powered by Motorsport.com
  • 22.09.2022 · 12:12

  • von Stefan Wagner

Audi R8: Elektro-Nachfolger 2025 auf Porsche-Plattform?

Audi plant einen elektrischen Nachfolger für seinen Supersportler R8 - Er könnte mechanisch mit dem elektrischen 718 verwandt sein

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Audi hat weniger als 100 Einheiten des R8 (jetzt Audi R8 Gebrauchtwagen kaufen) e-tron verkauft. Nach nur einem Jahr beschloss man, die Produktion des gut eine Million Euro teuren Elektro-Supercars zu beenden. Es versteht sich von selbst, dass die Vier Ringe größere Hoffnungen in den bereits bestätigten elektrischen Nachfolger ihres V10-Supersportlers setzen. Er soll in einigen Jahren debütieren.

Audi R8 E-Tron

Audi R8 E-Tron Zoom

Einem neuen Bericht zufolge will Autocar aus sicherer Quelle erfahren haben, dass sich der elektrische Sportwagen aktuell in der Entwicklung befindet und gegen Mitte des Jahrzehnts auf den Markt kommen soll.

Das britischen Magazin bezieht sich auf Quellen aus Ingolstadt und gibt an, dass der Ersatz für den R8 einen neuen Namen erhalten, aber der zweitürigen Performance-Coupé-Formel treu bleiben soll. Angeblich erwartet uns der stärkste Audi aller Zeiten. Diverse Komponenten sollen handgemacht sein.

Leistung wird stärker sein als beim aktuellen e-tron GT

Das Auto soll im Werk Böllinger Höfe vom Band laufen, das derzeit schon als Fertigungsstätte für den aktuellen, benzinbetriebenen R8 dient. Das aktuelle Verbrenner-Modell soll Gerüchten zufolge gegen Ende 2023 auslaufen. Das Ende dürfte allerdings mit einem ordentlichen Knall erfolgen - die Rede ist von einer abschließenden Hardcore-Sonderedition mit Hinterradantrieb.

Was die Plattform des neuen Autos betrifft, gibt es zwei mögliche Szenarien. Beide haben mit Porsche zu tun. Es könnte sich entweder um die SSP Sport Architektur handeln, die auch im nächsten Taycan und e-tron GT zum Einsatz kommen soll, oder um einen neuen Sportwagen-Unterbau, der gerade für den elektrischen Nachfolger des 718 Boxster/Cayman entwickelt wird.


Fotostrecke: Audi R8: Elektro-Nachfolger 2025 auf Porsche-Plattform?

Wie auch immer das Endprodukt aussehen wird, es muss wohl schneller und stärker sein als der aktuelle e-tron GT. Dessen RS-Version bringt es auf 646 PS und eine 0-100-km/h-Zeit von 3,3 Sekunden.

Audi Sport-Chef Sebastian Grams sagte gegenüber Autocar, ein R8-Nachfolger haben zwar Priorität, aber der kleinere und erschwinglichere TT werde ebenfalls nicht übersehen: "Wir arbeiten daran." Ein künftiger TT würde wohl ebenfalls rein elektrisch daherkommen. Schließlich hat Audi bereits angekündigt, dass alle ab 2026 neu gelaunchten Produkte keinen Verbrenner mehr haben werden.

Es wird elektrischer bei Audi

Offiziell: Nächster Audi RS 6 Avant bekommt einen Hybrid-Antrieb
Audi A3 e-tron (2025) blickt als Rendering in elektrische Zukunft

Während der R8 auf eine rein elektrische Zukunft zusteuert, wird sein Schwester-Modell den Verbrenner noch für eine weitere Generation behalten. Lamborghini hat bestätigt, dass der Nachfolger des Huracán einen Verbrennungsmotor mit mehr als sechs Zylindern als Teil eines Plug-in-Hybrid-Antriebsstrangs erhalten wird. Der neue Baby-Lambo wird wohl 2024 erscheinen, das nächste Jahr steht nämlich ganz im Zeichen des Aventador-Nachfolgers.

Quelle: Autocar

Neueste Kommentare

Anzeige

Auto & Bike-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Auto & Bike-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Folge uns auf Twitter