracht worden zu sein. Dessen Design erinnert stark an das Wappen, dass der Autobauer für den retrotastischen e-Legend Concept von 2018 verwendete.

Wir erwarten ein Debüt des neuen Peugeot 308 im Laufe des nächsten Jahres. 

Der Alte und der mögliche Neue
Peugeot 308 (2020): Das kostet das Facelift (Update)
Peugeot 308 (2021) als Rendering: Kompaktwagen mit neuer Raubtier-Optik

Quelle: Automedia

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Auto & Bike-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Auto & Bike-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Neueste Diskussions-Themen

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!