powered by Motorsport.com
  • 17.08.2022 · 14:33

  • von Stefan Wagner

BMW 3.0 CSL Erlkönig macht wunderbaren Lärm auf der Nordschleife

BMW scheucht sein streng limitiertes Jubiläumsmodell gerade wie wild über den Ring: Der 3.0 CSL klingt dabei echt gut

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Wenn Sie sich ein bisschen für sportliche Autos interessieren, dann haben Sie diesen wild und bunt folierten Hund bestimmt schon mal gesehen. Es handelt sich um den streng limitierten BMW 3.0 CSL Hommage (oder wie auch immer er letztlich heißen wird) und das Geburtstagsgeschenk der M GmbH zum eigenen 50sten testet gerade wie verrückt auf der Nordschleife. Jetzt haben wir das Spektakel erstmals auch im Bewegtbild.

BMW 3.0 CSL (Erlkönigaufnahmen)

BMW 3.0 CSL (Erlkönigaufnahmen) Zoom

Dabei fällt auf: Die 3.0 CSL-Neuauflage ist nicht nur interessant anzusehen, sie klingt auch ziemlich fein. Definitiv lauter und rotziger als der aktuelle M4 CSL, auf dem das Auto basiert. Aber man muss der illustren Kundschaft schließlich auch etwas bieten.

Angeblich soll es vom Jubiläumsmodell gerade mal 50 Einheiten geben. Und die könnte mit einem hanebüchenen Preisschild versehen sein. Zahlen zwischen 600.000 und 750.000 Euro wabern durchs Netz. Teuerster BMW-Neuwagen aller Zeiten? Check!

Auch wenn das Auto auf dem M4 basiert, wird es deutlich anders aussehen. Die kontroverse Niere wird der 3.0 CSL nicht erben. Hier gehen die Designer eher auf ein klassisches Erscheinungsbild. Die Front sieht trotzdem aggressiver aus, mit einem weit nach unten gezogenen Frontspoiler.


BMW 3.0 CSL Hommage auf der Nordschleife

Am Heck fallen der Dachspoiler und der große, fest installierte Heckflügel auf, der ans Original (1971 bis 1975) erinnert. Das Kennzeichen wandert nach unten, dort gibt es auch einen umgestalteten Diffusor, der vier Auspuffendrohre einrahmt.

Den Antrieb übernimmt der bekannte 3,0-Liter-Biturbo-Reihensechszylinder (S58), der es derzeit in seiner stärksten Ausbaustufe im M4 CSL auf 550 PS und 650 Nm bringt.

Für das Super-Sondermodell erwarten die meisten Fans und Experten eigentlich eine deftige Leistungsspritze - immer wieder ist von 600 PS und 700 Nm die Rede. Allerdings deutet der Schriftzug "6MT FTW" auf der Tarnfolie stark darauf hin, dass die 3.0 CSL-Hommage ein manuelles 6-Gang-Getriebe erhalten wird und da könnte es dann eng werden mit derart viel Drehmoment.

So geht's weiter bei BMW

Bericht: BMW 3er auch 2027 getrennte EV- und ICE-Plattformen
Neuer 5er: BMW bestätigt Dieselmotoren für Europa

Darüber hinaus ist zu erwarten, dass das Auto als reiner Hecktriebler vorfährt. Die ebenfalls auf der bunten Folierung befindlichen Statements "I DONUT CARE" und "DRIFT HAPPENS" sprechen eindeutig dafür.

Wir erwarten die offizielle Enthüllung des 3.0 CSL definitiv noch in diesem Jahr. Bis dahin wird es sicher noch diverse Teaser und weitere Infos geben.

Quelle: DPCcars bei YouTube

Neueste Kommentare

Anzeige