powered by Motorsport.com

Neuer M3-Grill am alten BMW 5er E60

Aus China kommt nun endlich, was wir alle uns so sehnlich gewünscht haben: Die XXL-Niere des neuen BMW M3 für den E60 5er - Ein Augenschmaus

(Motorsport-Total.com/Motor1) - "Wenn du einen neuen M3 bei Wish bestellt hast ..." fiel uns spontan ein, als wir die Bilder dieser interessanten Neuinterpretation eines BMW E60 zu Gesicht bekamen. Aber gut, besagte 5er-Modellgeneration ist ja inzwischen auch schon ein wenig in die Jahre gekommen (gebaut wurde sie zwischen 2003 und 2010) und wer will schon Tag ein Tag aus in das immer gleiche Gesicht schauen?

Ein Händler auf der chinesischen Taobao E-Commerce-Seite schafft nun Abhilfe. In Form dieser traumhaften Frontpartien. Wenn Sie sich zu sehr vor den erschreckend großen Löchern in der M3-Style-Schürze fürchten, können Sie ihren 5er auch mit dem Gesicht des aktuellen M2 Competition verwöhnen.

Der etwas weniger gewagte M2-Grill geht für 1.800 Yuan (aktuell gut xxx Euro) über den Ladentisch. Wenn Sie all-in gehen wollen und sich für die M3-Schnauze entscheiden werden umgerechnet xxx Euro fällig. Beide kommen unlackiert und sind aus ABS.

Urteilt man nach den Bildern des Verkäufers, ist es um die Passgenauigkeit nicht all zu gut bestellt. Wenn man es höflich ausdrücken möchte. Bei beiden Designs bestehen relativ gewaltige Spaltmaße zwischen Schürze und Haube. Wobei die M3-Front hier noch einen besseren Eindruck macht als das M2-Gesicht. Gut, dass Fugen-Ferdl (der für seine Spaltmaß-Versessenheit bekannte Ferdinand Piech) das nicht mehr miterleben muss.

Interessant in diesem Zusammenhang ist auch, wie frisch das Design des E60 auch heute, 19 Jahre nach der Vorstellung, noch wirkt. Unabhängig von der fragwürdigen Schürzen-Auswahl, versteht sich.

Deutlich schönere 5er

BMW M5 CS (2021) ist die sündteure Sportlimousine der Superlative
350 km/h! BMW M5 von G-Power rockt Sie wie ein Hurricane

Trotz der neuen Möglichkeit, zeitgenössische M-Fronten an den Rest des E60 zu basteln, wäre uns ein originaler M5 natürlich tausendmal lieber. Mit seinem hoch drehenden 5,0-Liter-V10-Sauger gilt er längst als Legende. Neidisch schauen wir dabei vor allem in die USA.

Auf der anderen Seite des großen Teichs gab es die Performance-Limousine ja nicht nur mit dem 7-Gang-SMG-Getriebe, sondern tatsächlich auch mit einem Sechsgang-Handschalter. Wir hatten dafür den großartigen M5 Touring, von dem die Münchner gerne auch mal wieder einen Kombi bringen könnten.

Immerhin kriegen wir ja bald den allerersten M3 Touring. Da werden Sie auch die Front dieses E60 wieder finden. Wenn auch in deutlich schöner.

Quelle: TaobaoThe Drive

Neueste Diskussions-Themen

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Twitter

Motorsport-Total Business Club