powered by Motorsport.com
  • 23.06.2022 · 12:25

  • von Stefan Wagner

BMW M3 Touring debütiert mit 510 PS und Allrad

Jetzt ist er endlich da, der allererste M3 Touring: Der schönste M3 bringt 85 Kilo mehr auf die Waage und kommt nur mit Allrad - Alle Daten, Infos und Preise

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Das Wichtigste zuerst: 500 bis 1.510 Liter Kofferraum. Naja, ganz ehrlich: Aus welchem Grund kaufen Sie denn einen M3 (jetzt BMW M3 Gebrauchtwagen kaufen) Touring?

BMW M3 Touring

BMW M3 Touring Zoom

Hach Leute, was ist das schön! Wir reden hier über einen M3 und gleichzeitig über Kofferraumvolumen. Jawohl ja, jetzt ist er endlich da! Der erste M3 Touring aller Zeiten. Und in dieser Form - als reiner Verbrenner - vermutlich auch der letzte.

Das er stückzahlenmäßig ein Rohrkrepierer wird wie der letzte Kombi der M GmbH (M5 E61; genau, der V10), von dem nur 1.025 Exemplare gefertigt wurden, darf bezweifelt werden. Klar, mit USA und China fallen die beiden wichtigsten Märkte hier einfach mal weg. Aber von den Märkten Deutschland, UK, Resteuropa, Japan und Australien verspricht man sich offenbar genug Kauflust. Sonst hätten die Jungs und Mädels in Garching ihr absolutes Herzensprojekt beim Vorstand wohl kaum durchdrücken können. Es soll ja ein harter Kampf gewesen sein.

Denn die Anpassungen, die nötig waren, um aus einem 3er Touring einen M3 Touring zu machen, sind gewaltig. Die Hinterachse des M3 passt in einen herkömmlichen 3er Kombi nämlich eher so gar nicht rein. 76 Millimeter musste man das Auto folglich in die Breite ziehen. Man sieht es deutlich an den - entschuldigen Sie bitte mein Französisch - rattenscharfen hinteren Kotflügeln.


Fotostrecke: BMW M3 Touring debütiert mit 510 PS und Allrad

Außerdem handelt es sich bei einem Touring grundsätzlich um ein heckoffenes Konzept, das bedeutet: Hutablage mit zugehöriger Querverstrebung wie bei Limo und Coupé ist hier nicht. Und das bedeutet: wesentlich weicher.

BMW gleicht mit großzügiger Querverstrebung und sogenannten Strebenböcken im hinteren Teil des Unterbodens aus. Dazu kommt das massive Streben- und Schubfeldpaket vorne, das auch in der M3 Limo und im M4 zu finden ist. Gut 85 Kilo liegt der Kombi über der vergleichbaren xDrive Limousine. Einen Anteil daran hat auch die wesentlich schwerere zweigeteilte Heckklappe. Ohne Fahrer sind wir hier letztlich bei 1.865 Kilogramm.

Maße BMW M3 Touring
Länge 4.794 mm
Breite 1.903 mm
Höhe 1.436 mm
Radstand 2.857 mm
Spurweite vorne 1.617 mm
Spurweite hinten 1.605 mm

Leergewicht 1.865 kg
Zuladung 505 kg
Kofferraumvolumen 500 - 1.510 Liter

Was die Anpassungen am Fahrwerk betrifft, hält sich BMW in der offiziellen Pressemitteilung eher bedeckt. Wir wissen aber, dass der M3 Touring eigene adaptive Dämpfer erhält, die hinsichtlich der größeren Masse angepasst wurden.

Touring kommt ausschließlich als Competition-Variante

Der Rest ist M3/M4 wie wir es kennen: Doppelgelenk-Federbeinachse vorne samt Aluminium-Querlenkern mit Kugelgelenken, Alu-Zugstrebe mit neu konzipierter Lagerung, geschmiedetem Schwenklager mit eigenständiger Federbeinklemmung und sturzsteiferen Radlagern. Dazu eine Fünflenkerachse hinten mit M-spezifischen Radträgern und Querlenkern. Das Auto steht vorne auf 19- und hinten auf 20-Zöllern.

BMW M3 Touring

BMW M3 Touring Zoom

Das Wörtchen xDrive haben Sie ja bereits weiter oben gelesen und als Fan wissen Sie es wahrscheinlich eh schon: Der M3 Touring ist ausschließlich als Competition-Variante mit 8-Gang-Automatik, Allradantrieb und elektronischem Hinterachs-Sperrdifferenzial zu haben.

Die M-Version des Allradsystems ist grundsätzlich sehr hecklastig ausgelegt und ermöglicht den Betrieb in den drei Stufen 4WD, 4WD Sport (schon recht driftig) und 2WD (maximal driftig und ohne ESP-Rettungsschirm). Passend dazu gibt es die 10-stufige Traktionskontrolle und den herrlich sinnlosen Drift-Analyzer.

3,0-Liter-Biturbo-Reihensechszylinder mit 510 PS

Auch die Motorisierung dürfte bekannt sein. Es handelt sich um den S58-3,0-Liter-Biturbo-Reihensechszylinder mit 510 PS bei 6.250 Touren und 650 Nm Drehmoment, die zwischen 2.750 und 5.500 Touren anliegen. Die Maximaldrehzahl liegt bei 7.200 U/min.

BMW M3 Touring

BMW M3 Touring Zoom

All das sorgt trotz Gewichtsaufschlag für relativ hanebüchene Fahrleistungen. Der M3 Touring geht in 3,6 Sekunden von 0-100 km/h, in 12,9 Sekunden von 0-200 km/h und schafft maximal 280 km/h Höchstgeschwindigkeit.

Die große News im Interieur ist der neue Super-Bildschirm, der im iX und i4 startete und jetzt langsam auch auf alle anderen BMW-Modelle herunterrieselt. Hier vereinen sich ein 12,3-Zoll-Instrumentendisplay und ein 14,9-Zoll-Infotainmentscreen. Das Ganze hier erstmals auch mit M-spezifischen Anzeigen.

Neben den Standard-Sitzen kriegen Sie natürlich auch im Kombi die 9,6 Kilo leichteren Carbon-Schalensitze. Kleiner Tipp: Vorher probesitzen. Nicht sehr bequem.

Der lang ersehnte "BMW M3 Competition Touring mit M xDrive" wird ab Dezember 2022 Jagd auf den Audi RS 4 Avant machen. Bestellbar ist er ab September. Die Preise starten bei 97.800 Euro.

Neueste Kommentare