powered by Motorsport.com
  • 08.07.2022 16:04

  • von Adrian Padeanu, Übersetzung: Manuel Lehbrink

BMW 3.0 CSL zeigt inoffiziell schon einmal sein Design

Der BMW 3.0 CSL im Retro-Look kommt bald. In der Zwischenzeit sehen Sie, wie er aussehen könnte, da das Rendering einem getarnten Prototyp nachempfunden ist

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Wer hätte gedacht, dass die M4-Produktpalette so kompliziert sein kann? Es gibt das Basis- und das Competition-Modell, Schalt- und Automatikgetriebe, Heck- und Allradantrieb, ein Cabrio und ein Coupé. Und der König der Baureihe kommt erst noch. Ende des Jahres. Wenn BMW den 3.0 CSL als Hommage an das CSL-Modell aus der E9-Ära auf den Markt bringen wird.

Titel-Bild zur News: BMW 3.0 CSL (2023) Rendering

BMW 3.0 CSL (2023) Rendering Zoom

Während sein Vorgänger - von dem nur 167 Exemplare gebaut wurden - ein Modell zu Homologationszwecken war, dient die heutige Hommage einem anderen Zweck: Der 3.0 CSL der Neuzeit bildet den Höhepunkt der BMW M-Feierlichkeiten in diesem Jahr, denn die Performance-Sparte feiert 2022 ihr 50-jähriges Bestehen.

Das Modell, das einen weitaus weniger umstrittenen Nierengrill aufweist als jeder andere M4 auf dem Markt, wurde jetzt auf der Grundlage der ersten Erlkönigaufnahmen gerendert, die wir Ende letzten Monats gesehen haben.

Geringe Stückzahl und hoher Preis

Der Prototyp hatte runde Lufteinlässe im Stil des M3 CSL (obwohl der E46 nur einen hatte) und gewölbte Radkästen zusammen mit einer muskulöseren Motorhaube.

Die Rückseite des Autos war ebenso interessant, mit einem auf dem Dach montierten Spoiler, der über der Haifischflossenantenne schwebte. Das getarnte Testfahrzeug hatte auch einen klobigen Flügel auf dem Kofferraumdeckel für zusätzlichen Abtrieb. Die überarbeiteten Rückleuchten lugten ebenfalls durch die farbenfrohe Tarnung.

Ähnlich wie der neue BMW M3 Touring wird auch der 3.0 CSL nicht auf jedem Markt erhältlich sein. Außerdem wird die Stückzahl wohl auf nur 50 Einheiten begrenzt. Diese beiden Tatsachen sorgt für einen Preis von stolzen 750.000 Euro. Uff.

Zu den technischen Daten gibt es noch keinerlei Hinweise. Angeblich wird es sich um einen reinen Hecktriebler handeln, dessen Reihensechszylinder auf rund 560 PS eingestellt ist und dessen Power über ein Sechsgang-Schaltgetriebe auf die Straße gebracht wird.

Mehr zum 3.0 CSL und ein weitere Rendering:

BMW 3.0 CSL Hommage: Erlkönig zeigt den Über-M4 in Aktion
Nächste Generation des BMW X3 (2024) als inoffizielles Rendering

Quelle: Kolesa.ru

Neueste Kommentare