powered by Motorsport.com
  • 18.10.2021 · 16:57

  • von Adrian Padeanu, Übersetzung: Roland Hildebrandt

BMW M2 Competition (2023) mit fetten Endrohren erwischt

BMW war auf der Nordschleife mit einem M2-Prototypen unterwegs, dessen Optik stark auf den kommenden M2 Competition hindeutet

(Motorsport-Total.com/Motor1) - BMW hat das neue 2er Coupé Anfang Juli 2021 vorgestellt, und wir haben bereits eine ganze Reihe von Erlkönigfotos gesehen, die den künftigen M2 zeigen. Die neuesten Bilder vom Nürburgring sind noch etwas spezieller, denn wir haben Grund zu der Annahme, dass es sich hier nicht um einen gewöhnlichen M2 handelt, sondern um die schärfere Competition-Version, die zu einem späteren Zeitpunkt erscheinen soll.

BMW M2 Competition (2023) auf neuen Erlkönigbildern Zoom

Der erste Hinweis darauf ist die Auspuffanlage, die im Vergleich zum Standard-M2 deutlich größere vierfache Endrohre aufweist. Obwohl wir keinen klaren Blick auf den Innenraum haben, scheint der Prototyp aus einigen Blickwinkeln mit Carbon-Schalensitzen ausgestattet zu sein - ein weiterer Hinweis darauf, dass wir es mit einer scharfen Version zu tun haben.

Darüber hinaus scheinen die Räder größer zu sein (20 Zoll?), und das Testfahrzeug scheint etwas tiefer auf dem Boden zu stehen als frühere M2, die in den letzten Monaten bei Tests beobachtet wurden.

Der überarbeitete M2 mit dem Codenamen G87 wird sich vom 2er Coupé durch rechteckige Lufteinlässe und einen kastenförmigen Kühlergrill mit horizontalen Lamellen unterscheiden, zusätzlich zu den üblichen Änderungen, die BMW vornimmt, wenn ein normaler 2er zu einem vollwertigen M-Modell aufgerüstet wird.


Fotostrecke: BMW M2 Competition (2023) mit fetten Endrohren

Immerhin bleiben uns aber monströse Nieren erspart. Mit fast so viel Leistung wie ein M4 bei deutlich geringerem Gewicht dürfte der neue M2 ein echter Kracher sein.

Mehr zum bisherigen BMW M2:

Video: BMW M2 CS im Test - Den Aufpreis wert?
BMW M2 Competition mit 410 PS-M4-Motor im Test

Wir werden lange warten müssen, denn Gerüchten zufolge wird die Produktion des regulären M2 erst im Dezember 2022 anlaufen, und die Logik sagt uns, dass der Competition damit erst im Jahr 2023 auf den Markt kommen wird. Der Silberstreif am Horizont ist, dass BMW das temperamentvolle Coupé wahrscheinlich schon ein paar Monate früher enthüllen wird, sodass man mit einer offiziellen Premiere im nächsten Sommer oder sogar noch früher rechnen kann.

Quelle: CarPix

Neueste Kommentare

Anzeige