powered by Motorsport.com
  • 13.05.2022 · 14:24

  • von Stefan Wagner

Neue BMW M2 (2023) Erlkönigbilder zeigen Doppel-Display-Upgrade

Neue Erlkönigbilder zeigen, dass der kommende M2 wohl nicht nur mehr Leistung, sondern auch mehr Displays als seine braveren 2er-Geschwister erhält

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Den ersten Prototypen des neuen BMW M2 (jetzt BMW M2 Gebrauchtwagen kaufen) haben wir bereits vor mehr als einem Jahr ablichten können. Seitdem haben unsere Erlkönigjäger den Performance-2er noch diverse Male erlegt. Aussagekräftige Bilder vom Innenraum waren bisher nicht dabei. Das ändert sich nun. Und die neuen Aufnahmen enthüllen Überraschendes.

Neuer BMW M2 (2023) Spionage-Aufnahmen

Neuer BMW M2 (2023) Spionage-Aufnahmen Zoom

Wenn die Münchner uns nicht bewusst täuschen wollen, dann wird der 2023er M2 mit iDrive 8 samt dem großen Dual-Display-Layout auf den Markt kommen. Die normalen 2er Coupé - ja auch noch nicht soo lange auf dem Markt - verfügen nicht über den Doppel-Screen.

Aber womöglich legt man dann auch hier halbwegs zügig nach. Der ausladende Doppel-Bildschirm für Instrumente und Infotainment debütierte im elektrischen iX und wird derzeit in alles eingebaut, was nicht bei 3 auf dem Baum ist.

Antrieb des High-Performance-Coupés noch Spekulation

Was das Exterieur betrifft, spenden uns die aktuellen Bilder keine neuen Erkenntnisse, der M2 bleibt unter starker Tarnung versteckt. Für mich sieht ja schon der M240i xDrive sehr M2-esk aus, was Aggressivität und Design-Details betrifft.

Das lässt für den echten M2 einiges erwarten. Selbst durch die Tarnfolie fällt auf, dass er deutlich breiter wird. Ansonsten dürfte er neue Schürzen kriegen. Vorne mit größeren Lufteinlässen, hinten mit Diffusor und Platz für die vier üppigen Auspuff-Endrohre.


Fotostrecke: Neue BMW M2 (2023) Erlkönigbilder zeigen Doppel-Display-Upgrade

Wie es um den Antrieb des kommenden High-Performance-Coupés bestellt ist, das ist zum Großteil noch Spekulation. Erwartet werden um die 450 PS aus einer modifizierten Version des 3,0-Liter-Sechszylinders aus M3, M4 und Co. Ob es wie bei den großen Geschwistern eine Basis- und eine Competition-Version geben wird ist ebenfalls noch unklar.

Der M2 kommt

BMW M2 (2023) mit wildem Auspuff und großen Flügel erwischt
BMW M2 (2023): Erlkönig im direkten Vergleich mit dem M240i

Heckantrieb ist gesetzt. Es soll auch eine Option mit manuellem Getriebe geben. Desöfteren wurde im Netzt zudem über eine noch stärkere Variante des M2 spekuliert, die etwas später aufschlagen könnte.

Erst im April hat BMW den 2023er M2 offiziell angeteasert und verkündet, dass er ab Ende 2022 im mexikanischen Werk in San Luis Potosi produziert werden wird. Ende Juni können wir Ihnen vermutlich von einer ersten Testfahrt im weit fortgeschrittenen Prototypen berichten. Etwas später sollte dann wohl auch die offizielle Enthüllung stattfinden.

Quelle: Carpix

Neueste Kommentare

Anzeige

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!