powered by Motorsport.com
  • 03.10.2022 · 16:12

  • von Adrian Padeanu, Übersetzung: Manuel Lehbrink

Größerer Renault Austral mit sieben Sitzen gesichtet

Unsere Fotografen haben einen Renault Austral erwischt, der eine größere Karosserie und möglicherweise eine dritte Sitzreihe versteckt - Könnte Espcace heißen

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Der SUV-Wahn geht weiter und fordert immer wieder Opfer. So hat Renault den Talisman in der Mittelklasse sowohl als Limousine als auch als Kombi eingestellt, während der neueste Megané ein elektrischer Crossover geworden ist. Das Elektroauto gesellt sich zu den traditionellen Megané-Modellen mit Verbrennungsmotor, die ebenfalls keine große Zukunft haben.

Renault Espace (2023)

Renault Espace (2023) Zoom

Eine anderer traditionsreicher Name der Marke war der Espace. Doch dieses Modell könnte, wenn man den jüngsten Berichten Glauben schenken darf, zu einem hochbeinigen Fahrzeug umgewidmet werden. Der 1984 auf den Markt gebrachte, einst sehr beliebte Van zieht sich von immer mehr Märkten zurück.

Vor mehr als zwei Jahren zitierte die Nachrichtenagentur Reuters eine Renault-interne Quelle, wonach der Van zusammen mit dem Talisman auf dem Sterbebett liegt. Die Produktion des Talisman wurde schon eingestellt und auch das komplette Ende des Espace dürfte nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Hat Renault die gleiche Strategie wie Peugeot?

Der Name könnte jedoch weiterleben. Das bringt uns zu der heutigen Erlkönigaufnahme des Austral (jetzt Renault Austral Gebrauchtwagen kaufen), der nun mit einer größeren Karosserie erwischt wurde, die möglicherweise eine dritte Sitzreihe versteckt. Das vollständig getarnte, kastenförmige SUV wurde während einer Mittagspause in Spanien aufgenommen und kann seinen längeren hinteren Überhang nicht verbergen, der einen geräumigeren Innenraum für zusätzliche Personen oder Fracht schafft.


Fotostrecke: Größerer Renault Austral mit sieben Sitzen gesichtet

Es ist unklar, inwieweit sich der Espace vom Austral unterscheiden wird oder ob Renault die gleiche Strategie wie Peugeot bei den Modellen 3008 und 5008 verfolgt, die abgesehen von den Größenunterschieden nahezu identisch sind. Ob Austral Espace oder einfach Espace, das siebensitzige SUV soll die gleichen Kunden ansprechen, die sonst den Van gekauft hätten.

Mehr von Renault:

Renault 5 Turbo 3E Concept: Elektro-Hot Hatch mit 380 PS
Renault zeigt neue Camper-Studie auf Kangoo E-Tech Electric-Basis

Da er mechanisch mit dem kompakten SUV verwandt ist, wird die größere Version vermutlich auch ohne Dieselmotoren auskommen. Für das praktischere Modell sind wahrscheinlich Mild-Hybrid- und Voll-Hybrid-Benzinantriebe geplant, mit bis zu 200 PS und der Wahl zwischen dem gleichen Sechsgang-Schaltgetriebe oder der X-Tronic-Automatik.

Die Vierradlenkung des Austral wäre für den Espace aufgrund des längeren Radstands noch nützlicher, da sie den Wendekreis verkleinert.

Das geräumigere SUV scheint bereits die komplette Serienkarosserie zu haben. Wann die offizielle Enthüllung stattfinden soll, ist allerdings unklar. Wenn Renault die Einführung des Modells beschleunigt hat, könnten wir es bereits nächsten Monat auf dem Pariser Autosalon sehen. Wenn nicht, wird der Austral Espace erst später im Jahr 2023 vorgestellt.

Quelle: CarPix

Neueste Kommentare

Anzeige

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!