powered by Motorsport.com
  • 07.07.2021 · 17:04

  • von Adrian Padeanu, Übersetzung: Roland Hildebrandt

Mercedes CLE Coupé und Cabrio im inoffiziellen Rendering

C-Klasse und E-Klasse Coupé und Cabrio werden angeblich zukünftig in einer CLE-Reihe zusammengefasst - So könnten sie aussehen

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Wenn Sie die Gerüchteküche bei Mercedes schon ein paar Jahre verfolgen, erinnern Sie sich vielleicht an die Berichte aus dem Jahr 2016 über den Wechsel des CLS zum CLE-Namen. Die dritte Generation des CLS kam jedoch 2018 auf den Markt und behielt ihren ursprünglichen Namen, obwohl es für die schnittige Limousine Sinn gemacht hätte, den CLE-Namen zu erhalten, da sie größtenteils auf der E-Klasse und nicht auf einer S-Klasse basiert.

Mercedes GLE

Mercedes CLE Rendering Zoom

Jetzt, im Jahr 2021, gibt es neue Gerüchte über den CLE, die sich aber nicht auf den eleganteren Bruder der E-Klasse Limousine beziehen. Stattdessen hören wir, dass das Kürzel CLE für ein neues Coupé und Cabrio verwendet werden soll, um die zweitürigen Versionen der C- und E-Klasse zu ersetzen. Ein neuer Softtop-Benz, der sich von der nächsten Generation des von AMG entwickelten SL unterscheidet, wurde gesichtet, sodass wir sicher wissen, dass Mercedes an einem erschwinglicheren Cabrio arbeitet.

Gleichzeitig weiß man auch bei Mercedes, dass die großen Cabrio-Zeiten vorbei sind. Der SLC respektive SLK ist bereits ausgelaufen, ebenso die offene S-Klasse. Weniger ist mehr kautet also die Devise und so werden in Zukunft nur noch der CLE und der AMG SL Frischluft-Fanatiker beglücken.

Der Stern hat geschworen, sein Portfolio zu straffen, um die Kosten zu senken und die Rentabilität zu steigern. So wird der AMG GT Roadster sterben, damit der nächste SL leben kann, und es scheint, dass die zweitürigen C- und E-Modelle zu einem CLE-Coupé- und Cabrio-Duo mutieren werden.

Inoffizielle Renderings, die uns von Motor.es zur Verfügung gestellt wurden, zeigen den angeblichen CLE in beiden Karosserievarianten und verwenden die neueste Designsprache, die in den letzten Mercedes-Modellen umgesetzt wurde. Nach den Erlkönigbildern des Cabriolets ist davon auszugehen, dass zuerst die Version mit elektrisch klappbarem Stoffverdeck auf den Markt kommen wird, das Coupé mit festem Metalldach folgt in Kürze.

Einige befürchten jetzt wahrscheinlich, dass das CLE Coupé mehr oder weniger eine zweitürige C-Klasse mit E-Klasse-Optik und Preisen wie der alte CLK sein wird, aber es ist zu früh, um das sicher zu wissen. Berichten zufolge ist ein viertüriges Modell, das sich zwischen CLA und CLS einreihen würde, nicht auf der Agenda, was Sinn macht, wenn man bedenkt, dass Mercedes die Entscheidung getroffen hat, sich langfristig von Nischenprodukten zu trennen.

Wenn man bedenkt, dass die ersten Erlkönig-Schnappschüsse erst ein paar Wochen alt sind, ist eine offizielle Enthüllung vor Ende des Jahres unwahrscheinlich. Tatsächlich tippen wir auf ein Debüt des Cabriolets in der zweiten Jahreshälfte 2022, während das Coupé möglicherweise 2023 auf den Markt kommen wird.

Quelle: Motor.es (1), Motor.es (2)

Aktuelle Neuheiten von Mercedes:

Mercedes C-Klasse (2021) im Test: Können 3er und A4 einpacken?

Mercedes-Maybach S-Klasse (2021) im Test: Voll auf die 12

Neueste Kommentare

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Motorsport-Total Business Club